KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Neuerscheinungen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Neuerscheinungen in Architektur

Agroscope à Changins. Nouveau bâtiment de laboratoires et serres, Agroscope à Changins. Hrsg.: Bundesamt für Bauten und Logistik - BBL. Franz. 2019. 120 S. 27 x 21 cm. CHF 25,00 ISBN: 978-3-906211-19-0
Albinmüller 1871–1941. Raumkunst zwischen Jugendstil, Neoklassizismus und Werkbund. König, Sandra. 2019. 472 S. Abb. 24 x 16 cm. EUR 54,90. CHF 62,90 ISBN: 978-3-946653-95-0
Alte Baukunst und neue Architektur. Fischer, Günther. 2019. 288 S. EUR 29,95. ISBN: 978-3-0356-1620-0
Architekturen bilden. Das Modell in Entwurfsprozessen der Nachkriegsmoderne. Liptau, Ralf. 2019. 236 S. 23 x 15 cm. Kt. EUR 34,99. CHF 42,70 ISBN: 978-3-8376-4440-1
Bauen mit Glas. Entwurf und Konstruktion selbsttragender Gebäudehüllen. Wurm, Jan. 2019. 264 S. 1000 meist fb. Abb. EUR 69,95. ISBN: 978-3-0356-0689-8
Breathe. Investigations into Our Environmentally Entangled Future. Hrsg.: Loenhart, Klaus. Engl. 2019. 208 S. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1059-8
Breathe. Erkundungen in unsere ökologisch verflochtene Zukunft. Hrsg.: Loenhart, Klaus. 2019. 208 S. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1065-9
Building Berlin. Developers Who Shaped the Emerging Metropolis. Schäche, Wolfgang; Pessier, David; Schmitz, Daniel Ralf. Engl. 2019. 224 S. 234 z. T. fb. Abb. 29 x 22 cm. EUR 48,00. ISBN: 978-3-86859-559-8
Building with Glass. Design and Construction of Load-Bearing Structures. Wurm, Jan. Engl. 2019. 264 S. 1000 meist fb. Abb. EUR 69,95. ISBN: 978-3-0356-0698-0
Cairo Desert Cities. Angéli, Marc; Malterre-Barthes, Charlotte. Engl. 2019. 24 x 18 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-944074-23-8
David Chipperfield Architects. Hrsg.: Hofmeister, Sandra. Engl.; Dtsch. 2019. 200 S. 32 x 23 cm. EUR 49,90. CHF 78,93 ISBN: 978-3-95553-466-0
David Chipperfield. Haus Bastian. 2019. 152 S. 29 x 22 cm. EUR 49,50. ISBN: 978-3-96098-512-9
speech: 21 community centre. Hrsg.: Martovitskaya, Anna. Engl.; Russisch. 2019. 272 S. 300 fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 18,00. ISBN: 978-3-86859-848-3
Stadtentwicklung und Architektur in Czernowitz. Eine stadtmorphologische Untersuchung. Lienemeyer, Julia. 2019. 264 S. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-718-4
Die Schicht dahinter. Ingenieure berichten. Hrsg.: Schlaich Bergermann Partner. 2019. 352 S. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1489-3
Eventisierung der Stadt. Hrsg.: Muri Koller, Gabriela; Späti, Daniel; Klaus, Philipp; Müller, Klaus. 2019. 304 S. 60 fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 32,00. ISBN: 978-3-86859-493-5
Human Factors in Green Building. Gastherausgeber Gou, Zhonghua. Engl. 2019. 200 S. 24 x 17 cm. CHF 63,75 ISBN: 978-3-03897-566-3
HERTL.ARCHITEKTEN Werkkatalog Band VI 2015-2017. Hrsg.: Hertl, Gernot. 2019. 128 S. 27 x 22 cm. Gb. EUR 29,90. ISBN: 978-3-9503937-6-7
Bernhard Hoetger auf der Mathildenhöhe Darmstadt. Zur Restaurierung und Konservierung eines Gesamtkunstwerks Platanenhain. Hrsg.: Landesamt für Denkmalpflege Hessen. 2019. 148 S. 30 x 21 cm. EUR 19,80. ISBN: 978-3-8062-3867-9
Holzbau – Raummodule. Raster versus Vielschichtigkeit. Huß, Wolfgang; Kaufmann, Matthias; Merz, Konrad. 2019. 112 S. zahlr. Abb. 30 x 21 cm. EUR 52,90. CHF 80,98 ISBN: 978-3-95553-436-3
Public Spaces and Urbanity. How to Design Humane Cities. Construction and Design Manual. Pålsson, Karsten. Engl. 2019. 272 S. 30 x 24 cm. EUR 48,00. ISBN: 978-3-86922-614-9
Identität der Architektur. II. Material Positionen zur Bedeutung des Materials in der Architektur. Ausst. Kat. Reiff-Museum der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen. Hrsg.: Schneider, Hartwig; Schröder, Uwe. 2019. 136 S. 30 x 25 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-96098-545-7
Internationale Architektur. bauhausbücher. Gropius, Walter. 2019. 118 S. 106 Abb. 24 x 18 cm. EUR 59,00. ISBN: 978-3-7861-2815-1 Gebr. Mann Verlag
»Die Internationale Architektur ist ein Bilderbuch moderner Baukunst. Es will in knapper Form Überblick über das Schaffen führender moderner Architekten der Kulturländer geben und mit der heutigen architektonischen Gestaltentwicklung vertraut machen.« Walter Gropius in der ersten Auflage 1925.
Die Grundlage dieses Reprints ist die zweite Auflage von 1927, in der einige Abbildungen ergänzt und ausgetauscht wurden.
