KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Einzelne, verstorbene Künstler

 
1 | 2 | vor>
 
Gottfried Bammes - Im Tal der Arbeit. Arbeiten aus den Jahren 1948-1952. Kidalka, Markus. Hrsg.: Stenzel, Anke. Deutsch. 2021. 58. S. EUR 12,00. ISBN: 978-3-00-068440-1
Joseph Beuys-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Hrsg.: Skrandies, Timo; Paust, Bettina; Beitr.: Aszodi, Zsuzsanna; Nöllen, Jasmina; Samsonija, Alina. Deutsch. 2021. 24,0 x 16,8 cm. Book. EUR 99,99. CHF 110,50 ISBN: 978-3-476-05791-4
Joseph Beuys: Plakate. Posters [dt./engl.]. Verzeichnis der Plakate aus den Sammlungen Claus von der Osten & Rene S. Spiegelberger - Index of Posters from the collections Claus von der Osten & Rene S. Spiegelberger. Spiegelberger, Rene S.; Osten, Claus von der. Deutsch. 2021. 208. S. 45 fb. Abb. , 243 sw. Abb. 30,8 x 24,6 cm. EUR 42,00. CHF 55,50 ISBN: 978-3-7913-8700-0
Die Unsichtbare Skulptur. Der Erweiterte Kunstbegriff nach Joseph Beuys. Katalog zur Ausstellung im UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen 2021. Hrsg.: Grütter, Heinrich Theodor; Schmitt-Neubauer, Rosa; Schurian, Christoph; Stüttgen, Johannes; Weber, Joachim; Zimmermann, Carla; Beitr.: Beckmann, Lukas; Blume, Eugen u.v.a. Deutsch. 2021. 296. S. 164 sw. Abb. , 288 fb. Abb. 30,0 x 24,0 cm. EUR 29,80. CHF 36,70 ISBN: 978-3-86832-624-6
Joseph Beuys oder der Weg zu sich. Joseph Beuys or the Way to Oneself. Federspiel, Ju?rg. Hrsg.: Simonett, Dino. Deutsch; Deutsch; Englisch. 2021. 32. S. 25,0 x 17,5 cm. Gb.EUR 18,00. CHF 18,00 ISBN: 978-3-906313-37-5
Joseph Beuys: In Bewegung. Plakate-Stationen seiner Kunst. Murken, Axel Hinrich. Deutsch. 2021. 132. S. 147 Abb. EUR 24,00. CHF 24,00 ISBN: 978-3-935791-52-6
Der Jahrhundertkünstler Joseph Beuys. Einführung in Leben und Werk. Hoffmans, Christiane. Deutsch. 2021. 160. S. EUR 12,95. CHF 12,95 ISBN: 978-3-948365-19-6
Von der Sprache aus. Joseph Beuys zum 100. Geburtstag. Kohlhoff, Kolja; Schallenberg, Nina; Schulze, Holger; Vogt, Tobias. Hrsg.: Staatliche Museen zu Berlin, Nina Schallenberg für die Nationalgalerie -; Beitr.: Ehgartner, Claudia; Gronau, Barbara; Naef, Maja; Ripplinger, Stefan; Weiß und die Wiese, Matthias. Deutsch. 2021. 208. S. 300 Abb. 27,0 x 20,0 cm. EUR 38,00. CHF 44,00 ISBN: 978-3-7757-5037-0
Joseph Beuys. Eine Würdigung in Bildern. Meier, Stefan. Deutsch. 2021. 80. S. 39 fb. Abb. 21,5 x 21,5 cm. EUR 14,99. ISBN: 978-3-7505-0367-0
Everyone is an artist.Cosmopolitical Exercises with Joseph Beuys. Hrsg.: Gaensheimer, Susanne; Malz, Isabelle; Blume, Eugen; Nichols, Catherine. Englisch. 2021. 336. S. 26,0 x 19,0 cm. EUR 48,00. CHF 55,00 ISBN: 978-3-7757-4866-7
In Case We Lose. Shura Born-Kraëff. Born, Susanne L.Englisch. 2021. 100. S. fb. Abb. EUR 19,80. ISBN: 978-3-00-067262-0
Arno Breker. Triumph und Tabu. Hackel, Rainer. Deutsch. 2021. 127. S. Abb. 21,5 x 15,5 cm. EUR 18,00. ISBN: 978-3-95930-238-8
Christo und Jeanne-Claude. Prints and Objects. Catalogue Raisonné. Hrsg.: Schellmann, Jörg; Beitr.: Schellmann, Jörg. Englisch; Deutsch. 2021. 280. S. 300 Abb. 30,4 x 25,7 cm. EUR 44,00. CHF 50,50 ISBN: 978-3-7757-4883-4
Theater des Überlebens. Martin Disler – die späten Jahre. Hrsg.: Burani, Carla; Wismer, Beat; Beitr.: Burani, Carla; Davvetas, Demosthenes; Disler, Martin; Winnewisser, Rolf; Wismer, Beat. Deutsch; Englisch. 2021. 128. S. 70 fb. und 25 s/w-Abb. 27,5 x 20,5 cm. Pb.EUR 29,00. CHF 35,00 ISBN: 978-3-85881-699-3 Scheidegger & Spiess
Martin Disler (1949–1996) war in den 1980er-Jahren der wohl bekannteste junge Schweizer Künstler überhaupt. Zuerst vor allem als Zeichner beachtet, wurde er nach 1980 zum international gefeierten Maler. In seinem letzten Lebensjahrzehnt, das er in weitgehender Abgeschiedenheit verbrachte, wandte er sich auch der Plastik zu. Seit seiner Jugend und bis zuletzt arbeitete er auch als Dichter und literarischer Autor. In allen Disziplinen war er Autodidakt, immer ringend um eine ganz eigene Bildsprache, aber auch um die ganz grossen Themen, die sein gesamtes vielfältiges Werk durchziehen: Liebe und Sex, Zorn und Zärtlichkeit ebenso wie Krieg und Gewalt, Krankheit und Tod. Galt er zur Zeit seiner grössten Erfolge als Vertreter einer wilden oder neo-expressiven Malerei, so war er doch immer ein gänzlich unabhängiger Einzelgänger.
