KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K√∂nigstein | Blaue B√ľcher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Imhof Verlag

 
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
 
Zwischen Kathedrale und Welt. 1000 Jahre Bistum und Domkapitel Merseburg. 2004. 400 S., 450 Abb. 30 cm. Gb EUR 49,90 ISBN: 3-937251-38-3 Michael Imhof
Das 1000-j√§hrige Jubil√§um der Wiederbegr√ľndung des Merseburger Bistums ist Anlass, eine gro√ü angelegte kulturhistorische Ausstellung mit mehr als 300 Objekten im Dom und Schloss durchzuf√ľhren. Erstmals werden die bislang der √Ėffentlichkeit weitgehend verborgenen Kostbarkeiten des Domschatzes, herausragende Exponate der Domstiftsbibliothek und des Domstiftsarchivs sowie Leihgaben aus verschiedenen Sammlungen im Original gezeigt. Darunter befinden sich die ber√ľhmten ‚ÄěMerseburger Zauberspr√ľche", eines der √§ltesten Schriftdenkm√§ler in deutscher Sprache.
Historische und kunsthistorische Beitr√§ge namhafter Autoren beleuchten die Geschichte des von Kaiser Heinrich II. gegr√ľndeten Bistums Merseburg und seiner bauhistorischen und kunst- und kulturhistorischen Sch√§tze. Viele Exponate werden erstmals abgebildet und wissenschaftlich bearbeitet.
K√ľmmel, Birigt: Julius Ludwig Rothweil (1676-1750). 200 S., 160 Abb. 30 cm. M Gb EUR 39,90 ISBN: 3-937251-19-7 Michael Imhof
Rothweil, wohl 1676 im Elsa√ü geboren und in Stra√üburg oder Paris ausgebildet, ist 1701 in Hanau erstmals als Ingenieur nachweisbar. Er stand ab 1702 als Landhauptmann in nassauweilburgischen Diensten und war mit Bauvorhaben in Neuwied, Hachenburg und Hanau befasst, ehe er um 1709/10 nach Arolsen berufen wurde. Hier entwarf er das Schloss, das zu den bedeutendsten Anlagen in Hessen geh√∂rt. Seitdem war er nicht nur f√ľr die Stadt Arolsen, sondern auch f√ľr das gesamte Bauwesen sowie den Stra√üen-und Wegebau in Waldeck und Pyrmont zust√§ndig.
Das Wirken des Baumeisters wird nun erstmals ausf√ľhrlich in diesem Aufsatzband gew√ľrdigt.
Neue Architektur in Sachsen-Anhalt. Ausgewählte Bauten von 1989 bis 2004. Hrsg. v. Architektenkammer Sachsen-Anhalt. 2004. 160 S. 24 cm. Pb EUR 16,90 ISBN: 3-937251-30-8 Michael Imhof
Das Buch ‚ÄěNeue Architektur in Sachsen-Anhalt‚Äú, eine Projekt der Landesinitiative Architektur und Baukultur, spiegelt anhand von ausgew√§hlten Beispielen das Baugeschehen des Landes in den letzten zehn Jahren wider. Neben einer thematischen Einf√ľhrung in die sich √§ndernden gesellschaftlichen und r√§umlichen Bedingungen werden vielf√§ltige Projekte, Einzelh√§user, Wohn- und Gesch√§ftsgeb√§ude, Schulen und Altersheime, st√§dtebauliche Ensembles sowie Freiraumgestaltung in Bildern, Pl√§nen und Beschreibungen vorgestellt.
Die weitgef√§cherten Objekte, zum Teil Preistr√§ger des Architekturpreises Sachsen-Anhalt, geben einen Einblick in die architektonische Qualit√§t, die in der Region entstanden ist. Diese Dokumentation m√∂chte zu einer differenzierten Wahrnehmung neuer Architektur beitragen und gerade in ihrer r√§umlichen Abgrenzung zu einer Reise anregen. Es ist der erste umfassende F√ľhrer durch die neue Architektur des Landes Sachsen-Anhalt.
