KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Epochen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Epochen

Der Magdeburger Reiter
Seit dem Jahr 2001 werden die Originale des „Magdeburger Reiters“ und seiner beiden Begleitfiguren, den Schildträgerinnen, im „Kaiser-Otto-Saal“ des Kulturhistorischen Museums Magdeburg präsentiert, während Bronze-Kopien von 1966, 2001 neu vergoldet, auf dem Alten Markt gegenüber dem Magdeburger ... [weiter]
 
Byzanz – Weltreich der Kunst
Über byzantinische Kunst und Kultur fehlte bislang eine Überblicksdarstellung, meinten die beiden ausgewiesenen Byzanz-Kenner Neslihan Asutay-Effenberger und Arne Effenberger, und haben es sich mit der vorliegenden Neuerscheinung - nicht wenig ehrgeizig - zur Aufgabe gemacht, diese Lücke zu füllen. ... [weiter]
 
Die Kunst der Antike
Zum 50. Jahrestag der Neueröffnung der Münchener Antikensammlungen am 21. April 1967 hat der jetzige Direktor und Klassische Archäologe Florian Knauß eine Würdigung dieser Sammlung antiker Kleinkunst inklusive deren Geschichte und der damit verbundenen Personen von Albrecht V. von Bayern bis Hans ... [weiter]
 
[weitere Rezensionen]


Neuerscheinungen

Bilderhimmel von Hergiswald. Bitterli, Dieter. 2017. 448 S. 24 x 24 cm. Gb. EUR 55,00. CHF 60,00 ISBN: 978-3-7165-1836-6
"William Blake. Dantes Göttliche Komödie, Sämtl. Zeichnungen. Schütze, Sebastian; Terzoli, Maria Antonietta. 2017. 464 S. 24 x 17 cm. Gb.,. EUR 30,00. CHF 40,00" ISBN: 978-3-8365-6860-9
Bilder einer Ausstellung - 1907 in Paris. besucht, betrachtet und beschrieben von Rainer Maria Rilke. Cézanne, Paul. 2017. 160 S. fb. Abb. 26 x 20 cm. Gb. EUR 49,80. CHF 57,30 ISBN: 978-3-8296-0821-3
Cranach in Zwickau. Das Retabel in der St. Katharinenkirche. Hrsg.: Pöpper, Thomas. 2017. 264 S. 201 meist fb. Abb. EUR 39,95. ISBN: 978-3-7954-3115-0 Schnell & Steiner
Das Kunigundenaltar in St. Marien aus der Werkstatt Lucas Cranachs d. Ä. hat seit fast 500 Jahren seinen Platz auf dem Hochaltar der reformationsgeschichtlich bedeutsamen Zwickauer Katharinenkirche. Das u.a. in ikonografischer Hinsicht – es zeigt die Fußwaschung im Zentrum – exzeptionelle Bildwerk erfährt hier eine erste ausführliche Würdigung.
Der Genter Altar / The Ghent Altarpiece. Reproduktionen, Deutungen, Forschungskontroversen / Reproductions, Interpretations, Scholarly Debates. Hrsg.: Kemperdick, Stephan; Rößler, Johannes; Heyder, Joris Corin; Gemäldegalerie, Staatliche Museen Berlin. 2017. 184 S. 127 meist fb. Abb. 28 x 22 cm. Geklebt. EUR 29,95. CHF 34,40 ISBN: 978-3-7319-0456-4 Imhof
Das monumentale, in St. Bavo in Gent aufgestellte Retabel der Brüder Hubert und Jan van Eyck ist eines der unbestrittenen Hauptwerke der europäischen Kunstgeschichte. Seit seiner Vollendung im Jahr 1432 hat der Genter Altar über Jahrhunderte hinweg immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich gezogen; er diente anderen Malern als Vorbild, er wurde von Schriftstellern gewürdigt und in Originalgröße kopiert. Sein materielles Schicksal ist ungewöhnlich bewegt und von zahlreichen Gefährdungen durch Bilderstürme und Kriege gekennzeichnet. Der Band versammelt die auf dem Berliner Kolloquium 2015 vorgestellten Beiträge namhafter internationaler Wissenschaftler zu verschiedenen Aspekten der Geschichte und Rezeption des Werkes. Zu den thematischen Schwerpunkten gehören seine im 16. Jahrhundert von Michiel Coxcie gefertigten Kopien, die verschiedenen frühen Versuche seiner fotografischen Reproduktion, die Präsentation eines großen Teils seiner Gemälde in der Berliner Galerie um 1900 und das Schicksal der tafeln in der Zeit des Nationalsozialismus. Eine eigene Sektion ist der in jüngerer Zeit wieder sehr kontrovers geführten Diskussion um die berühmte Künstlerinschrift des Werkes und der Rolle der beiden darin genannten Künstler, Hubert und Jan van Eyck, gewidmet.
"Victor Hugo. Der schwarze Romantiker / The Dark Romanticist. Ausst.Kat. Kunsthalle Düsseldorf, 2017. Hrsg.: Wipplinger, Hans-Peter. Engl.; Dtsch. 2017. 160 S. 28 x 25 cm. EUR 24,90. " ISBN: 978-3-96098-219-7
[weitere Neuerscheinungen]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]