Deutsches Architektur Jahrbuch 2019. German Architecture Annual 2019. Förster, Yorck; Gräwe, Christina; Schmal, Peter Cachola. Engl.; Dtsch. 2019. 234 S. 28 x 23 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-86922-725-2
KBI 12 | Werkstatt Wittenberg. Ein Labor zum Kirchenbau der Zukunft. Hrsg.: Bauer, Marie; Fitz, Celica; Mueller, Bettina-Maria; Plaz, Annette. 2019. 100 S. Zahlr. fb. Abb. 20 x 20 cm. EUR 20,00. ISBN: 978-3-89445-564-4
Plan!. Leipzig, Architektur und Städtebau 1945–1976. Kaufmann, Christoph; Leonhardt, Peter; Müller, Anett. Hrsg.: Stiftung Sächsischer Architekten. 2019. 168 S. 188 z. T. fb. Abb. 21 x 21 cm. EBR. EUR 20,00. CHF 27,00 ISBN: 978-3-95498-448-0
Ornament und Verbrechen. Adolf Loos. Die Schriften zur Architektur und Gestaltung. Hrsg.: Ruf, Oliver. 2019. 136 S. 21 x 21 cm. EUR 29,00. ISBN: 978-3-89986-296-6
»Wir verändern uns, aber wir vergehen nicht«. Die Bauten des Architekten Emil Lorenz (1857–1944). Rogacki-Thiemann, Birte. 2019. 336 S. fb. Abb. 25 x 18 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86525-677-5
Moderne am Main 1919-1933. Klemp, Klaus; Sellmann, Annika; Wagner K, Matthias; Weber, Grit. 2019. 296 S. Abb. 24 x 17 cm. EUR 39,00. ISBN: 978-3-89986-303-1
von material zu architektur. bauhausbücher. Moholy-Nagy, László. 2019. 252 S. 211 Abb. 24 x 18 cm. EUR 59,00. ISBN: 978-3-7861-2817-5 Gebr. Mann Verlag
1929 formulierte László Moholy-Nagy die Grundzüge seines Lehrprogramms. Das Buch enthält einen Auszug der Vorkursarbeiten des Bauhauses, »wie sie sich von Tag zu Tag zur Praxis hin entwickeln«. Sein Erziehungsprinzip »Jedermann ist begabt« strebt »nach engster Verbindung zwischen Kunst, Wissenschaft und Technik«. Der Vorkurs diente der Schulung feinerer Sinneswahrnehmung, beginnend mit Tastübungen. Entsprechend gliedert sich das Buch in die vier Kapitel Erziehungsfragen – Das Material – Das Volumen (Plastik/Skulptur) – Der Raum (Architektur).
The Good Metropolis. From Urban Formlessness to Metropolitan Architecture. Eisenschmidt, Alexander. Engl. 2019. 240 S. 102 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 59,95. ISBN: 978-3-0356-1632-3
The Good Metropolis. From Urban Formlessness to Metropolitan Architecture. Eisenschmidt, Alexander. Engl. 2019. 240 S. EUR 59,95. ISBN: 978-3-0356-1635-4
meyerschmitzmorkramer annual 18/19. Hrsg.: meyerschmitzmorkramer GmbH. Dtsch.; Engl. 2019. 176 S. 25 x 18 cm. Gb. EUR 24,95. ISBN: 978-3-86206-729-9
Jean Molitor. bau1haus - die moderne in der welt / modernism around the globe (Vorzugsausgabe). Beitr.: Voss, Kaija. Engl.; Dtsch. 2019. 160 S. 100 Abb. EUR 99,00. ISBN: 978-3-7757-4538-3
Schweizerische Botschaft in Moskau. Neubau und Sanierung. Huber, Werner; Ass, Ewgenij. Hrsg.: Bundesamt für Bauten und Logistik; Foto(s) von Jurij, Palmin. Russisch; Franz.; Dtsch. 2019. 144 S. Abb. EUR 28,00. CHF 32,00 ISBN: 978-3-909928-51-4
New York. Architectural Guide. A Critic’s Guide to 100 Iconic Buildings in New York from 1999 to 2020. Belogolovsky, Vladimir. Engl. 2019. 256 S. 25 x 13 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-86922-431-2
Pisé. Tradition et Potentiel. Hrsg.: Boltshauser, Roger; Veillon, Cyril; Maillard, Nadia. Franz. 2019. 240 S. 30 x 22 cm. EUR 45,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03863-029-6
Portugal Lessons. Environmental Objects. Teching and Research in Architecture. Hrsg.: Gugger, Harry; Clément, Augustin; Costa, Barbara; Trigo, Tiago; Truwant, Charlotte. Engl. 2019. 220 S. 355 z. T. fb. Abb. 31 x 21 cm. Pb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-109-8 Park Books
Architektonische Objekte stellen sich ihrer Umgebung entgegen. Sie beschreiben eine Grenze, eine Form mit einem eigenen, internalisierten Blickwinkel. Architektur als «Umgebungsobjekt» oder environmental object zu verstehen, bedeutet, diese Dichotomie von symbolischem Markstein und landschaftlichem Hintergrund zu hinterfragen und Architekturen zu entwerfen, welche die Natur verstärken, sich auf sie einstimmen und ins Bewusstsein rücken.
«Portugal Lessons: Environmental Objects» betrachtet Portugal als Fallbeispiel für diesen Kontextualismus, der uns dabei helfen kann, das Verständnis des architektonischen Entwurfsprozesses als Immunisierung zu überwinden. Das jüngste Forschungsprojekt des Laboratoire Bâle (laba) der EPFL ging dieser Frage nach der Grenze eines Hauses zu seiner Umgebung nach: mit wem wir zusammenleben und in unser Haus einladen, wie durchlässig diese Grenze sein soll. Die Ergebnisse werden wiederum reich mit Bildern, Grafiken und Karten illustriert dargelegt. Zudem präsentiert das Buch Vorschläge für architektonische Interventionen zum Thema Wohnungsbau von Studierenden des laba.