Kemperdick, Stephan: Martin Schongauer (um 1440/45-1491). 2004. 288 S., 220 z. T. fb. Abb. 30 cm. Gb EUR 49,90 ISBN: 3-937251-33-2 Michael Imhof
Martin Schongauer war ein K√ľnstler von europ√§ischem Rang. Er entwickelte den Kupferstich zu einem vollwertigen k√ľnstlerischen Medium mit eigenst√§ndiger Formsprache und nahm mit seinen Bl√§ttern einen kaum zu √ľbersch√§tzenden Einfluss auf die Blldk√ľnste, der sich weit √ľber S√ľddeutschland hinaus bis in die Niederlande, nach Spanien, Frankreich, Italien und in den Osten erstreckte. Indes war Schongauer. Im Wesentlichen als Maler t√§tig und als solcher schon zu Lebzeiten ber√ľhmt. Seine wenigen erhaltenen Tafeln sind herausragende Werke der deutschen sp√∂tgotischen Malerei. Die unterschiedlichen Konzepte, die in seinen Gem√§lden fassbar werden, offenbaren ihn als einen ganz bewusst seine Mittel w√§hlenden K√ľnstler. Trotz zahlreicher Verluste ist seine Produktion immer noch in ungew√∂hnlicher Breite fassbar: Sie reicht von 115 Kupferstichen √ľber eine bedeutende Gruppe von Handzeichnungen bis zu den Gem√§lden, unter denen sich kleinformatige Einzeltafeln f√ľr den pri-vaten Gebrauch ebenso wie gro√üe, vieltellige Altarretabel befinden, und schlie√ülich zu den Wandmalereien im Breisacher M√ľnster mit Ihren weit √ľberlebensgro√üen Figuren. Als erste dem Gesamtwerk Schongauers gewidmete Darstellung seit Jahrzehnten stellt die Monographie die bisher nur unzureichend behandelten Tafelbilder besonders in den Vordergrund. Aus der kritischen Auswertung der historischen Dokumente und der ein-dringlichen Analyse der Werke entsteht ein pr√§zises Bild des K√ľnstlers, das in zahlreichen Punkten die bisherige Forschung korrigiert. Insbesondere die k√ľnstlerische Her-kunft Schongauers, sein Bezug sowohl auf s√ľddeutsche als auch auf niederl√§ndische Malerei, erscheint In neuem Licht. Ein abschlie√üendes Kapitel unterzieht die quantitativ un√ľbersehbare F√ľlle der Schongauer-Rezeptionen einer qualitativen Sichtung, in der Arten und Intentionen der Verarbeitung seiner Kunst skizziert werden. Der Band enth√§lt Reproduktionen s√§mtlicher Gem√§lde und Kupferstiche Schongauers sowie seiner anzweifelhaften Handzeichnungen, erg√§nzt um zahlreiche Vergleichsabbildungen und technische Aufnahmen.
Dittrich, Sigrid /Dittrich, Lothar: Lexikon der Tiersymbole. Tiere als Sinnbilder in der Malerei des 14.-17. Jahrhunderts. 2004. 672 S., 162 z. T. fb. Abb. 30 cm. (Stud. z. intern. Architektur- u. Kunstgesch. 22) Gb EUR 135,- ISBN: 3-937251-18-9 Michael Imhof
Humbach, Rainer /Imhof, Michael: Reisewege zu Bach - Way to Bach. F√ľhrer zu den Wirkungsst√§tten des Johann Sebastian Bach (1685-1750) mit englischen √úbersetzungen. √úbers. v. Gildersleeve, Susan. 2003. 128 S. ca. 300 Abb. 24 cm. Gb., EUR 9,95 ISBN: 3-932526-81-3 Michael Imhof
Hansert, Andreas: Karl Walter Schmidt Bilder aus der Kasseler Zeit 1926-1932. Ausstellung im Stadtmuseum Kassel. 2003. 96 S. 80 fb. Abb. 20 cm. Gb EUR 14,90 ISBN ISBN: 3-937251-08-1 Michael Imhof
Greub, Thierry: Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 21. Johannes Vermeer oder die Inszenierung der Imagination. 208 S., 42 sw. u. 40 fb. Abb. 24 x 30 cm. Gb Imhof, Petersberg 2004. EUR 49,- ISBN: 3-937251-09-X Michael Imhof
Vermeer geh√∂rt zu den bedeutendsten Malern des sogenannten "goldenen Zeitalters der niederl√§ndischen Malerei". Die vorliegende Untersuchung widmet sich sowohl der Biographie des Delfter Malers, als auch - und das in erster Linie - den Gem√§lden des Meisters. Dabei werden s√§mtliche Werke Vermeers ber√ľcksichtigt. Der Zugang zu den Gem√§lde erfolgt zun√§chst √ľber die Betrachtung des Dargestellten. Doch geht es dem Autor wesentlich um die Interpretation, d.h. die inhaltliche Aussage des Bildes. Er ber√ľcksichtigt dabei Detailbetrachtungen, wie z. B. kleine Inschriften, eigenartige Punkte, Flecken und Bodenfliesen und sog. Pentiment, d.h. √Ąnderungen w√§hrend des Malprozesses. Durch diese Vorgehensweise gelangt der Autor zu neuen Ergebnissen, zumal er f√ľr die Interpretationen auch den zeitgen√∂ssischen Auftraggeber ber√ľcksichtigt.
