KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Neuerscheinungen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Neuerscheinungen in Architektur

Zwei Brüder – zwei Lebenswege. Mit unveröffentlichten Aquarellen und Zeichnungen der Taut-Brüder!. Hörner, Unda. Die Architekten Bruno und Max Taut. Deutsch. 2020. 216 S. 48 Abb., davon 8 farbig. EUR 14,90. ISBN: 978-3-7861-7505-6 Gebr. Mann Verlag
In der Doppelbiografie kommen die Tauts als Brüder, Eltern und Ehemänner zu Wort. In Briefen, Tagebüchern und Zeitzeugenberichten, Zeichnungen und Fotos aus dem Familienalbum werden zwei Künstlerpersönlichkeiten lebendig – und mit ihnen die Schicksale ihrer Frauen und Kinder.
Die beiden talentierten Brüder machten in Berlin als Architektenkollegen Karriere: Bruno (1880–1938) wird bekannt als Planer großer Wohnsiedlungen, Max (1884–1967) macht sich einen Namen als Architekt der Gewerkschaften. Unda Hörner erzählt ihre eng verbundenen Lebenswege als Familiengeschichte vor dem Hintergrund von Kaiserreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus und Nachkriegszeit. Neben großen Erfolgen hatten Begabung und Charaktere auch dramatische Auswirkungen im Privaten. Die Brüder heirateten Schwestern, Töchter des Wirtes der Choriner Klosterschänke, doch nur eine der beiden Ehen hielt. Bruno, der 1933 ins Exil ging und 1938 in Istanbul starb, war der Visionäre, der in avantgardistischen und intellektuellen Kreisen verkehrte. Sein Sohn Heinrich führte einen lebenslangen inneren Kampf gegen den genialischen Papa und den berühmten Onkel. Der bodenständigere, weniger mitteilsame Max blieb in Berlin, wo er sich leidlich über Wasser hielt und das gemeinsame Büro weiterführte. Er war es, der nach 1945 das gemeinsame Erbe antrat, als Professor an der Hochschule für bildende Künste und Architekt des Wiederaufbaus.
E-Book basiert auf Print-Ausgabe von 2012.
Architektur und Diplomatie. Bauten und Projekte des Auswärtigen Amts 1870 bis 2020. Düwel, Jörn; Meuser, Philipp. Deutsch. 2020. 368 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-517-3
Bauhaus – Shanghai – Stalinallee – Ha-Neu. Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick 1903-1979. Gegenstand und Raum, Neue Folge (1). Hrsg.: Flierl, Thomas. Deutsch. 2020. 264 S. teils fb. Abb. 28,0 x 22,0 cm. EUR 30,00. ISBN: 978-3-86732-371-0 Lukas
Erst mit der Moderne tritt der immanente Widerspruch von Avantgarde und Tradition zutage. Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick (1903–1979) folgte einer der Sinuskurven des 20. Jahrhunderts: zwischen dem Bauhaus auf dem einen Pol hin zum Bauen in nationalen Traditionen an der Stalinallee als entgegengesetztem Pol und zurück zur erneuten Hinwendung zur Moderne im industriellen Bauwesen der DDR. Diese Schwingung hatte eine Periodendauer von etwa dreißig Jahren.
Das Bauhaus-Jubiläum bot den Anlass, erstmals in Form einer Ausstellung und auf der Grundlage neuerer Forschungen die Arbeitsbiographie Paulicks zusammenhängend nachzuzeichnen. Genauer als bisher können nun seine Lebensstationen am und im Umfeld des Bauhaus, seine Emigration nach China 1933 bis 1949 und seine Zeit in der DDR dargestellt werden.
Der von Thomas Flierl herausgegebene Band dokumentiert die Ausstellung im Rahmen der Triennale der Moderne 2019 und umfasst ergänzende Essays von Andreas Butter, Gabi Dolff-Bonekämper, Simone Hain, Ulrich Hartung, Eduard Kögel, Hou Li, Natascha Paulick, Tanja Scheffler, Oliver Sukrow und Wolfgang Thöner.
