KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Architektur

Archigram – The Book
Dies ist das definitive Buch über eine der bekanntesten Avantgardegruppen der Architekturgeschichte: die britische Gemeinschaft Archigram, die von 1960 bis 1974 aktiv war. Archigram war die zentrale Strömung der utopischen Avantgarde-Architektur in den westlichen Ländern und übte ihren Einfluss ... [weiter]
 
Das Thomas-Mann-Haus in Pacific Palisades
Ein Haus stellt sich vor. Zuerst in einem fiktiven Hausdurchgang mit dem Bauplan, hat doch der Autor all die Räume dieses zweistöckig-weißen, 400-Quadratmeter-Exil-Domizils von Thomas Mann (1942-1952) nie gesehen. Abschließend eine zweiseitige Chronologie zu Hauskauf- und bau. Dazwischen ... [weiter]
 
Stadt. Volk. Park – Volkspark als Bühne städtischer Selbstinszenierung
Der erste in Berlin noch „Volksgarten“ genannte Friedrichshain wurde Mitte des 19. Jahrhunderts eingerichtet, erst 1907 entstand der Schillerpark mit der Bezeichnung „Volkspark“ als der erste innerstädtische Freiraum, in dem sich das „das Volk“ tummeln durfte, d.h. lagern, spielen und tanzen. ... [weiter]
 
[weitere Rezensionen]


Neuerscheinungen

Albinmüller 1871–1941. Raumkunst zwischen Jugendstil, Neoklassizismus und Werkbund. König, Sandra. 2018. 472 S. Abb. 24 x 16 cm. EUR 34,90. CHF 40,90 ISBN: 978-3-946653-94-3
k+a 2018.4 : Architekturmodelle | Maquettes d’architecture | Modelli architettonici. Hrsg.: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK; Chefredakteur Leuenberger, Michael. Franz.; Dtsch.; Italienisch. 2018. 80 S. 30 x 23 cm. CHF 25,00 ISBN: 978-3-03797-345-5
Baubezogene Kunst. DDR. Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990. Maleschka, Martin. Beitr.: Topfstedt, Thomas; Pasternack, Peer; Rellensmann, Luise. 2018. 504 S. 25 x 14 cm. EUR 48,00. ISBN: 978-3-86922-581-4
Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin. Leben, Werke, Wirkung. Kruse, Christiane. 2018. 144 S. 22 x 15 cm. EUR 19,95. ISBN: 978-3-86228-173-2
bauhaus journal 1926 - 1931. Facsimile Edition. Hrsg.: Müller, Lars; Mitherausgeber Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung; Beitr.: Bär, Astrid. Engl. 2018. 428 S. EUR 70,00. CHF 80,00 ISBN: 978-3-03778-588-1 Lars Müller
100 Jahre nach der Bauhaus-Gründung wird mit der Zeitschrift bauhaus ein bedeutsames Schriftzeugnis dieser Ikone der Moderne wieder zugänglich gemacht. In der von 1926 bis 1931 periodisch erschienenen Zeitschrift kommen bedeutende Stimmen der Bewegung zu Wort, darunter zahlreiche Meister des Bauhauses, wie Josef Albers, Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee, László Moholy-Nagy und Oskar Schlemmer sowie Herbert Bayer, Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe, Gerrit Rietveld und andere.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet.
Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
International Architecture. Bauhausbücher 1. Gropius, Walter. Engl. 2018. 108 S. EUR 40,00. CHF 45,00 ISBN: 978-3-03778-584-3 Lars Müller
In seinem sogenannten «Bilderbuch moderner Baukunst» bietet Gropius zum Auftakt der Bauhausbücher einen Überblick über das aktuelle internationale Architekturschaffen. Ein Vorwort des Verfassers geht kurz aber detailliert auf die Leitgedanken ein, die die Avantgarde in allen Ländern vereinen. Auf diese Stellungnahme folgt ein umfangreicher Bildteil mit Baubeispielen aus aller Welt. Laut Gropius sind diese Abbildungen Zeugnisse der «Entwicklung eines einheitlichen Weltbildes», das sich der ehemaligen Rolle der Architektur entledigt und sich in einer neuen Formensprache ausdrückt.
Der Band ermöglicht einen Blick über den Tellerrand der deutschen Architekturgeschichte, indem er die Errungenschaften des Bauhauses in einen internationalen Kontext setzt und seinen Reformgedanken illustrativ dokumentiert und festhält.
Diese englische Übersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet.
Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
[weitere Neuerscheinungen]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]