KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Denkmalpflege] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Denkmalpflege

Kulturerbe verpflichtet
Nach 1990 wurden in Polen mehr als die Hälfte der mehrere tausend denkmalgeschützen Gebäude privatisiert. 2017 sind mehr als die Hälfte aller denkmalgeschützten Gebäude vom Verfall bedroht, profane Bauten häufiger als sakrale. Noch immer also ein weites Förderfeld, von 1991 bis um 2002 für die hier ... [weiter]
 
Vom Krematorium zum Kulturquartier
Dieses Buch ist als Katalog zu einer Ausstellung im „silent green“ Kulturquartier konzipiert und dokumentiert in herausragender Weise die Umnutzung eines ehemaligen Krematoriums in Berlin-Wedding. Das trotz des seit 2013 andauernden Umbaus schon vielfältig genutzte Kulturquartier spiegelt auf ... [weiter]
 
Handbuch Denkmalschutz und Denkmalpflege
Obwohl es ausreichend Literatur und Beratungskapazitäten der Landesdenkmalämter gibt, herrscht besonders bei Eigentümern privater Denkmale ein breites Unwissen über ihre Rechte und Pflichten zum Erhalt dieser historischen Kulturgüter zum Wohle der Menschheit. Zugegebenermaßen verschlingt es häufig ... [weiter]
 
[weitere Rezensionen]


Neuerscheinungen

denkmal aktiv 2015–2017. Fotoreportagen von Schülerinnen und Schülern der Medienschule Babelsberg. Hrsg.: Drachenberg, Thomas. 2017. 104 S. 124 fb. Abb. 30 x 21 cm. KT. EUR 18,00. CHF 24,30 ISBN: 978-3-95498-355-1
Denkmalpflege in Frankfurt am Main. Sanierungs- und Restaurierungsprojekte 2014 - 2016. Timpe, Stefan. Hrsg.: Denkmalamt der Stadt Frankfurt a. M. 2017. 128 S. 30 x 21 cm. EUR 12,80. ISBN: 978-3-943407-93-8
Hochöfen an Lahn, Dill und in Oberhessen. Von der Waldschmiede zum Global Player: Industriekultur -Mittelhessen. Ferger, Michael. 2017. 208 S. 196 fb. Abb., 29 Abb. 29 x 21 cm. EUR 29,95. CHF 34,40 ISBN: 978-3-7319-0592-9 Imhof
Der Band schildert die Geschichte des uralten Gewerbes der Eisenerzeugung im Lahn-Dill-Gebiet und in Teilen Oberhessens, den Werdegang von 35 Hochofenwerken, ihren Unternehmern und ihren Mitarbeitern, die der kargen Gegend einen gewissen Wohlstand bescherten. Der Bergbau, das Hüttenwesen und die Metallverarbeitung reichen im Lahn-Dill-Gebiet bis in die vorrömische Eisenzeit zurück. Grundlage waren vor allem das große Vorkommen von Eisenerzen.
Der Autor, Michael Ferger, geb. 1942, konnte noch als Schüler die vielen Seilbahnen bewundern, mit denen das Eisenerz auf Hängeloren von den Gruben zu den Verarbeitungsstätten transportiert wurde und wie man in einem Hochofen Roheisen erzeugt. Ein Zentrum der Eisenerzeugung und -verarbeitung war Wetzlar, Sitz der Unternehmerfamilie Buderus, die mit ihren Werken bis hin nach Limburg zeitweise der größte Stahlerzeuger Deutschlands war. Ein anderes Zentrum lag im oberen Lahn-Dill-Gebiet mit den Werken des Hessen-Nassauischen Hüttenvereins der Familie Jung. Zwei Drittel aller in Deutschland gekauften Öfen und Herde wurden in Mittelhessen produziert. Der Autor schildert die Gründe des Strukturwandels, der zum Übergang von der Roheisenerzeugung zur reinen Eisengießerei oder zur Spezialisierung auf andere Stahlprodukte führte, mit denen viele Unternehmen heute als Global Player agieren.
Radbahn Berlin. Zukunftsperspektiven für die ökomobile Stadt. Hrsg.: Gber planes e.V. 2017. 144 S. 150 fb. und s/w. Abb. 30 x 21 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-86859-516-1
Die Kunstdenkmäler des Kantons Solothurn IV. Die Stadt Solothurn III, Sakralbauten. Strübin, Johanna; Zürcher, Christine. 2017. 520 S. Gb. CHF 110,00 ISBN: 978-3-03797-289-2
Fokus Denkmal 9. Der Matzleinsdorfer Friedhof in Wien. Hrsg.: Bundesdenkmalamt. 2017. 112 S. 30 x 21 cm. Gb. EUR 20,00. ISBN: 978-3-85028-840-8
[weitere Neuerscheinungen]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]