Die Kapelle im Bischof Leiprecht Zentrum [Stuttgart]. Setzer, Alf. Deutsch. 2020. 20 S. 21,0 x 29,5 cm. EUR 5,00. ISBN: 978-3-9821731-1-5
Childcare Facilities. Construction and Design Manual. Meuser, Natascha. Hrsg.: Meuser, Natascha; Beitr.: Behnert, Anja; Diskowski, Detlef; Männel, Andrea; Suhrweier, Danilo. Englisch. 2020. 384 S. 28,0 x 22,5 cm. EUR 78,00. ISBN: 978-3-86922-731-3
Straw Bale Construction Manual. Design and Technology of a Sustainable Architecture. Minke, Gernot; Krick, Benjamin. Englisch. 2020. 160 S. 190 Abb., 100 fb. Abb. EUR 44,95. ISBN: 978-3-0356-1875-4
Designing Sustainable Cities. Manageable Approaches to Make Urban Spaces Better. Hrsg.: Bürstmayr, Sigrid; Stocker, Karl; Beitr.: Draus, Paul; Breathe Earth Collective; Arabac?o?lu, Burcin Cem; Ciravo?lu, Ay?en; Polato?lu, Ci?dem; Valle, Paulina Cornejo Moreno; Ulicka, Sylwia. Englisch. 2020. 152 S. 60 fb. Abb. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-2203-4
Diener & Diener Architekten – Wohnungsbau. Hrsg.: Aviolat, Alexandre; Marchand, Bruno; Steinmann, Martin; Beitr.: Diener, Roger. Deutsch. 2020. ca 208 S. ca. 100 fb. u. 125 Abb. 29,0 x 23,0 cm. Pb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-184-5 Park Books
Wohnungsbau bedeutet für Diener & Diener Architekten die erste und schönste architektonische Aufgabe, ihre Projekte in diesem Bereich bilden seit 40 Jahren eine eigentliche recherche patiente. In diesem Buch werden sie erstmals umfassend dargestellt und in ihren städtebaulichen und architektonischen Merkmalen diskutiert. Den Verfassern standen dafür unter vielen Dokumenten des Büros die gesammelten Vorträge von Roger Diener zur Verfügung.
Das besondere Interesse der Autoren gilt dem typologischen Entwerfen, das den Projekten zugrunde liegt. Es besteht in der Aktualisierung von wenigen grundlegenden Typen unter den gegebenen Bedingungen einer Aufgabe und macht die Bedeutung der Projekte für den Wohnungsbau der Gegenwart aus.
Das Büro wurde 1942 von Marcus Diener gegründet und hat vor dem Eintritt von Roger Diener 1978 in der Region Basel etliche tausend Wohnungen gebaut. Sie bilden die Vorgeschichte der Tätigkeit von Diener & Diener Architekten, die ebenfalls im Buch erstmals vorgestellt wird.
Diener & Diener Architects – Housing. Hrsg.: Aviolat, Alexandre; Marchand, Bruno; Steinmann, Martin; Beitr.: Diener, Roger. Englisch. 2020. ca 208 S. ca. 100 fb. u. 125 Abb. 29,0 x 23,0 cm. Pb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-185-2 Park Books
Erinnerungsorte der Antike. Die römische Welt. Hrsg.: Stein-Hölkeskamp, Elke; Hölkeskamp, Karl-Joachim. Deutsch. 2020. 797 S. 117 Abb. und Karten im Text sowie zwei fb.n Vorsätzen. 24,0 x 15,8 cm. Br. EUR 28,00. ISBN: 978-3-406-75860-7 C. H. Beck
Vom Lateinischen als Weltsprache bis zu Caesars Gallischem Krieg; von Neros brennendem Rom bis zu den letzten Tagen von Pompeji, vom Tod des Gladiators bis zur Christenverfolgung, von Augustus’ Rom aus Marmor bis zu Theodor Mommsens Römischer Geschichte: In insgesamt 38 glänzend geschriebenen Beiträgen präsentieren herausragende Autorinnen und Autoren die wichtigsten Erinnerungsorte der römischen Geschichte. Aus kleinsten dörflichen Anfängen hervorgegangen, entwickelte sich die Stadt am Tiber zur gewaltigen Metropole, ja, zur Herrin der antiken Welt. So gewaltig Raum und Zeit römischer Herrschaft waren, so einzigartig und wirkungsmächtig erscheint das kulturelle und materielle Erbe, das Rom uns hinterlassen hat. Die Autorinnen und Autoren der „Erinnerungsorte“ laden ein, die wichtigsten Weg- und Wendemarken der Geistes- und Religionsgeschichte, der Ereignis- und Politikgeschichte, der Kultur- und Rechtsgeschichte und nicht zuletzt der Archäologie des römischen Erdkreises kennen- und in ihrer überzeitlichen Bedeutung verstehen zu lernen.
So ist ein Buch entstanden, das nichts mit nostalgischer Beschwörung von Altbekanntem zu tun hat, sondern ein Buch der Neu- und Wiederentdeckungen und vor allem ein überzeugendes Beispiel lebendiger Erinnerungskultur, kurz: ein faszinierendes, spannend zu lesendes Geschichts- und Geschichtenbuch zur römischen Antike.
Zaha Hadid. Complete Works 1979–Today, 2020 Edition. Jodidio, Philip. Französisch; Englisch; Deutsch. 2020. 672 S. 28,9 x 22,8 cm. HC. EUR 50,00. CHF 70,00 ISBN: 978-3-8365-7243-9
Hanseatisch modern. Texte zu Architektur und Stadtgesellschaft in Hamburg. Schmitz, Frank. Vorwort von Schwarz, Ullrich. Deutsch. 2020. 118 S. 26 Farb- und 34 s/w-Abb. EUR 24,90. ISBN: 978-3-7861-7506-3 Gebr. Mann Verlag
Am Beispiel Hamburgs nimmt Frank Schmitz das privatwirtschaftlich initiierte Baugeschehen als einen Motor der Architekturmoderne in den Fokus. Denn neben dem vielbeachteten staatlichen Bauen der Hansestadt verdankten sich Schlüsselarchitekturen im 20. Jahrhundert oft privaten Impulsen. Beispiele sind Villen und Landhäuser, aber auch der Neubau der Hamburger Staatsoper, der auf Initiativen der hanseatischen Kaufmannschaft zurückgeht. Die Texte widmen sich Einzelbauten und fragen zugleich nach dem Ausdruck einer spezifisch hamburgischen Identität, wie sie Cäsar Pinnau in den 1960er Jahren mit dem stadtbildprägenden Verwaltungsgebäude der Reederei Hamburg Süd mit konstituierte.
