KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Orte und Regionen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Das Sizilien des Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Leicht liegt es in der Hand, dieses 62-Seiten-B├╝chlein, erschienen in der Reihe "Wegmarken" der Edition A-B-Fischer. Gewichtige Essenz der ersten deutschen Biographie des F├╝rsten Lampedusa, Autor des "Leoparden" (Jochen Trebesch: Giuseppe Tomasi di Lampedusa, Berlin 2012).

Eine Einladung, um in Text, historischen und eigens f├╝r diesen Band kunstvoll aufgenommenen schwarz-wei├čen Duoton-Bildern in das Sizilien der Zeit zwischen 1860 und 1910 einzutauchen. In Familiengeschichte als Zeitgeschichte, in die br├Âckelnde, ihre Endzeit ahnende, gel├Ąhmte Welt des sizilianischen Adels. Die hier, in Fotografien und mit Textausz├╝gen auch aus den weniger bekannten Erz├Ąhlungen Lampedusas, mit all ihren sizilianischen biographischen und literarischen Bezugspunkten anschaulich skizziert wird, mit Rom als nur kurzer Station, Riga dem Ort der Heirat. Eine Welt, in der dieser F├╝rst eine erst sp├Ąter, mit dem Schreiben des "Leoparden", bew├Ąltigte Spur des Verlierens hinter sich herzieht. An deren Ende findet sich, fotografisch eindrucksvoll dokumentiert, sein als Luxuswohnort wieder aufgebauter, 1943 zerbombter palermitanischer Stadtpalast. Soda├č das Sizilien von heute hier nicht ausgespart bleibt, die kritische Distanz des Autors dazu gef├Ąllt.

Fazit: Ein fotografisch einpr├Ągsamer, facettenreich geschilderter und zugleich kompakter biographischer ├ťberblick. Gelegentliche psychologisierende Betrachtungen irritieren ein wenig und die Aura der in dieser Zeit fortklingenden sizilianischen Archaik findet sich eher in den Fotografien als im Text. Bleibt doch, im "Leoparden", jenes f├╝rstliche Bedauern in der Familienkrypta im Ged├Ąchtnis, dort keine Familienangeh├Ârigen mehr zwecks Mumifizierung am Hals aufh├Ąngen zu d├╝rfen.

Blicke in eine vergangene Welt. Und eine Wegmarke f├╝r all jene, die nach dem Welterfolg von Buch (1957) und Film (1963) das Sizilien des "Leoparden"-Autors genauer kennen lernen m├Âchten.

29.08.2018
Wolfgang Schmidt, Berlin-Friedenau
Das Sizilien des Giuseppe Tomasi di Lampedusa. Jochen Trebesch (Text)/Angelika Fischer (Fotografien). 62 S. zahlr. Abb. 14 x 21 cm. Edition a.b. Fischer, Reihe Wegmarken. Br.. EUR 14,00
ISBN 978-5-937434-97-1
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]