Qatari Style. Unexpected Interiors. Jaidah, Ibrahim Mohamed. Engl. 2019. 224 S. 175 fb. Abb. 27 x 25 cm. EUR 39,90. CHF 48,70 ISBN: 978-3-7774-3097-3
querkraft – livin' architecture / Architektur leben. Hrsg.: Leeb, Franziska; Lenz, Gabriele. Dtsch.; Engl. 2019. 248 S. 300 meist fb. Abb. 28 x 22 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1844-0
Pisé. Rammed Earth. – Tradition and Potential. Hrsg.: Boltshauser, Roger; Veillon, Cyril; Maillard, Nadia. Engl. 2019. 240 S. 30 x 22 cm. EUR 45,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03863-028-9
Ressourcenorientiertes Bauen. 14 Jahre Ressourcenorientiertes Bauen an der BOKU. Hrsg.: Treberspurg, Martin; MSc, Doris; Ertl-Balga, Ulla. Dtsch.; Engl. 2019. 180 S. Abb. 23 x 19 cm. EUR 38,00. CHF 48,00 ISBN: 978-3-903015-11-1
Ringstraße ist überall. Texte über Architektur und Stadt. Kühn, Christian. 2019. 428 S. 250 Abb. 24 x 17 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1912-6
Wilhelm Schütte Architekt. Frankfurt – Moskau – Istanbul – Wien. Hrsg.: ÖGFA – Österreichische Gesellschaft für Architektur; Waditschatka, Ute; Beitr.: Baum, David; Dogramaci, Burcu; Flierl, Thomas; Kaiser, Gabriele; Lorbek, Maja; Vass, Andreas; Veit-Aschenbrenner, Susanne; Waditschatka, Ute; Vorwort von Feiersinger, Elise. 2019. 176 S. 2 fb. u. 160 sw. Abb. 24 x 17 cm. Pb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-140-1 Park Books
Wilhelm Schüttes (1900–1968) bewegter Lebenslauf führte ihn von München in das «Neue Frankfurt» und – als Mitarbeiter der Gruppe von Ernst May – bis in die Sowjetunion, bevor er 1938 schliesslich ins Exil nach Istanbul ging. Anfang 1947 kehrte Schütte mit seiner Frau, der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky, in das Wien der Nachkriegszeit zurück und wurde österreichischer Staatsbürger. Hier konnte er nur wenige Bauten realisieren, da er aufgrund seiner politischen Haltung kaum öffentliche Aufträge erhielt. Schütte engagierte sich jedoch in Vereinigungen wie etwa dem CIAM-Austria und war eine wesentliche Schnittstelle zu vielen internationalen Organisationen.
Die erste Monografie über Wilhelm Schütte würdigt sein vielfältiges Schaffen. Im Fokus steht die spannende Berufsbiografie des Architekten mit den Stationen Frankfurt, Moskau, Istanbul und Wien. Texte renommierter Experten präsentieren den aktuellen Forschungsstand und reichhaltiges, bisher unbekanntes Quellenmaterial, unter anderem aus russischen Archiven.
Karl Schwanzer – Spuren / Traces. Eine Bestandsaufnahme / A Pictorial Inventory. Hrsg.: Oláh, Stefan; Matzer, Ulrike. Dtsch.; Engl. 2019. 128 S. 70 fb. Abb. 28 x 23 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1839-6
Recyclable by Werner Sobek. German / English edition. Heinlein, Frank. Dtsch.; Engl. 2019. 152 S. Abb. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-89986-304-8
Recyclable by Werner Sobek. German / Spanish edition. Heinlein, Frank. Spanisch; Dtsch. 2019. 152 S. Abb. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-89986-308-6
Zweifel. Performative Stadtplanung in 13 Vorträgen. Matton, Ton. 2019. 160 S. 15 x 11 cm. EUR 16,80. ISBN: 978-3-86859-553-6
Stadtplanung in den Alpen. Strategien zur Verdichtung von Bergorten. Pia, Fiona. 2019. 192 S. 155 Landkarten. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1480-0
Pisé. Stampflehm. – Tradition und Potenzial. Hrsg.: Boltshauser, Roger; Veillon, Cyril; Maillard, Nadia. 2019. 240 S. 30 x 22 cm. EUR 45,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03863-027-2
The layer beneath. Stories from engineers. Hrsg.: Schlaich Bergermann Partner. Engl. 2019. 352 S. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1502-9
Tiergarten, Landscape of Transgression. This Obscure Object of Desire. Hrsg.: Bartoli, Sandra; Stollmann, Jörg; Beitr.: Amir, Fahim; Baers, Michael; Bartoli, Sandra; Hayward, Eva Simone; Klack, Gunnar; Mancuso, Stefano; Parvu, Sandra; Ponte, Alessandra; Reisinger, Karin; Rellensmann, Luise; Stollmann, Jörg; Wilbert, Chris; Zanini, Piero; Foto(s) von Felicolla, Elisabeth; Foto(s) von Roth, Christopher. Engl. 2019. 280 S. 139 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. Pb. EUR 29,00. CHF 29,00 ISBN: 978-3-03860-033-6 Park Books
Berlins Tiergarten ist mit einer Fläche von 210 Hektar nicht nur ein bedeutender Naherholungsraum, sondern auch ein grünes Biotop inmitten der Stadt. Im Vergleich etwa zum Central Park in New York oder dem Londoner Hyde Park weist er eine sehr hohe Biodiversität auf. Seine dichte Vegetation bietet den Stadtbewohnern Raum für jede Art der Freizeitgestaltung und Triebbefriedigung und gleichzeitig ein ungewöhnliches Mass der Koexistenz von Mensch, Fauna und Flora.
Tiergarten, Landscape of Transgression untersucht diesen Stadtwald als Landschaft der spezifischen Grenzüberschreitungen, in der ökonomische, urbane, kulturelle und politische Konventionen weitgehend ausser Kraft gesetzt sind. Die Beiträge renommierter internationaler Autoren beleuchten verschiedene Aspekte des ehemaligen königlichen Jagdreviers unter biologischen, soziokulturellen, historischen, philosophischen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen und machen deutlich, wie der Tiergarten im Rahmen einer auf Nachverdichtung ausgerichteten Stadtentwicklung als mehrdeutiges räumliches Modell inselartiger Lebenswelten dienen kann.