iheartblob – Augmented Architectural Objects. A New Visual Language. Belitskaja, Aleksandra; James, Benjamin; McCallum, Shaun. Hrsg.: IoA Institute of Architecture; Beitr.: Ayata, Kutan; Bast, Gerald; Hellberg, Fredrik; Lesmes, Lara; Lynn, Greg; Witt, Andrew; Young, Michael. Englisch. 2020. 272 S. 273 fb. Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 29,95. ISBN: 978-3-0356-1872-3
Modern Architecture in Japan. Französisch; Deutsch; Englisch. 2020. 640 S. 37,2 x 24,6 cm. EUR 60,00. CHF 75,00 ISBN: 978-3-8365-7510-2
JSWD – Ensembles. Ballhausen, Nils; Winterhager, Uta. Englisch; Deutsch. 2020. ca 176 S. 210 farb. und s/w Abb. 29,0 x 24,5 cm. EUR 40,00. ISBN: 978-3-86859-477-5
Originalton: Ludwig Mies van der Rohe. Die Lohan-Tapes von 1969. Hrsg.: Neumeyer, Fritz. Deutsch. 2020. 120 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-103-8
The Lost, Last Words of Mies van der Rohe. The Lohan Tapes from 1969. Hrsg.: Neumeyer, Fritz. Englisch. 2020. 112 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-767-2
Wiederaufbau der Nürnberger Altstadt. Friedrich Neubauer: Architekt, Maler, Grafiker. Schweizer, geb. Neubauer, Claudia. Deutsch; Englisch. 2020. ca 56 S. 29,7 x 21,0 cm. EUR 9,90. ISBN: 978-3-947092-16-1
Ortstockhaus Braunwald. Ein Berggasthaus in den Glarner Alpen. Hanak, Michael; Kübler, Christof. Hrsg.: Ortstockhaus Braunwald GmbH; Fotos von Henz, Hannes. Deutsch. 2020. 120 S. zahl. fb. Abb. 27,0 x 21,0 cm. EUR 38,00. CHF 42,00 ISBN: 978-3-03913-010-8
Perpetuating Architecture. Martino Pedrozzi’s Interventions on the Rural Heritage in Valle di Blenio and in Val Malvaglia 1994– 2017. Hrsg.: Pedrozzi, Martino; Beitr.: Brandolini, Sebastiano; Kissling, Thomas; Reichlin, Bruno; Vogt, Günther. Englisch; Italienisch. 2020. ca 112 S. 20 fb. u. 69 Abb. 26,0 x 21,5 cm. Gb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-192-0 Park Books
Seit über 20 Jahren beschäftigt sich der Tessiner Architekt Martino Pedrozzi mit dem Wiederaufbau von verfallenen Alpwirtschaftsbauten hoch oben in den Tessiner Tälern Valle di Blenio und Val Malvaglia. Die Interventionen betreffen den Monte Sceru (1968 m ü. M.) und die Alpe Giumello (2057 m ü. M.) Dabei wurden die verbliebenen Steine, die früher als Baumaterial für die Bauernhäuser gedient haben, gesammelt und zu ihrem ursprünglichen Standort zurückgebracht.
Die Rekomposition der Ruinen ist eine Massnahme für den Landschaftsschutz, den Wiederaufbau der Häuser als Orientierungspunkte in der Region und die Wiederherstellung des öffentlichen Raums. Der Beitrag ist auch ein immaterieller Akt der Pietät gegenüber der Zivilisation, die vor uns gelebt hat. Die Rekompositionen sprechen die Problematik des «Verlassens» an: ein konstantes Phänomen in der Geschichte der Menschheit aufgrund von Konflikten, Klimawandel, wirtschaftlichen Veränderungen, Naturkatastrophen usw. In diesem Fall betrifft das «Verlassen» Bergsiedlungen, die einer seit Kurzem verschwundenen Alpwirtschaft dienten.
