KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

M├╝tter, die im Bilde sind

Der Titel ist doppeldeutig und nicht jeder erinnert sich seiner Mutter, dass diese auf der H├Âhe ihrer Zeit gewesen sei. Und doch tragen die meisten Menschen stets das Bild ihrer Mutter ein Leben lang mit sich.
Viele K├╝nstler haben ihre M├╝tter gemalt, je nach Zeitgeist erhaben in sich selbst ruhend, sitzend mit Handarbeiten besch├Ąftigt, betend, in einfacher oder kostspieliger Mode gekleidet, aber selten als junge Frauen, denn schlie├člich hatten die portr├Ątierenden K├╝nstler schon eine Strecke des Lebens hinter sich.
H├Ąufig waren es die M├╝tter, die das Talent ihrer Kinder f├Ârderten. Der kleine Vincent van Gogh erinnert sich, dass er mit seiner Mutter, die selbst gerne zeichnete, auf dem Fu├čboden sa├č und malte. Auch Mary Cassatt, die gro├čartige Impressionistin, hatte das Talent von ihrer Mutter geerbt, die eine eindrucksvolle Pers├Ânlichkeit gewesen sein muss und gro├čen Wert auf eine solide Bildung all ihrer Kinder legte. Andy Warhol hatte eine besonders enge Beziehung zu seiner Mutter, sie arbeitete sogar manchmal gemeinsam mit ihm.

Jedem Portr├Ąt wird ein ausf├╝hrlicher Text beigef├╝gt. Und so taucht der Leser beim Betrachten der Bilder in eine sehr per├Ânliche Welt der K├╝nstler ein und erf├Ąhrt von Albrecht D├╝rer bis Elena Peteva einen Teil ihres ihre sehr privaten Lebens.

Thomas Blisniewski, Kunsthistoriker, Arch├Ąologe und Philosoph hat eine gelungene Auswahl getroffen und h├Ąlt in seinen begleitenden Texten Episoden und Zitate bereit, die sowohl den Werdegang der K├╝nstler als auch ihrer M├╝tter lebendig werden lassen. Ihrer M├╝tter, die im Bilde sind.

02.12.2010

Gabriele Klempert
Thomas Blisniewski (Hg.). M├╝tter, die im Bilde sind. M├╝tterportr├Ąts von ber├╝hmten Malern und Malerinnen. Rembrandt, C├ęzanne, Mary Cassatt, Van Gogh, Frida Kahlo. 160 S., 70 fb. Abb., 21 x 27 cm, Gb. Elisabeth Sandmann Verlag, M├╝nchen 2010, EUR 24,95 CHF 41,90
ISBN 978-3-938045-52-7
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]