 Rezension lesen
Engelberg, Meinrad von: Renovatio Ecclesiae Die "Barockisierung" mittelalterlicher Kirchen. 2003. 560 S. 420 teils fb. Abb. 30 cm. Gb EUR 99,- ISBN: 3-935590-97-0 Michael Imhof
Zum ersten Mal wird in diesem Buch das Ph√§nomen der Umgestaltung mittelalterlicher Kirchen in der Neuzeit, die sogenannte "Barockisierung", in ihrer Gesamtheit in den Blick genommen. Im Vordergrund stehen Beispiele aus Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz, doch sind die ersten Abschnitte auch Frankreich, England, Italien und B√∂hmen gewidmet. Dadurch erh√§lt die Studie eine globale Sichtweise. Der Katalog beschreibt 50 exemplarische Bauten. Au√üerdem wird die Frage nach der Entscheidung f√ľr Um- oder Neubau und die Stilentwicklung der "Renevatio" behandelt.
Florian Weiland-Pollersberg. Amor und Psyche in der Renaissance. Medienspezifisches Erzählen im Bild. Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 20. 144 S., 118 Abb., 30 cm, EUR 49,90 ISBN: 3-937251-16-2 Michael Imhof
Der antike Mythos von Amor und Psyche fand in der Tafel- und Wandmalerei, auf Hochzeitstruhen und in der Graphik weite Verbreitung. Der Autor untersucht die Darstellungsweise und Ikonographie des Themas in der Kunst der Renaissance.
Bauen ohne Barrieren. Modellwohnungen - Barrierefreie Umgestaltung vorhandenen Wohnraums. Hrsg. Architektenkammer Sachsen-Anhalt /Verband d. Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt e.V. /Verband d. Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt e. V.. Redakt.: Heise, Petra /Dorau, Claudia. 2003. 32 S. 62 fb. Abb. 30 cm. Gh EUR 5,- ISBN: 3-935590-98-9 Michael Imhof
Bonifatius. Begleitbuch zur Ausstellung. Vom angelsächischen Missionar zum Apostel der Deutschen. 300 S., 400 Abb, 30 cm, EUR 39,- ISBN: 3-937251-32-4 Michael Imhof
Aus Anlaß des Jubiläums "1250 Jahre Todestag des hl. Bonifatius" werden in Fulda und Mainz vielfältige kulturelle Veranstaltungen angeboten. Bestandteil dieses Programms ist auch eine Sonderausstellung in Fulda. Anläßlich der Ausstellung erscheinen ein kleiner Ausstellungskatalog und das hier näher vorgestellte, attraktiv gestaltete Buch zur Christianisierung zum Leben und Wirken des Bonifatius und zur Verehrung des Heiligen insbesondere im 19. Jahrhundert.
Das reich bebilderte Buch behandelt aus historischer, arch√§ologischer, kunst- und kirchenhistorischer Sichtweise die Christianisierung Mitteleuropas, das Leben und Wirken des Bonifatius einschlie√ülich seiner Handschriften und bauhistorischen Zeugnisse sowie seine Verehrung, die sich unter anderem in Heiligendarstellungen, Schriftzeugnissen, Bonifatiuskiichen, Wallfahrten und Bonifatiusvereinen √§u√üerte. Die Texte stammen von namhaften Historikern und Kunsthistorikern, u.a. von Lutz E. von Padberg, Walter Heynemeyer, J√ľrgen Kr√ľger, Gregor Stasch und Michael Imhof.
Freyburg an der Unstrut. Ein Katalog historischer Ansichten von den Anfängen bis 1950. Hrsg. Museum Schloss Neuenburg, Stadt Freyburg (Unstrut). Bearb.: Ebert, Kordula /Jacob, Frank D /Lenz, Fritz /Säckl, Joachim /Schmitt, Reinhard. 2003. 112 S. 29 cm. Pb EUR 14,90 ISBN: 3-935590-89-X Michael Imhof
mit einer Einf√ľhrung zum Thema Stadtansichten.
Gartenkultur im Rheinland. Von Andreae, Judith /Engelen, Petra /Geyr-Wittig, Monica von /Harzheim, Gabriele /Hormisch, Nadja /R√ľmler, Roland /Schreiner, Peter /Weingarten, Petra. Photograph: Gregori, J√ľrgen. Redakt.: Knopp, Gisbert /Parakenings, Birgit. 2003. 320 S. 319 fb. Abb. 30 cm. (Landesverband Rhld - Arb.-hefte d. rhein. Denkmalpflege 60 Sonderbd) Gb EUR 39,90 ISBN: 3-935590-94-6 Michael Imhof
Im vorliegenden Buch √§u√üern sich acht Autoren aus den verschiedenen Fachdisziplinen der Landschaftsarchitektur, der Kulturwissenschaften und der Geographie zu einzelnen Gartentypen. Das aufgef√§cherte Spektrum reicht vom Kloster- und Burggarten, den Nutzg√§rten als Parzellen f√ľr Pastinaken, Karotten und Salat √ľber die gro√üen Barock- und Landschaftsg√§rten, Stadtparks und Gartenschauen bis hin zur versteckten Pracht der Villeng√§rten oder dem Siedlungsgr√ľn, wo der Bergmann einst den Tabak zog.