The Property Issue – Politics of Space and Data. ARCH+ Verlag GmbH. Englisch. 2020. ca 240 S. zahlr. Abb. 29,7 x 23,5 cm. EUR 25,95. ISBN: 978-3-931435-57-8
Ponti. Life and Works, 1923–1979. Deutsch; Französisch; Englisch. 2020. 570 S. 36,0 x 36,0 cm. EUR 200,00. CHF 250,00 ISBN: 978-3-8365-0134-7
The Property Issue: Politics of Space and Data. Hrsg.: ARCH+; Ngo, Anh-Linh; Brandlhuber, Arno; Gatti, Mirko; Rüb, Christine. Englisch. 2020. 240 S. 350 fb. Abb. EUR 25,95. ISBN: 978-3-0356-2106-8
Proportionen und Wahrnehmung in Architektur und Städtebau. Maßsystem, Verhältnis, Analogie. Dillenburger, Benjamin; Hoelzel, Fabienne; Koch, Philippe; Lütjens, Oliver; Märkli, Peter; Neukom, Martin; Oechslin, Werner; Padmanabhan, Thomas; Pasqualini, Isabella; Rahm, Philippe; Schützeichel, Rainer; Sergison, Jonathan; Tschanz, Martin. Hrsg.: Gerber, Andri; Joanelly, Tibor; Atalay Franck, Oya. Deutsch. 2020. 224 S. 77 Abb. s/w. EUR 29,90. ISBN: 978-3-496-03029-4 Dietrich Reimer Verlag
Proportionssysteme dienten seit der Antike als Grundlage des Entwerfens. Kaum ein Artikel über ein neues Gebäude, der nicht dessen Proportionen lobt oder tadelt. Was aber ist mit Proportionen genau gemeint: ein objektiv anwendbares System von Maßen und Verhältnissen oder ein subjektives und persönliches Gefühl?
Architekturhistoriker und Architekten beleuchten das Verhältnis des Körpers zu seiner Umgebung sowie die Maßsysteme und Ideale, die daraus abgeleitet werden. So bieten sie einen Überblick zur Geschichte der Proportionen, ihren theoretischen Grundlagen sowie ihrer baulichen Anwendung.
E-Book basiert auf Print-Ausgabe von 2017.
Queer. archithese 2.2020. Hrsg.: Verein pro archithese. Deutsch. 2020. ca 96 S. 20,0 x 26,0 cm. Pb. EUR 24,00. CHF 28,00 ISBN: 978-3-03862-247-5
Architekturführer Schleswig-Holstein. Mehlhorn, Dieter-J. Deutsch. 2020. 296 S. 24,0 x 13,4 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-86922-658-3
Zeitraum. Eine Reise durch drei Jahrzehnte Schweizer Holzbau. Hrsg.: Schär, Walter; Beitr.: Adam, Hubertus; . Deutsch. 2020. 352 S. fb. Abb. 32,0 x 24,0 cm. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-85616-918-3
Städte. Kaltenbrunner, Robert; Jakubowski, Peter. Deutsch. 2020. ca 32 S. ISBN: 978-3-948643-11-9
Nichts ist erledigt!. Reform des Städtebaurechts. Jubiläumskonferenz. Hrsg.: Mäckler, Christoph; Sonne, Wolfgang. Deutsch. 2020. 216 S. 25,0 x 21,0 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-86922-763-4
Tieranatomisches Theater, Berlin. Förderprojekte Hermann Reemtsma Stiftung Band 1. Bildbeschreibg. Giesen, Sebastian;. Deutsch; Englisch. 2020. 40 S. 15,0 x 15,5 cm. Pb. EUR 9,00. ISBN: 978-3-86206-823-4
Art for Architecture. Ukraine. Soviet Modernist Mosaics 1960 to 1990. Nikiforov, Yevgen; Baitsym, Polina. Fotos von Nikiforov, Yevgen. Englisch. 2020. 300 S. 24,5 x 13,5 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-86922-601-9
Urban Transformation Design. Grundrisse einer zukunftsgewandten Raumpraxis. Deutsch. 2020. 200 S. 60 Abb. 22,4 x 16,8 cm. EUR 34,95. ISBN: 978-3-0356-2050-4
Baugeschichte im Spannungsfeld von Reform und Tradition. Der Karlsruher Architekt Hans Zippelius (1873–1956). Sophia Kluge Frömchen, Goslar & Partner. Deutsch. 2020. 487 S. 376 s/w- und 44 fb. Abb. 28,0 x 22,0 cm. Gb. EUR 100,00. ISBN: 978-3-412-15180-5
Zukunft des Kulturforums. Vom Tiergartenviertel zum Museum des 20. Jahrhunderts. Stimmann, Hans. Deutsch. 2020. 192 S. 23,0 x 21,0 cm. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86922-488-6
Digitale 3D-Modelle historischer Architektur. Entwicklung, Potentiale und Analyse eines neuen Bildmediums aus kunsthistorischer Perspektive. Messemer, Heike. Deutsch. 2020. ca 752. S. Mit .Abb. 28,0 x 21,0 cm. EUR 68,90. CHF 72,90 ISBN: 978-3-947449-72-9
Bauen und Erhalten. Eine Einführung. Hassler, Uta. Deutsch. 2020. ca 168. S. 82 .Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 30,00. CHF 36,80 ISBN: 978-3-7774-3603-6
Staat baut Stadt. 100 Jahre Hauptstadt (Groß-)Berlin (1920-2020) 150 Jahre Hauptstadt Deutschlands (1871-2021). Hrsg.: Bodenschatz, Harald; Hofmann, Aljoscha; Oppen, Christian von. Deutsch. 2020. ca 132. S. ca. 170 Abb. 24 x 17 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-8030-2106-9 WASMUTH & ZOHLEN
Im Jahr 1920 war Berlin noch nicht einmal ein halbes Jahrhundert Deutschlands Hauptstadt. Jung, nicht überall beliebt, erst recht nicht allenthalben geschätzt. Das Groß-Berlin-Gesetz von 1920 schwieg sich zur Hauptstadtfrage aus. Dennoch gestaltete der Gesamtstaat die weitere Entwicklung der Riesenstadt entscheidend mit – ein Aspekt, der gerne übersehen wird. Das galt für die Weimarer Republik, für die NS-Zeit, für die Zeit des doppelten Berlin und auch für die Zeit nach dem Fall der Mauer. Die Beiträge zu dem Band „Staat baut Stadt“ versuchen diese Lücke zu schließen und stellen die einzelnen Stationen der wechselvollen Geschichte im Verhältnis zwischen der Stadt und dem Gesamtstaat dar. Staat baut Stadt mal zur Freude, mal zum Ärger der Berliner – wie schon seit Jahrhunderten, eigentlich seit 1440. Neu aber ist, dass die Hauptstadt Berlin heute im Ausland sehr beliebt ist, als heiteres und tolerantes Schaufenster eines nicht immer geschätzten Staates. Hauptstadt Berlin – ein unvollendetes Projekt.