51N4E, SKANDERBEG SQUARE, TIRANA. Persyn, Freek; Lao Schmidt, Charlotte. Engl. 2019. . 32 x 24 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-944074-21-4
TO BE T OR TO BE O THAT IS THE ARCHITECTURE. T O – ARCHAIC ARCHITECTURE ALPHABET APHORISMS: THAT IS THE ARCHITECTURE – TO BE T OR TO BE O [HOMAGE TO SHAKESPEARE]. Mer, Marc. Dtsch.; Engl. 2019. 696 S. 180 Abb. EUR 33,00. ISBN: 978-3-939774-29-7
Urban Ruins. Memorial Value and Contemporary Role. Pilia, Elisa. Engl. 2019. 248 S. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-708-5
Urbaniser les Alpes. Stratégies de densification des villes en altitude. Pia, Fiona. Franz. 2019. 192 S. 155 Landkarten, 125 fb. Abb. 28 x 19 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1487-9
Urbanizing the Alps. Densification Strategies for High-Altitude Villages. Pia, Fiona. Engl. 2019. 192 S. 125 fb. Abb., 155 Landkarten. 28 x 19 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1719-1
ARCHITECTURE MONOGRAM #1 – GIJS VAN VAERENBERGH – CROSS SECTION1. Gijs, Pieterjan; van Varenbergh, Arnout. Hrsg.: Nuijsink, Cathelijne. Engl. 2019. 160 S. 20 x 14 cm. EUR 24,00. ISBN: 978-3-944074-22-1
Kollektives, individuelles Wohnen mit der Natur. Möglichkeiten und Hindernisse. Götz, Olivera. 2019. 56 S. Abb. 21 x 30 cm. EUR 39,90. ISBN: 978-3-8301-9678-5
Albinmüller 1871–1941. Raumkunst zwischen Jugendstil, Neoklassizismus und Werkbund. König, Sandra. 2018. 472 S. Abb. 24 x 16 cm. EUR 34,90. CHF 40,90 ISBN: 978-3-946653-94-3
k+a 2018.4 : Architekturmodelle | Maquettes d’architecture | Modelli architettonici. Hrsg.: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK; Chefredakteur Leuenberger, Michael. Franz.; Dtsch.; Italienisch. 2018. 80 S. 30 x 23 cm. CHF 25,00 ISBN: 978-3-03797-345-5
Baubezogene Kunst. DDR. Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990. Maleschka, Martin. Beitr.: Topfstedt, Thomas; Pasternack, Peer; Rellensmann, Luise. 2018. 504 S. 25 x 14 cm. EUR 48,00. ISBN: 978-3-86922-581-4
Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin. Leben, Werke, Wirkung. Kruse, Christiane. 2018. 144 S. 22 x 15 cm. EUR 19,95. ISBN: 978-3-86228-173-2
bauhaus journal 1926 - 1931. Facsimile Edition. Hrsg.: Müller, Lars; Mitherausgeber Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung; Beitr.: Bär, Astrid. Engl. 2018. 428 S. EUR 70,00. CHF 80,00 ISBN: 978-3-03778-588-1 Lars Müller
100 Jahre nach der Bauhaus-Gründung wird mit der Zeitschrift bauhaus ein bedeutsames Schriftzeugnis dieser Ikone der Moderne wieder zugänglich gemacht. In der von 1926 bis 1931 periodisch erschienenen Zeitschrift kommen bedeutende Stimmen der Bewegung zu Wort, darunter zahlreiche Meister des Bauhauses, wie Josef Albers, Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee, László Moholy-Nagy und Oskar Schlemmer sowie Herbert Bayer, Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe, Gerrit Rietveld und andere.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet.
Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
International Architecture. Bauhausbücher 1. Gropius, Walter. Engl. 2018. 108 S. EUR 40,00. CHF 45,00 ISBN: 978-3-03778-584-3 Lars Müller
In seinem sogenannten «Bilderbuch moderner Baukunst» bietet Gropius zum Auftakt der Bauhausbücher einen Überblick über das aktuelle internationale Architekturschaffen. Ein Vorwort des Verfassers geht kurz aber detailliert auf die Leitgedanken ein, die die Avantgarde in allen Ländern vereinen. Auf diese Stellungnahme folgt ein umfangreicher Bildteil mit Baubeispielen aus aller Welt. Laut Gropius sind diese Abbildungen Zeugnisse der «Entwicklung eines einheitlichen Weltbildes», das sich der ehemaligen Rolle der Architektur entledigt und sich in einer neuen Formensprache ausdrückt.
Der Band ermöglicht einen Blick über den Tellerrand der deutschen Architekturgeschichte, indem er die Errungenschaften des Bauhauses in einen internationalen Kontext setzt und seinen Reformgedanken illustrativ dokumentiert und festhält.
Diese englische Übersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet.
Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
Pedagogical Sketchbook. Bauhausbücher 2. Klee, Paul. Engl. 2018. 56 S. EUR 40,00. CHF 35,00 ISBN: 978-3-03778-585-0 Lars Müller
Paul Klee widmet sich im zweiten Band der Bauhausbücher der theoretischen Auseinandersetzung rund um das Skizzieren mithilfe geometrischer Formen und Linien. Ihm gelingt es, den Leitgedanken der Bauhausmeister von einer Umdeutung der künstlerischen Gestaltung zurück zum Handwerk pädagogisch zu veranschaulichen. Klees eigene Form- und Farbenlehre – das Erfassen der Beziehungen zwischen Linie, Form, Fläche und Farbe im Bildraum – wird mithilfe dieses Bandes begreifbar.
Diese Neuausgabe kombiniert Sibyl Moholy-Nagys englische Übersetzung aus dem Jahr 1953 mit der Gestaltung und Materialität der deutschen Erstausgabe von 1925.
Der Band ermöglicht einen Blick über den Tellerrand der deutschen Architekturgeschichte, indem er die Errungenschaften des Bauhauses in einen internationalen Kontext setzt und seinen Reformgedanken illustrativ dokumentiert und festhält.