Die Auswahl bietet sowohl dem wissenschaftlich Interessierten eine F√ľlle neuer Informationen als auch dem Neueinsteiger in die Materie sowie dem reisenden Gartenliebhaber die M√∂glichkeit, einen interessanten √úberblick √ľber die vielf√§ltige Gartenkultur des Rheinlandes zu gewinnen.
 Rezension lesen
Wulz, Gerhard: Der Schönheit verbunden. Bader, Barbiere und Friseure. Geschichte und Geschichten rund um das Haar, rund um die Schönheit- und Körperpflege, rund um die Bader, Barbiere und Friseure. Hrsg.: Weidisch, Peter. 2003. 80 S. 150 meist fb. Abb. 27 cm. Gb EUR 16,90 ISBN: 3-935590-88-1 Michael Imhof
Eine Kulturgeschichte rund um das Haar, um die Schönheits- und Körperpflege, um die Bader, Barbiere und Friseure.
Die Universität Hannover. Ihre Bauten, ihre Gärten, ihre Planungsgeschichte. Hrsg.: Auffarth, Sid /Pietsch, Wolfgang. 2003. 368 S. 27 cm. Gb EUR 24,- ISBN: 3-935590-90-3 Michael Imhof
Hans Holbein d. J. Der B√ľrgermeister, sein Maler und seine Familie. Hans Holbeins Madonna im St√§del.208 S., 110 fb. Abb. 28 cm, Gb., EUR 39,90 ISBN: 3-937251-24-3 Michael Imhof
Anl√§√ülich der Ausstellung im St√§del erscheint ein reich bebildertes Buch, das nicht nur Holbeins "Darmst√§dter Madonna", sondern auch als einf√ľhrendes K√ľnstlermonographie zu Hans Holbein d. J. wertvoll sein wird. Inhalt: Reader mit den wichtigsten kunsthistorischen Texten zur Madonna. Katalog mit den Exponaten der Ausstellung und deren informative Behandlung. Tafelteil mit 40 Hauptwerken Hans Holbeins in chronologischer Folge zur Beleuchtung von Leben und Werk des K√ľnstlers. Essay uner dem Motto "Verkn√ľpfungen. Ein Rundgang durch das St√§del - mit Holbein imHinterkopf", der die Madonna des B√ľrgermeisters Meyer in Bezug zu den in die Ausstellung einbezogenen Werke des St√§del setzt.
Rudolf Beck. Der Jakobsweg von Fulda nach W√ľrzburg. 128 S., 318 √ľberw. fb. Abb. Br., 24 cm, EUR 12,95 ISBN: 3-935590-95-4 Michael Imhof
Kulturhistorischer F√ľhrer entlang des vom Rh√∂nblick markierten Weg, der von Fulda √ľber den Kreuzberg und Bad Kissingen nach W√ľrzburg verl√§uft.
Kirchenbau und Politik. Deutsche evangelische Kirchen auf der Iberischen Halbinsel 1900-1945. J√ľrgen Kr√ľger; Christiane Tichy. 304 S., 127 Abb., 24 cm, Br., EUR 29,80 ISBN: 3-937251-13-8 Michael Imhof
Ausgangspunkt der Analyse von Christiane Tichy ist die Geschichte der drei deutschen evangelischen Auslandsgemeinden in Madrid, Barcelona und Lissabon in der Zeit 1930-1945, die sie erstmals aus den reichen Quellen erarbeitet hat. J√ľrgen Kr√ľger exemplifiziert Kirchenbau in der Diaspora an den Kirchen dieser Gemeinden. Dabei stellt sich die Kirche in Madrid (1909) als Protagonist eines bis nach Rom reichenden wilhelminischen Bauprogramms heraus. Die Bauten Otto Bartnings in Lissabon (1934) und Barcelona (1942) stehen wie ein "Missing Link" zwischen den Kirchen der Weimarer Republik und den Notkirchen der ausgehenden 1940er Jahre.
Magie des Wissens - Athanasius Kircher (1602-1680). Jesuit und Universalgelehrter. Hrsg. v. Stasch, Gregor K. 2003. 62 S., 72 fb. Abb., 23 cm, (Vonderau Museum Fulda: Kat. 8), EUR 4,95, ISBN: 3-935590-82-2 Michael Imhof
< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]