Vorwort von Dorothee Brantz, Textbeiträge von Harald Bodenschatz, Franziska Eichstädt-Bohlig, Ephraim Gothe, Volker Hassemer, Aljoscha Hofmann, Alexander Kaczmarek, Christina Lindemann, Christian von Oppen, Annalie Schoen und Johanna Sonnenburg.
The Essence of Berlin-Tegel. Taking Stock of an Airport’s Architecture. Ortner, Peter. Englisch; Deutsch. 2020. ca 112. S. farb.Abb. 17,0 x 22,0 cm. EUR 22,00. ISBN: 978-3-86859-631-1
The City As A Project. Aureli, Pier Vittorio; Donis, Fernando; Khosravi, Hamed; Djalali, Amir; Giudici, Maria Shéhérazade; Lee, Christopher C. M.; Marullo, Francesco; Borra, Bernardina; Issaias, Platon. Hrsg.: Aureli, Pier Vittorio. Englisch. 2020. ca 366. S. 25,5 x 18,5 cm. Paperback. EUR 34,00. CHF 38,00 ISBN: 978-3-944074-06-1
Straw Bale Construction Manual. Design and Technology of a Sustainable Architecture. Minke, Gernot; Krick, Benjamin. Englisch. 2020. 160. S. 100 fb. Abb., 190 .Abb. 28,0 x 22,0 cm. EUR 44,95. ISBN: 978-3-0356-1854-9
Dichte und Mischung der Bevölkerung. Raumrelevante Aspekte des Sozialverhaltens. Atteslander, Peter. Beitr.: Baumgartner, Klaus; Zingg, Walter; Zipp, Gisela. Deutsch. 2020. 106. S. EUR 109,95. ISBN: 978-3-11-231480-7
Düne Wedding [Berlin]. Fischbeck, Constanze; Kalden, Sven. Hrsg.: Berliner Hefte zu Geschichte und Gegenwart der Stadt. Deutsch. 2020. ca 104. S. 21,0 x 15,0 cm. EUR 7,00. ISBN: 978-3-946674-07-8
ARCHITEKTUR UND ENERGIE. Steiger, Peter. Deutsch. 2020. 124. S. fb. und sw-Abb. 28,0 x 21,0 cm. EUR 35,00. ISBN: 978-3-940548-65-8
Eyes That Saw. Architecture after Las Vegas. Hrsg.: von Moos, Stanislaus; Stierli, Martino; Beitr.: Allen, Stan; Allin, David; Blau, Eve; Colomina, Beatriz; Didelon, Valéry; Diller, Elizabeth; Fischli, Peter; Graham, Dan; Levine, Neil; McLeod, Mary; Moneo, Rafael; von Moos, Stanislaus; Scott Brown, Denise; Smith, Katherine; Stierli, Martino; Theunissen, Karin; Venturi, Robert. Englisch. 2020. 504. S. 159 farb. u. 147 schw.-w.Abb. 21,0 x 14,0 cm. Paperback. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-85881-820-1 Scheidegger & Spiess
Am Höhepunkt der Studentenunruhen an amerikanischen Universitäten 1968/69 lehrten Robert Venturi und Denise Scott Brown, unterstützt von Steven Izenour, im Rahmen eines «Design and Research Studio» an der Yale School of Architecture zum Thema Las Vegas. Ihre Ergebnisse publizierten sie 1972 unter dem Titel «Learning from Las Vegas»: Sie schufen damit einen Klassiker, der die Architekturwelt der 1970er- Jahre in Aufregung versetzte und bis heute unser Verständnis von Architekturlehre, -theorie und -praxis beeinflusst.
Knapp fünf Jahrzehnte später präsentiert dieses Buch eine Sammlung reich bebilderter Essays von bekannten Historikern, Architekten und Künstlern, die «Learning from Las Vegas» aus neuen Blickwinkeln betrachten. Alle Autoren bauen auf dem Wissen um dessen tiefgreifenden Einfluss auf moderne Architektur und Stadtplanung, die bildenden Künste und sogar die Geschichtsschreibung im Allgemeinen auf. Ergänzt werden die Essays durch Originalunterlagen aus dem Venturi, Scott Brown & Associates Archive der University of Pennsylvania sowie eine illustrierte Chronologie des internationalen Medienechos, das auf die Veröffentlichung von «Learning from Las Vegas» folgte.