Diese englische Übersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet. Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
Painting, Photography, Film. Bauhausbücher 8. Moholy-Nagy, Laszlo. Engl. 2018. 134 S. EUR 40,00. CHF 45,00 ISBN: 978-3-03778-587-4 Lars Müller
Moholy-Nagys Bemühungen um die Anerkennung der Fotografie und des Films als der Malerei ebenbürtige künstlerische Gestaltungsmittel werden in diesem Band der Bauhausbücher ausführlich dargelegt und begründet. Die Verwendung künstlerischer Instrumente wird damit radikal reformiert. Der ungarische Künstler plädiert für einen Funktionswandel innerhalb der visuellen Künste und für eine Weiterentwicklung der fotografischen Gestaltungsmöglichkeiten. Neben theoretisch-technischen Ansätzen und detaillierten Exkursen über das weite Feld des Mediums Fotografie gibt Moholy-Nagy anhand eines umfangreichen Abbildungsappendix einen ausführlichen Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten, die das fotografische und filmische Schaffen bereits im Jahr 1925 bereithielt.
Diese englische Neuübersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar. Mondrians Essays erscheinen in dieser Ausgabe von New Design erstmals in der Auswahl und Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925. Die Übersetzungen stammen aus der Feder des Mondrian-Spezialisten Harry Holtzman.
Diese Neuausgabe kombiniert Sibyl Moholy-Nagys englische Übersetzung aus dem Jahr 1953 mit der Gestaltung und Materialität der deutschen Erstausgabe von 1925.
Der Band ermöglicht einen Blick über den Tellerrand der deutschen Architekturgeschichte, indem er die Errungenschaften des Bauhauses in einen internationalen Kontext setzt und seinen Reformgedanken illustrativ dokumentiert und festhält.
Diese englische Übersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet.
Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
Architektur und Liturgie. Umgestaltung der St.?Hedwigs-Kathedrale in Berlin. Wettbewerbsdokumentation. Hrsg.: Przytarski, Tobias; Beitr.: Lückmann, Rudolf; Kraemer, Kaspar. 2018. 100 S. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-645-3
Infinite Span. 90 Years of Brazilian Architecture. Hrsg.: Serapiao, Fernando; Wisink, Guilherme; Mitherausgeber Casa de Arquitectura; Beitr.: Gorelik, Adrian; Pisani, Daniele; Cohen, Jean-Louis; Vaz Milheiro, Ana; De Souza, Diego; Nobre, Ana Luiza; Cançado, Wellington. Engl. 2018. 416 S. EUR 30,00. CHF 35,00 ISBN: 978-3-03778-589-8 Lars Müller
In der Architektur ist eine Spanne etwas, das es zu überwinden, eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Aber Spanne, oder "vão" auf Portugiesisch, bedeutet auch ein Projekt oder eine Aktion, die mit dem Scheitern endet: etwas, das vergeblich gemacht wurde. Für brasilianische Architekten ist das Wort vão fast immer ein Synonym für Freiheit.
In Brasilien schien die Modernisierung den Schritt weg von der Rückständigkeit des Landes zu ermöglichen und im Falle der Architektur auch das Fehlen zweier Traditionen zu relativieren: der klassischen und der handwerklichen. Angesichts der immensen Größe von Brasilien ist dies eine gewaltige Herausforderung, der sich bis heute eine anspruchsvolle ästhetische Avantgarde mithilfe von bemerkenswerter Technik stellt.
Brasilien ist ein Land, das «zur Moderne verurteilt ist», sagte der Kritiker Mário Pedrosa und begriff diese Verurteilung als Befreiung von der Tradition. Weiterhin sah er sie als Fähigkeit, das, was vergeblich getan werden konnte ("em vão"), in die effektive kulturelle Eroberung der freien Spanne ("vão livre") zu verwandeln.
Diese Publikation versammelt repräsentative Projekte und Werke der brasilianischen Architektur aus den Jahren 1920 bis 2018, unter anderem von Oscar Niemeyer, Roberto Burle Marx, PAulo Mendes da Rocha, Sérgio Ferro und Lina Bo Bardi. Sie beinhaltet bereichsübergreifende Dialoge über die vorgestellten Gebäuden sowie über die Schnittstellen zwischen Architektur, Musik, Literatur, Film und darstellender Kunst. Das Buch ist in sechs chronologische und thematische Module gegliedert, deren Titel aus herausragenden Liedern jeder Epoche entlehnt sind.
Die Einladung der UNO, 1964 nach Nepal zu gehen, verhalf ihm, sich als praktizierender Architekt zu etablieren. Verschiedene Bauprojekte sowie das Kathmandu Valley Development and Preservation Project ermöglichten es ihm, zu beobachten und zu dokumentieren, zu planen und zu bauen. Das Leben in einer fremden Kultur ermutigte Pruscha, Rollen und Privilegien in der Gesellschaft zu hinterfragen und sich mit den Werken von Kenzo Tange und Louis Kahn auseinanderzusetzen.
Nach seiner Rückkehr nach Wien 1978 wurde er Professor und später Leiter der Akademie der Bildenden Künste. Pruschas akademischer und gesellschaftlicher Einfluss machte die Unterschiede zwischen Lehre und Praxis in der Architektur deutlich und den Aktivisten und Bohemien zu einer prägenden Figur der Stadt Wien.
Begleitet werden die drei Kapitel von fotografischen Portfolios von Iwan Baan und Hertha Hurnaus, zahlreichen Projektdokumentationen und einem detaillierten Zeitplan, der die geopolitischen, kulturellen und technologischen Entwicklungen rund um das Leben und die Zeit von Carl Pruscha veranschaulicht.
Diese englische Neuübersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar.
Mondrians Essays erscheinen in dieser Ausgabe von New Design erstmals in der Auswahl und Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925. Die Übersetzungen stammen aus der Feder des Mondrian-Spezialisten Harry Holtzman.
Diese Neuausgabe kombiniert Sibyl Moholy-Nagys englische Übersetzung aus dem Jahr 1953 mit der Gestaltung und Materialität der deutschen Erstausgabe von 1925.
