KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Orte und Regionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Orte und Regionen

Der Dom zu Worms - Krone der Stadt
Krone der Stadt. Neben anderen kunsthistorisch und baugeschichtlich interessanten Beschreibungen werden in diesem bildreichen Band besondere Kostbarkeiten erläutert. Ein Sebastian, dessen Figur von leuchtend grünen Pfeilen im „Metallic-Look“ durchbohrt wird, ein herausziehbarer Kerzenleuchter, ... [weiter]
 
Burg Hohenzollern
Der erste Eindruck. Ein unübersichtlicher Bildband über die Burg und ihre Umgebung, übervoll mit Fotografien, Stichen, Abbildungen von Gemälden, Wand- und Deckenmalereien, Zeichnungen, Ansichtskarten. Illustrationen zu einem Sachbuch mit historischen Beiträgen, Erzählungen, Geschichten, Anekdoten, ... [weiter]
 
Geburtskirche in Bethlehem
Am 7. Juni 1099, noch bevor die Belagerung von Jerusalem begann, fiel Bethlehem kampflos an die Kreuzfahrer. Dass die Geburtskirche Jesu erhalten blieb und mit farbenreichen Mosaiken in dieser Zeit ausgeschmückt werden konnte, ist vermutlich der Verehrung, die Christus und Maria auch im Islam ... [weiter]
 
[weitere Rezensionen]


Neuerscheinungen

Standorte, Funktionen und Ausstattung. Der Aachener Dom in seiner Geschichte (2). Steinhauer-Tepütt, Kathrin. Die Altäre der Aachener Marienkirche. 2018. 240 S. 42 meist fb. Abb., 3 Faltpläne, 3 Landkarten. 28 x 21 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-7954-3317-8 Schnell & Steiner
Im Übergang vom 14. zum 15. Jahrhundert erfuhr die Aachener Marienkirche grundlegende Veränderungen. Innerhalb rund eines Jahrhunderts verdoppelte sich die Anzahl ihrer Altäre, was in Publikationen über den Aachener Dom bisher nur wenig Beachtung gefunden hat.
• Erste grundlegende Auseinandersetzung mit den Standorten der verschiedenen Altäre in der Aachener Marienkirche.
• Singulär ist bisher der Altarkatalog mit einer Zusammenstellung und Auswertung der Quellen zu den einzelnen Altären der Aachener Marienkirche und der angrenzenden Kapellen.
Äthiopien. Fotograf Voss, Peter. Dtsch.; Engl. 2018. 280 S. 37 x 29 cm. EUR 49,95. CHF 57,40 ISBN: 978-3-7319-0739-8 Imhof
Äthiopien, dreimal so groß wie Deutschland, liegt am Horn von Afrika und blickt auf eine lange Geschichte voller ethnischer Vielfalt zurück, weshalb es auch als die Wiege der Menschheit gilt. Als frühes religiöses Zentrum christlichen Glaubens bietet es mit den weltberühmten, aus dem Fels herausgearbeiteten elf Kirchen von Lalibela eine Sehenswürdigkeit, die man durchaus als achtes Weltwunder bezeichnen kann. Sie zählen wie die alte Kaiserstadt Gondar und die beeindruckenden Simien-Berge inzwischen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auch die Gheralta-Berge mit ihren Felsenkirchen, die Salzwüste in der Danakil-Senke, der Erta-Ale-Vulkan und die farbigsten Landschaften der Erde im Dallol sind eine Reise wert! Das Highlight einer Äthiopienreise ist jedoch das Tal des Omo, wo den Besucher wie auch im Mago-Nationalpark unter anderem eine Vielzahl indigener Völker erwarten. Der international vielfach ausgezeichnete Fotograf Peter Voss bereiste dieses zauberhafte Land mehrfach und zeigt mit seinem neunten großformatigen Bildband Land und Leute von seiner schönsten Seite. Tauchen auch Sie ein in ein weitgehend unbekanntes Land!
Das Münster zu Bad Doberan. Schmidt, Carl-Christian. 2018. 32 S. 16 fb. Abb. 17 x 12 cm. EUR 3,00. ISBN: 978-3-422-97995-6
Die Inszenierung bürgerlicher Wohnwelten am grünen Rand der Stadt um 1900. Schriften des Landesarchivs Berlin (12). Hrsg.: Reif, Heinz. Berliner Villenleben. 2018. 400 S. 117 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 39,00. CHF 49,50 ISBN: 978-3-7861-2589-1 Gebr. Mann Verlag
Das vermögende Berliner Bürgertum zog in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus der Stadt in die grünen Vorortgemeinden. Im Westen Berlins entstand daraufhin eine Landhaus- und Villenlandschaft, die in ihrer Vielfalt, ihrem gestalterischen Reichtum und ihren städtebaulichen Qualitäten in Europa wohl einmalig ist. Hier wurde ein Leitbild entwickelt – das Leben im Einfamilienhaus mit Garten im suburbanen Raum –, das bis heute unsere Träume vom „schönen Wohnen“ bestimmt. Die Autoren von der Architektur- und Planungsgeschichte bis zur Sozial- und Kulturgeschichte identifizieren die Wurzeln dieser Faszination nicht nur in den architektonischen und siedlungsräumlichen Qualitäten dieser „guten Adressen“, sondern in einem breit entwickelten, das Villenleben prägenden Spektrum sozialer und kultureller Praktiken, in der Inszenierung einer eigenen Welt, in der nach Innen wie Außen wirkenden Imagination eines glücklichen, sinnvollen Lebens in Sicherheit, Gesundheit, sozialer Harmonie, Kultiviertheit und Moralität. Mit Beiträgen von Ch. Bernhardt, Ch. Biggeleben, C. Benke, H. Bodenschatz, H. Ch. Bresgott, R. Eckert, F. Escher, H. Knoch, C. Kress, G. Kuhn, J. May, K. H. Metzger, D. Radicke, H. Reif, Th. Wolfes, D. Worbs und D. Zöbl.
Welterbe Corvey. Mit Höxter und Umgebung. Geschichte und Gegenwart einer Kulturlandschaft. Meyhöfer, Dirk; Koch, Michael. Foto(s) von Hampel, Thomas. Dtsch.; Engl. 2018. 160 S. 21 x 15 cm. EUR 14,95. ISBN: 978-3-9820406-1-5
Kunst und Kultur. Südliches Emsland. Porträts. Riedel, Eva-Maria. Hrsg.: Riedel, Eva-Maria. 2018. 112 S. EUR 19,90. ISBN: 978-3-944011-96-7
[weitere Neuerscheinungen]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]