Architectural Policy in Finland. Architecture as Civic Education. Fröbe, Turit. Englisch. 2020. ca 192. S. 50 col. and b/w. 26,5 x 18,5 cm. EUR 35,00. ISBN: 978-3-86859-616-8
Architekturpolitik in Finnland. Wie Baukulturelle Bildung gelingen kann. Fröbe, Turit. Deutsch. 2020. ca 192. S. 50 farb. und s/w .Abb. 26,5 x 18,5 cm. EUR 35,00. ISBN: 978-3-86859-617-5
Theodor Fischer in Tirol. Architektur der Zeitenwende. Knabenschule Lana, Südtirol; Post- und Sparkassengebäude, Hall in Tirol. Hambrusch, Horst; Guttenbrunner, Michael; Angerer, Christoph. Hrsg.: Kuratorium Technische Kulturgüter; Redaktion Mitterer, Wittfrieda. Deutsch. 2020. 175. S. 21,0 x 21,0 cm. EUR 19,50. ISBN: 978-88-6563-262-8
Baukulturführer 128 Gymnasium Frankfurt Nord. Architekten: Raumwerk & Spreen Architekten Arbeitsgemeinschaft. Santifaller, Enrico. Hrsg.: Baumeister, Nicolette. Deutsch; Englisch. 2020. ca 32. S. 16,5 x 11,5 cm. EUR 4,00. ISBN: 978-3-948137-20-5
Institut für Gebäudelehre - Jahrbuch 18/19. Hrsg.: Gangoly, Hans. Deutsch. 2020. 399. S. 27,0 x 19,5 cm. Kartoniert. EUR 39,00. ISBN: 978-3-85125-726-7
100 Jahre Groß-Berlin / Planungskultur und Stadtentwicklung. Edition Gegenstand und Raum. Hrsg.: Bodenschatz, Harald; Kegler, Harald. Deutsch. 2020. ca 220. S. zahlr. teils fb.Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 25,00. ISBN: 978-3-86732-349-9 Lukas
Groß-Berlin war und ist immer auch ein Spiegel der Planungskultur, des Ringens um Ordnung einer chaotisch wachsenden Großstadt. Dazu gehört die Suche nach großen Plänen, aber auch der dauernde Streit zwischen den Bezirken und dem Berliner Magistrat, zwischen Berlin und Brandenburg. Schon der Wettbewerb Groß-Berlin (1908–1910) hatte Maßstäbe gesetzt. Das galt für die Inhalte der Planung wie deren Einbettung in eine fachpolitische Strategie. Die Schaffung von Groß-Berlin eröffnete nicht nur eine neue Planungskulisse, sondern auch neue Konflikte. Mit Beginn der nationalsozialistischen Diktatur wurden die Koordinaten der Planung radikal verändert: Die Kommune verlor drastisch an Einfluss, die Grenzen von Groß-Berlin wurden de facto erheblich erweitert. Nach dem Zusammenbruch der Diktatur wurde das stürmische Wachstum der Metropole gedrosselt, nicht zuletzt durch die Spaltung der Stadt.
Nach der Wiedervereinigung stellte sich erneut die Frage nach einer strategischen Planungskultur. Heute steht vor allem eine bessere Zusammenarbeit von Berlin und Brandenburg auf der Tagesordnung. Eine kooperative Planungskultur müsste eine Verständigung von Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Initiativen über die Entwicklung einer nachhaltigen Großstadtregion, aber auch über eine neue Qualität öffentlicher Steuerung mit angemessenen Institutionen, rechtlichen und finanziellen Instrumenten umfassen – nicht zuletzt vor dem Hintergrund europäischer Erfahrungen.
In der Publikation werden erstmals im Überblick die großen Pläne für die Metropole Berlins seit 1910 entfaltet, begleitet von politischen wie fachlichen Positionen und einem Blick nach Paris und Wien.