Der Band ermöglicht einen Blick über den Tellerrand der deutschen Architekturgeschichte, indem er die Errungenschaften des Bauhauses in einen internationalen Kontext setzt und seinen Reformgedanken illustrativ dokumentiert und festhält.
Diese englische Übersetzung erscheint in der Gestaltung der deutschen Erstausgabe von 1925 und mit separatem Kommentar.
Sie äussern sich zu den aktuellen Ereignissen in und um das Bauhaus, zu den Methoden und Schwerpunkten der eigenen Lehre und zu aktuellen Projekten von Schülern und Meistern. Damals in erster Linie an die Mitglieder des «kreis der freunde des bauhauses» gerichtet, wird in der von Gropius und Moholy-Nagy herausgegebenen Zeitschrift die authentische Stimme dieses Sprachrohrs der Avantgarde lesbar. Mit dem originalgetreuen Nachdruck soll der internationalen Diskussion und Forschung zum Bauhaus und seinen Theorien und Entwürfen neuer Schub verliehen werden.
Die Faksimile-Einzelhefte werden von einem Kommentarband mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, einer englischen Übersetzung aller Texte sowie einem wissenschaftlichen Essay begleitet, der die Zeitschrift in ihren historischen Kontext einordnet.
Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und zeigt seine wichtigsten Projekte.
Calatrava. Complete Works 1979–Today. Jodidio, Philip. Franz.; Dtsch.; Engl. 2018. 620 S. 29 x 23 cm. Gb. EUR 50,00. CHF 70,00 ISBN: 978-3-8365-7241-5
Crafting the Façade. Stone, Brick, Wood. Hrsg.: Meister, Urs; Rist-Stadelmann, Carmen; Spaan, Machiel; Beitr.: Beckel, Inge; Isopp, Anne; vant Klooster, Indira; Kroeze, Wouter; Li, Kathy; MacInnes, Ronald; Mantho, Robert; Meister, Urs; Oosterman, Arjen; Rist-Stadelmann, Carmen; Sauer, Marko; Spaan, Machiel; Stewart, Sally. Engl. 2018. 160 S. 200 meist fb. 30 x 20 cm. Gb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-101-2 Park Books
Crafting the Façade präsentiert die Ergebnisse eines internationalen Kooperationsprojekts der Universität Liechtenstein, der Mackintosh School of Architecture in Glasgow und der Academie van Bouwkunst in Amsterdam. Drei Jahre lange wurden verschiedenste Aspekte des Themas Fassade behandelt, von historischen Entwicklungslinien über Techniken des Zusammenfügens bis hin zu Fragen des Materials. Neben Entwurfsprojekten von Studierenden, der theoretischen Arbeit und Exkursionen wurden auch handgefertigte Zeichnungen im Maßstab 1:10 erstellt sowie 1:1-Prototypen der Fassaden in Stein, Ziegel und Holz gestaltet und gefertigt.
Dieses Buch stellt die Früchte der internationalen Kooperation im Rahmen des europäischen Erasmus-Programms detailliert vor. Es analysiert die Lernprozesse und bietet in Bild und Text Anleitung zur vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema Fassade in der Architektur.
Creative Coast. Regiobranding on the Baltic Sea. Schröder, Jörg; Sommariva, Emanuele; Massari, Martina. Hrsg.: Schröder, Jörg; Sommariva, Emanuele. Dtsch.; Engl. 2018. 168 S. 21 x 14 cm. EUR 30,00. ISBN: 978-3-946296-25-6
Kulturelle Mitte Darmstadt – ein kritischer Stadtführer. Kühn, Friedhelm; Lück, Wolfgang; Rahe, Jochen. Hrsg.: Werkbundakademie e.V. mit agenda21 TG Stadtgestalt. 2018. 196 S. zahlr. fb. Abb. 26 x 21 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-86859-517-8
ALLES NUR FASSADE?. Das Bestimmungsbuch für moderne Architektur. Fröbe, Turit. 2018. 176 S. 500 fb. Abb. 20 x 15 cm. EUR 20,00. ISBN: 978-3-8321-9947-0
Taliesin und das Fellowship. Frank Lloyd Wrights Erbe im Werke seiner Schüler. Hrsg.: Dittrich, Mariela. 2018. 230 S. 25 x 23 cm. EUR 27,50. ISBN: 978-3-900265-43-4
Frauen blicken auf die Stadt - Architektinnen, Planerinnen, Reformerinnen. Theoretikerinnen des Städtebaus II. Adler, Gerald; Albrecht, Katrin; Heynen, Hilde; Hoekstra, Rixt; Mattogno, Claudia; McLeod, Mary; Paquot, Thierry; Pepchinski, Mary; Renzoni, Cristina; Ting, Chen. Hrsg.: Frey, Katia; Hrsg.: Perotti, Eliana; Chinesisch Meinshausen, Frank; Engl. Fuchs, Dörte; Engl. Orth, Jutta; Franz. Hartmann, Anna; Italienisch Schröder, Gesa. 2018. 360 S. 40 Abb. 24 x 17 cm. EUR 49,00. ISBN: 978-3-496-01567-3 Dietrich Reimer Verlag
Der neue Band zum Beitrag von Frauen an der Planung von Städten versammelt Schriften und Projekte, die eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit der Stadt dokumentieren. Die Autorinnen stellen städtebauliche Positionen aus Europa, Südamerika und China vor. In ausgewählten Quellentexten von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart kommen Theoretikerinnen wie Adelheid Poninska, Lina Bo Bardi, Sibyl Moholy-Nagy und Myra Warhaftig selbst zu Wort. Mit ihren Überlegungen zum Sozialengagement, zu Fragen des Wohnens, der Regionalplanung oder der Stadtbegrünung wird ein breites Panorama von mitunter auch kritischen Perspektiven zur Gestaltung von Städten eröffnet.
So erweitert das Buch die Geschichte der Städtebautheorie um eine wesentliche Facette.