Diese Monografie widmet sich erstmals den verschiedenen Disziplinen in Dislers spätem Schaffen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bedeutung des Körpers gelegt und auf seine Rolle im kreativen Akt, also auf Körpersprache, Tanz, Bewegung, Gestik, Ausdruck, Abstraktion und Figuration.
Otto Dix. Schmidt, Gudrun. Deutsch. 2021. 96. S. 60 fb. Abb. 18,0 x 12,0 cm. EUR 12,95. CHF 16,90 ISBN: 978-3-86832-571-3
Martin Kippenberger „The Happy-End of Franz Kafka’s Amerika“ engl.Ausst. Kat. Museum Folkwang, Essen, 2021. Hrsg.: Museum Folkwang. Englisch. 2021. 292. S. 28,0 x 22,0 cm. EUR 60,00. ISBN: 978-3-7533-0003-0
Kirchner und Nolde. Expressionismus. Kolonialismus. Deutsch. 2021. 256. S. 280 fb. Abb. 28,0 x 21,0 cm. EUR 39,90. CHF 48,70 ISBN: 978-3-7774-3718-7
Klimt, Hodler und die Wiener Werkstätte. Hrsg.: Kunsthaus Zürich; Beitr.: Franz, Rainald; Güdel, Niklaus M.; Mayer, Monika; Natter, Tobias G.; Schmuttermeier, Elisabeth; Vorwort von Becker, Christoph. Deutsch. 2021. 208. S. 130 fb. und 20 s/w-Abb. 27 x 22 cm. Gb.EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03942-016-2 Scheidegger & Spiess
Als die Malerei in Wien um 1900 mit Gustav Klimt (1862–1918) einen Höhepunkt erreichte, forderte dieser die Überwindung der traditionellen Unterscheidung von «hoher» und «angewandter» Kunst. Seinen Überlegungen legte Klimt eine «ideale Gemeinschaft der Schaffenden und Geniessenden» zugrunde. Zum nachhaltigen Motor einer modernen Designentwicklung wurde das Schaffen der 1903 gegründeten Wiener Werkstätte. Zu den Kunden der Wiener Werkstätte zählten Klimts wichtigste Auftraggeberinnen – aber auch der Schweizer Künstler Ferdinand Hodler (1853–1918), der 1913 dort das Mobiliar für seine Genfer Wohnung in Auftrag gab. Seit der für Hodler bahnbrechenden Ausstellung in der Wiener Secession von 1904 war er mit deren Ideen bestens vertraut.
Ausgehend von diesem engen Verhältnis wirft das Buch zur gleichnamigen, von Tobias G. Natter kuratierten Ausstellung aus Wiener Perspektive einen frischen Blick auf den Schweizer Nationalkünstler. Erstmals werden darin auch die weiteren Beziehungen der Wiener Werkstätte zu Zürich und zur Schweiz dargestellt, die 1917 mit der Gründung einer eigenen Filiale an der Zürcher Bahnhofstrasse ihren Höhepunkt fanden. Der Band ist reichhaltig illustriert mit Abbildungen von rund 180 Werken, darunter Gemälde, Entwürfe, Möbel, Schmuck und anderes mehr.
Klimt. Néret, Gilles. Italienisch. 2021. 96. S. 26,0 x 21,0 cm. Hc.EUR 12,00. CHF 16,00 ISBN: 978-3-8365-5973-7
Amedeo Modigliani. Müller, Markus. Deutsch. 2021. 96. S. , 60 fb. Abb. 18,0 x 12,0 cm. EUR 12,95. CHF 16,90 ISBN: 978-3-86832-574-4
1 | 2 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]