Old?ich Hozman – Der Architekt. Schröder, Jörg Hermann. Deutsch. 2020. ca 128. S. EUR 39,90. ISBN: 978-3-945205-25-9
Inszenierung des Heimischen. Reformarchitektur und Kirchenbau 1900-1920. Walter, Matthias. Deutsch. 2020. ca 900. S. EUR 139,00. CHF 139,00 ISBN: 978-3-7965-4004-2
Kindergarten, Krippe, Hort, KiTa. Architektur und Raumgestaltung. Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein. van Uffelen, Chris. Deutsch. 2020. ca 288. S. Fotos, Pläne, Zeichnungen. 28,5 x 23,0 cm. EUR 58,00. CHF 70,00 ISBN: 978-3-945539-21-7
Choreographie der Landschaft. Choreography of Landscape. Louafi, Kamel. Englisch; Deutsch; Arabisch; Französisch. 2020. ca 315. S. diverse Abbilungen24,0 x 17,0 cm. EUR 44,00. ISBN: 978-3-945497-11-1
Weltkulturerbe vor den Toren Berlins. Hannes Meyer (1889 - 1954). Blaese, Hans-Dieter; Stock, Adolf; Dohmen, Thomas; Karg, Detlef; Brenne, Winfried; Jaschke, Franz; Akbar, Omar; Thöner, Wolfgang; Deutschland, Heinz. Hrsg.: e. V., baudenkmal bundesschule bernau. Deutsch. 2020. ca 82. S. 21,0 x 14,8 cm. Paperback. EUR 6,99. CHF 10,50 ISBN: 978-3-7519-0580-0
Heft 1/2020. Neumarkt-Kurier (1/2020). Hrsg.: Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e. V.. Neumarkt-Kurier Rekonstruktion, Wiederaufbau und klassischer Städtebau. Deutsch. 2020. 62. S. 29,7 x 21,0 cm. EUR 5,00. CHF 5,80 ISBN: 978-3-7319-1023-7 Imhof
Das Haus Neumarkt 13 – ein architektonischer Trugschluss? | Peter Stephan
Die schutzstehenden Freistehenden – von Michelangelos David bis zu Mattiellis Kaskade| Friedrich Dieckmann.
Der heutige Neustädter Markt – ein Symbol der autogerechten Stadt | Torsten Kulke
Zur Notwendigkeit baukultureller Jugendbildung | Sebastian Storz
Schloss Steinort braucht Ihre Hilfe | Team Prof. Dr.-Ing. Wolfram Jäger, vertreten durch Anke Eis
Unser Informationspavillon mit neuer Gestaltung | Jürgen Borisch
Dresdner Friedenspreis an syrische Bildungsaktivistin | Michael Ernst
Where Dreams Are Born. nonzero\architecture - works - 2003–2019. Hrsg.: Grueneisen, Peter. Englisch. 2020. 224. S. 300 fb. Abb., 250 Abb.28,0 x 22,0 cm. EUR 59,95. ISBN: 978-3-0356-2169-3
J.J.P. Oud. Zwischen De Stijl und klassischer Tradition Arbeiten von 1916 bis 1931. Engelberg-Dockal, Eva von. 2020. S.544. 16 fb. und 27 sw. Abb. 27 x 20 cm. Gebunden. EUR 39,00: ISBN: 978-3-7861-2498-6 Gebr. Mann Verlag
All of J.J.P. Oud`s (1890-1963) buildings, with the exception of his row houses in the Stuttgart Weißenhofsiedlung, stand in the Netherlands. Nevertheless, their fame spread throughout Europe and the USA. His career reached its peak in the 1920s and early 1930s, the period on which this publication focuses.
Mit Ausnahme seiner Reihenhäuser in der Stuttgarter Weißenhofsiedlung hat J.J.P. Oud (1890–1963) ausschließlich in den Niederlanden gebaut. Dennoch erlangten seine Arbeiten vor allem im europäischen Ausland und in den USA größte Bekanntheit. Höhepunkt seines Ruhms waren die 1920er und frühen 30er Jahre.
Die Bauten und Entwürfe Ouds ergeben auf den ersten Blick ein heterogenes Bild. Ausgehend von biographischen Fixpunkten wurde bislang eine zeitliche Folge von avantgardistischen De Stijl-Projekten und „weißer Moderne“ gesehen, die jedoch Unstimmigkeiten aufweist. Auf Basis eines Werkkatalogs erfolgt nun eine Neubewertung seiner Arbeiten. Als Gründungsmitglied und wichtigster Architekt von De Stijl war Oud Initiator der frühen Gemeinschaftsarbeiten. Mit den Wohnhäusern in Hoek van Holland und der Siedlung Kiefhoek etablierte er sich als Pionier des „International Style“. Die namengebende Ausstellung im Museum of Modern Art präsentierte seine Arbeiten neben den Werken von Le Corbusier, Gropius und Mies van der Rohe und schuf damit einen Kanon, der bis heute die Sicht der Moderne bestimmt. Die Oud-Rezeption wurde durch Fotografien der 1920er Jahre geprägt, die seine Bauten als Beispiele einer makellos weißen Moderne propagieren. Vor Ort zeigt sich ein anderes Bild. Auch die Akzeptanz des Schrägdachs und Ouds Vorliebe für Symmetrien, auf zeitgenössischen Fotografien oft kaschiert, widersprechen der gängigen Vorstellung von der Moderne. Der Betrachtung der ausgeführten und zum Teil noch existierenden Bauten wird daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
What Is Co-dividuality?. Post-individual Architecture, Shared Houses, and Other Stories of Openness in Japan. Hrsg.: Liotta, Salvator-John A.; Louyot, Fabienne. Englisch; Französisch. 2020. ca 160. S. 150 farb. und s/w .Abb. 21,0 x 21,0 cm. EUR 32,00. ISBN: 978-3-86859-621-2
Relations in Architecture. Writings and Buildings. Sarnitz, August. Englisch. 2020. 240. S. 58 Abb., 87 fb.Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-1843-3
stadt paradies sanktreinoldi [Dortmund]. Eine Publikation aus der Schriftenreihe mit Forschungsergebnissen der Baukunstarchiv NRW gGmbh. Hrsg.: Kahlfeldt, Paul; Küstermann, Michael; Welzel, Barbara. Deutsch. 2020. 68. S. 33,0 x 20,6 cm. Kartoniert. EUR 12,50. ISBN: 978-3-86206-816-6
Stefan Forster Architekten. Wohnungsbau 1989–2019. Hrsg.: Forster, Stefan; Beitr.: Mönninger, Michael; Pfeifer, Benjamin. Deutsch; Englisch. 2020. ca 350. S. 300 farb. u. 100 Abb. u. Pläne. 30,0 x 23,0 cm. Gebunden. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-180-7 Park Books
WOHNUNGSBAU IM DIENSTE DER STADT
Seine Ideen zu Architektur und Städteplanung brachten eine Trendwende im städtischen Wohnungsbau und in der Plattenbausanierung: Ende der 1990er-Jahre präsentierte der Architekt Stefan Forster radikale Sanierungs- und Umgestaltungspläne für eine Plattenbausiedlung in der Stadt Leinefelde in Thüringen. Plattenbauten wurden zu Stadtvillen mit Garten, Wohnungsgrundrisse wurden modernisiert, eine völlig neue Wohnumgebung entstand. Die Siedlung Haus 07 wurde später mit dem Europäischen Städtebaupreis ausgezeichnet.