Die Büchersammlung Friedrich Gillys (1772—1800). Provenienz und Schicksal einer Architektenbibliothek im theoretischen Kontext des 18. Jahrhunderts. Bollé, Michael; Ocón Fernández, María. 2018. 592 S. 160 Abb. 25 x 18 cm. EUR 79,00. ISBN: 978-3-7861-2791-8 Gebr. Mann Verlag
Die Privatbibliothek des Architekten Friedrich Gilly, 1802 von der Bauakademie erworben, galt seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen. Ein repräsentativer Teil dieser Sammlung konnte jetzt jedoch in der Bibliothek der Universität der Künste Berlin nachgewiesen werden. Im Zuge eines Forschungsprojektes wurde die Provenienz dieser Bücher nachvollzogen. Nun liegt eine Überblicksdarstellung vor, welche die historische Gilly-Sammlung wissenschaftlich erschließt und kommentiert. Eingeordnet wird sie in den von der Aufklärung bestimmten Architekturdiskurs des 18. Jahrhunderts.
Begegnungen mit Walter Gropius in "The Architects Collaborative" TAC. Körte, Arnold. 2018. 192 S. 127 z. T. fb. Abb. 21 x 15 cm. EUR 19,90. CHF 25,30 ISBN: 978-3-7861-2792-5 Gebr. Mann Verlag
Als Architekturlehrer fand der Emigrant Walter Gropius in Harvard 1937 seinen neuen Wirkungsort in den USA. Als Architekt bot sich ihm erst zehn Jahre später die Chance zur Bürogründung. Mit sieben jungen Partnern gründete er das Architektenkollektiv „The Architects Collaborative“. Hier stand der Teamgedanke im Zentrum, und das Büro lockte bald einen hochmotivierten Mitarbeiterstab aus der ganzen Welt an. Die Ideenschmiede in Cambridge (USA) wuchs zum international agierenden Großbüro, das „brutalistisch“ entwarf und baute, als noch niemand das so nannte. TAC baute auch in Deutschland: in Berlin etwa einen Wohnblock im Hansaviertel, die „Gropiusstadt“ und das Bauhaus-Archiv; im fränkischen Selb die Porzellanfabrik Rosenthal.
Der Autor war zwischen 1962 und 1964 Mitarbeiter bei TAC. Mit Gropius und den ehemaligen Kollegen blieb er anschließend in Kontakt durch Briefe und regelmäßige Besuche. Ihm gelingt eine einzigartige lebendige Rückschau auf Begegnungen mit Gropius, dessen Gedankenwelt und herzliche, aufmerksame Art TAC prägten. Er erzählt vom Alltag des Büros, von den Abläufen, den Gründungsmitgliedern und der Stimmung unter den Partnern und Mitarbeitern. So entsteht ein farbiges und persönliches Bild der späten Jahre von Gropius, der immer zu seinem Geburtstag am 18. Mai zu einem großen Fest auf dem Harvard-Campus einlud – mit Drachensteigen, Erdbeeren und Champagner.
Großsiedlungsbau im geteilten Berlin. Das Märkische Viertel und Marzahn als Beispiele des spätmodernen Städtebaus. Braun, Jascha Philipp. Hrsg.: Wittmann-Englert, Kerstin. 2018. 526 S. 329 z. T. fb. Abb. 25 x 18 cm. EUR 69,00. ISBN: 978-3-7861-2803-8 Gebr. Mann Verlag
Die Großsiedlungen Märkisches Viertel (1963–1976) und Marzahn (1977–1990) bildeten den Höhepunkt des Wohnungsbaus im geteilten Berlin. Im Osten wie im Westen zur Bauzeit für politische Programmatik in Anspruch genommen, betrachten Forschung und Denkmalpflege die großmaßstäblichen Stadterweiterungsgebiete inzwischen als wichtige Zeugnisse der deutsch-deutschen Geschichte. Diesem Ansatz folgend analysiert und kontextualisiert das Buch die jeweils zugrundeliegenden Planungsgrundsätze. Dabei zeigt sich, dass – anders als gemeinhin angenommen – die Gemeinsamkeiten die Unterschiede überwogen.
BDA Hamburg Architektur Preis 2018. Die Baujahre 2016 – 2018. Hrsg.: BDA Hamburg. 2018. 109 S. fb. Abb. 23 x 22 cm. EUR 19,80. ISBN: 978-3-86218-111-7
Homes for Our Time. Contemporary Houses around the World. Jodidio, Philip. Dtsch.; Franz.; Engl. 2018. 456 S. 37 x 25 cm. Gb. EUR 50,00. CHF 70,00 ISBN: 978-3-8365-7117-3
Iwan Baan Japan Modern. Baan, Iwan. Hrsg.: Müller, Lars; Beitr.: Kuan, Seng; Text: Fujimori, Terunobu. Engl. 2018. 900 S. 17 x 12 cm. Gb. EUR 40,00. CHF 45,00 ISBN: 978-3-03778-518-8 Lars Müller
Dieses Buch ist eine Genealogie der japanischen Architektur, die sich in der Arbeit von Toyo Ito als Angelpunkt zwischen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft kristallisiert. Iwan Baans fotografischer Essay, der fünfundvierzig Projekte von dreizehn japanischen Architekten seit den 1950er-Jahren abdeckt, präsentiert eindrucksvoll, wie oft das historische Erbe unter Unwissenheit und expansiver Stadtentwicklung leiden kann. Der historische Abschnitt zeigt die Grundlagen, auf denen Toyo Ito sein ausgeprägtes architektonisches Werk aufbaut, das für die jüngeren Generationen – zum Beispiel für SANAA (Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa) und später für Junya Ishigami und Sou Fujimoto – zum Vorbild wurde. Diese Veröffentlichung ist ein wichtiges Beispiel dafür, wie Architekten über Generationen hinweg miteinander verbunden sind, und vermittelt einen klaren Eindruck sowohl der starken Architekturbewegung in Japan seit den 1950er-Jahren als auch ihres Beitrags zur Moderne seitdem.
