KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Orte und Regionen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Die Seidenstra├če ÔÇô Landschaften und Geschichte.

Gleich zu Beginn des gro├čen, schweren, dicht mit Bildern bepackten Buches irritiert die Herausgeberin Susan Whitfield ihre Leser: ÔÇ×DieÔÇť Seidenstra├če hat es nie gegeben! Der Begriff sei vielmehr ein vereinfachendes Konstrukt, dass sich auf eine Vielzahl von Handels- und Reiserouten zwischen Europa und China beziehe, die ├╝ber einen Zeitraum von 2000 Jahren und entsprechend von zahlreichen unterschiedlichen V├Âlkern aus unterschiedlichsten Beweggr├╝nden genutzt wurden.
Und sofort ist man mit Begeisterung dabei, denn das Thema ist aufgef├Ąchert.
Dutzende von Autoren aus allen Teilen der Welt haben ihr Wissen beigesteuert, um die vielen Einzelaspekte dieser immens vielf├Ąltigen Kultur-, Wissens- und Warentransfers aufzuschl├╝sseln. Der Band besteht aus einer Vielzahl kleiner Texte, ├╝berschaubar und anregend pr├Ąsentiert und vor allem: reich bebildert.
Whitfield zerlegt ihr Thema in f├╝nf gro├če Abschnitte, gliedert es nach den verschiedenen Landschaftsformationen und Lebenswelten, die man auf einer fiktiven Gesamttour ├╝ber die Seidenstra├čen (plural) durchlaufen und durchleben w├╝rde: Die Steppe in den Weiten der Mongolei. Die Berge und das Hochland des Himalaya. Die W├╝sten und Oasen Arabiens. Die Fl├╝sse und die Ebenen dazwischen, die sich als fruchtbare Streifen ├╝ber die Erde ziehen und das unwirtliche Zwischengebiet gliedern. Was in diesem Band gelingt ist, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte mit Landschaftsbeschreibung und Sozialgeschichte zu durchweben. Und all dieses gleich: f├╝r die halbe Welt. Wie man die ├ťbersichtlichkeit beh├Ąlt? Das ausgebreitete Kartenmaterial hilft, sich nicht zu verlaufen.
Gelungen ist auch, dass Whitfield nicht einfach Ergebnisse der Forschung pr├Ąsentieren l├Ąsst, sondern die Forschung selbst zum Thema macht. Nacherz├Ąhlt wird hier, wie dem ersten Kulturaustausch auf der Seidenstra├če sozusagen ein zweiter Austausch von Wissen dar├╝ber folgte, wie Forscherteams aus dem Westen in die Steppen, Berge, W├╝sten fuhren, die Fl├╝sse und Meere noch einmal durchquerten, auf der Suche nach Zusammenh├Ąngen und l├Ąngst vergessenem Wissen. Da geht es dann um Wassermanagement in Oasen. Oder den Import von N├╝ssen und Gew├╝rzen. Den Handel mit Sklaven. Das Verh├Ąltnis der H├Ąndler zu Kl├Âstern und M├Ânchen am Rande des Weges. Oder: Gr├Ąber, vor etlichen Jahrhunderten angelegt und noch heute pr├Ągend in der weiten Landschaft. Und dazwischen immer wieder: Werke der Kunst, des Kunstgewerbes und der Architektur, die hier in ihrem Entstehungszusammenhang betrachtet werden.
Kurzum: Eine absolut gelungene, popul├Ąre Einf├╝hrung.

03.06.2022
Christian Welzbacher
Die Seidenstra├če. Landschaften und Geschichte. Preiswerte Sonderausgabe. Hrsg.: Whitfield, Susan; Englisch Bertram, Thomas; Englisch Schreiber, Albrecht; Englisch Hald, Katja. Deutsch. 480 S. 491 Abb. 28,6 x 22,5 cm. wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2021. EUR 32,00.
ISBN 978-3-8062-4346-8
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]