Wie moderne urbane Architektur Lösungen für die dringenden Fragestellungen des heutigen Wohnungsbaus angesichts der Wohnkrise schaffen kann, zeigen Stefan Forster, Michael Mönninger und Benjamin Pfeifer in ihrer Architektur-Monografie «Stefan Forster Architekten – Wohnungsbau 1989–2019» eindrücklich:
• Erste Monografie über das innovative Architekten-Büro aus Frankfurt
• Diskursimpulse im urbanen Wohnungsbau: ausführliche Vorstellung von 30 wegweisenden Wohnbau-Projekten
• Ideen für grossstädtisch-verdichtetes Wohnen vom Wohnblock über die Stadtvilla bis hin zum Umbau von Büro- und Verwaltungsgebäuden
• Wie kann, wie soll nachhaltiges und zukünftiges Wohnen aussehen?
• Reichhaltig illustriert mit Grundrissen, Plänen und Fotos
BEDEUTENDE IMPULSE IN DER URBANISMUS-DEBATTE
Seit der Bürogründung vor 30 Jahren beschäftigen sich der bekannte Architekt Stefan Forster und seine Mitarbeiter mit der Frage des städtischen Wohnens. Im schnellen Wandel urbanen Lebens planen sie nachhaltige Wohnbau-Typologien, die ihre jetzigen Bewohner überdauern sollen. In der Nüchternheit seiner Architektur erkennen wir als Betrachter Bezüge aus der Architekturgeschichte der Frühmoderne und der Zwischenkriegszeit. Gleichzeitig sollen ihre Bauten funktionale Wege aus der sozialen Isolierung heraus bieten. Wie ihnen dies in ihrer langjährigen Arbeit und Auseinandersetzung im modernen Städtebau gelingt, zeigt diese umfangreiche Monografie. Nicht nur für Architekten und Städteplaner, sondern auch für kommunale Entscheider stellt sie einen wichtigen Impulsbeitrag zur aktuellen städtebaulichen Debatte dar.
Der Garten zu Stourhead zwischen Präsentation und Interpretation (1742–2012). Schäfer-Stöckert, Tomke. Deutsch. 2020. ca 400. S. 87 fb.Abb. 26,5 x 21,0 cm. EUR 82,00. ISBN: 978-3-89739-940-2
Designing Sustainable Cities. Manageable Approaches to Make Urban Spaces Better. Hrsg.: Bürstmayr, Sigrid; Stocker, Karl; Beitr.: Draus, Paul; Breathe Earth Collective; Arabac?o?lu, Burcin Cem; Ciravo?lu, Ay?en; Polato?lu, Ci?dem; Valle, Paulina Cornejo Moreno; Ulicka, Sylwia. Englisch. 2020. 152. S. 60 fb.Abb. 23,5 x 22,0 cm. EUR 39,95. ISBN: 978-3-0356-2198-3
Tante Emmas Erben. Architektur und Raumgestaltung: Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol, Luxemburg. van Uffelen, Chris. Deutsch. 2020. ca 208. S. Fotos, Pläne, Zeichnungen. 28,5 x 23,0 cm. EUR 48,00. CHF 62,00 ISBN: 978-3-945539-16-3
Villa Witzenmann [Pforzheim]. Geschichte und Rekonstruktion. Hrsg.: Baugenossenschaft Arlinger. Deutsch. 2020. 88. S. 21,0 x 29,7 cm. EUR 20,00. ISBN: 978-3-948424-66-4
Restaurierung des Gebäudeensembles zum Museum Schabbell Wismar. Hrsg.: Hansestadt Wismar. Deutsch. 2020. ca 188. S. 21,0 x 21,0 cm. EUR 10,00. ISBN: 978-3-940677-49-5
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]