Neues Bauen Neues Leben. Die 20er Jahre in Magdeburg. Hrsg.: Antz, Christian; Gries, Christian; Maasberg, Ute; Prinz, Regina. 2018. 252 S. 189 z. T. fb. Abb. 28 x 21 cm. EUR 29,90. ISBN: 978-3-422-92628-8
Renato Maurizio Architekten. Hrsg.: Renato Maurizio Architekten. Engl.; Dtsch. 2018. 112 S. EUR 44,00. CHF 50,00 ISBN: 978-3-946154-32-7
Layers of Time in the Urban Landscape. Visions of Socialist Urbanity in Mitrovica. Hrsg.: Troch, Pieter; Janssens, Thomas. Engl. 2018. 144 S. 100 rb. Abb. 28 x 20 cm. EUR 32,00. ISBN: 978-3-86859-544-4
Neue Heimatkunde. Zwölf Aufsätze über Architektur, Leben und Wohnen. Spinnen, Burkhard. 2018. 128 S. 23 x 21 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-663-7
Urban Connectors. Stadtbausteine Peine. Schröder, Jörg; Cappeller, Riccarda. Hrsg.: Schröder, Jörg; Cappeller, Riccarda. 2018. 140 S. 21 x 14 cm. EUR 30,00. ISBN: 978-3-946296-24-9
Modeling Post-Socialist Urbanization. The Case of Budapest. Kiss, Daniel. Engl. 2018. 208 S. 122 fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1646-0
Schindler. 2018. 96 S. 26 x 21 cm. EUR 10,00. CHF 14,00 ISBN: 978-3-8365-6434-2
Schwanzer – Architekt aus Leidenschaft. Drei Jahrzehnte Architektur- und Zeitgeschichte. Swiczinsky, Benjamin. 2018. 96 S. 600 fb. Abb. 28 x 21 cm. EUR 29,95. ISBN: 978-3-0356-1852-5
Schwanzer – Architect. Visionary. Maestro. Three Decades of Architectural and Contemporary History. Swiczinsky, Benjamin. Engl. 2018. 96 S. 600 fb. Abb. 28 x 21 cm. EUR 29,95. ISBN: 978-3-0356-1853-2
Smart Building Design. Conception, Planning, Realization, and Operation. Bali, Maad; Half, Dietmar A.; Polle, Dieter; Spitz, Jürgen. Engl. 2018. 140 S. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1633-0
Basics Stadtbausteine. Bürklin, Thorsten; Peterek, Michael. 2018. 76 S. ISBN: 978-3-0356-1262-2
Stasi-Gefängnis Bautzen II 1956–1989. Katalog zur Ausstellung der Gedenkstätte Bautzen. Hattig, Susanne; Klewin, Silke; Liebold, Cornelia; Morré, Jörg. Hrsg.: Stiftung Sächsische Gedenkstätten. 2018. 228 S. 146 Abb. 23 x 17 cm. Engl. Br. EUR 15,00. CHF 20,20 ISBN: 978-3-95498-450-3
Steinformen. Materialität, Qualität, Imitation. Hrsg.: Augart, Isabella; Saß, Maurice; Wenderholm, Iris. Engl.; Dtsch. 2018. 378 S. 180 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 59,95. ISBN: 978-3-11-058199-7
Die Strafanstalten in Fuhlsbüttel . hamburger bauheft 26. Möller, Hans-Kai; Diercks, Herbert; Schilling, Jörg. 2018. 60 S. 15 x 21 cm. EUR 9,00. ISBN: 978-3-944405-42-1
Operation Goldesel. Texte über Architektur und Stadt 2008–2018. Kühn, Christian. 2018. 332 S. 380 Abb. 24 x 17 cm. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1684-2
Rethinking Wood. Future Dimensions of Timber Assembly. Hrsg.: Hudert, Markus; Pfeiffer, Sven. Engl. 2018. 256 S. 60 fb. Abb. 27 x 19 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-3-0356-1689-7
Under One Roof. EPFL ArtLab in Lausanne by Kengo Kuma. Jodidio, Philip. Engl. 2018. 176 S. 200 fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 49,00. CHF 66,00 ISBN: 978-3-7913-5805-5
Witry & Witry. Über das Wohnen. Hrsg.: Prof. Dr. Ingeborg Flagge. 2018. 488 S. EUR 69,00. ISBN: 978-3-946154-44-0
X-Ray Architecture. Colomina, Beatriz. Engl. 2018. 200 S. Gb. EUR 35,00. CHF 40,00 ISBN: 978-3-03778-443-3 Lars Müller
Diese Publikation untersucht die Auswirkung des Diskurses um Medizin und diagnostische Technologien auf die Entstehung, Darstellung und Wahrnehmung der modernen Architektur. Sie stellt das gängige Verständnis der modernen Architektur mit der These in Frage, dass die Architektur des frühen 20. Jahrhunderts von den drängendsten medizinischen Themen der damaligen Zeit geprägt war: der Tuberkulose und deren wichtigstem Diagnoseverfahren, der Röntgenuntersuchung, englisch X-ray.
Im architektonischen Diskurs wird das Gebäude von Anfang an mit dem menschlichen Körper assoziiert, dem medizinischen Körper, der von jedem neuen Gesundheitskonzept wiederaufgebaut wird. Moderne Architekten präsentierten ihre Architektur als ein gesundheitsförderndes Instrument, eine Art medizinisches Gerät für den Schutz und die Optimierung des Körpers. Die Röntgentechnologie und die moderne Architektur entstanden und entwickelten sich parallel. Während die Röntgendiagnostik das Innere des Körpers enthüllte, stellte das moderne Gebäude sein Inneres zur Schau und machte das Private öffentlich. Wenn wir über den aktuellen Stand der Technik bei Gebäuden sprechen wollen, sollen wir laut Colomina die dominanten Krankheitsthemen und die neuesten Verfahren zur Abbildung des Körpers betrachten und uns dabei fragen, welche Auswirkungen diese haben könnten auf die Art und Weise, wie wir Architektur begreifen.
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]