KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Einzelne Künstler

 
 
Die Tiermalerin Rosa BonhEUR Künstlerische Strategien und kunsthistorische Einordnung im Kontext der Vermittlung. Meiwes, Alina Christin. 2020. 236 S. 21,0 x 14,8 cm. broschiert. Deutsch. EUR 48,00. ISBN: 978-3-8288-4408-7
Peter von Cornelius: Ein Gedenkbuch aus seinem Leben und Wirken Teil 1. Hrsg.: Foerster, Ernst. 2020. 496 S. 1 frontisp. Deutsch. EUR 144,95. ISBN: 978-3-11-158027-2
Gustave Courbet. Küster, Ulf. 2020. 128 S. Deutsch. EUR 9,99. CHF 11,49 ISBN: 978-3-7757-4899-5
Gustave Courbet. Küster, Ulf. 2020. 128 S. Englisch. EUR 9,99. CHF 11,49 ISBN: 978-3-7757-4900-8
Johan Christian Dahl. Der Himmel über Dresden - Von Friedrich zu Dahl. Zschoche, Herrmann. 2020. 104 S. 24,0 x 20,0 cm. Deutsch. EUR 29,00. ISBN: 978-3-947313-08-2
Paris Haussmann. A Model`s Relevance. Hrsg.: Jallon, Benoît; Napolitano, Umberto; Bouttée, Franck; Fotos von Weiner, Cyrille. 2020. 264 S. 143 fb. u. 345 sw. Abb. 30,0 x 25,0 cm. Gebunden. Englisch; Französisch. EUR 48,00. CHF 59,00 ISBN: 978-3-03860-219-4 Park Books
Dieses grossartige Buch über den tiefgreifenden Stadtumbau von Paris in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erschien erstmals im Frühjahr 2017 und war nach wenigen Monaten bereits restlos vergriffen. Nun erscheint der nach wie vor sehr gesuchte Band in einer Neuausgabe.
Die viel diskutierte Studie zu den städtebaulichen Eingriffen, die der Präfekt und Stadtplaner Georges-Eugène Baron Haussmann (1809–1891) in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durchgesetzt hat, zeigt auf, was Paris städtebaulich ausmacht und wie es sich von Metropolen anderer Länder und auf anderen Kontinenten unterscheidet. Wissenschaftlich fundierte Essays werden begleitet durch reichhaltiges Bildmaterial – Pläne, Zeichnungen, Grundrisse, Axonometrien, Schnitte und Fotografien – sowie Diagramme und statistische Analysen.
Ferdinand Hodler. Küster, Ulf. 2020. 104 S. Deutsch. EUR 9,99. CHF 13,00 ISBN: 978-3-7757-4896-4
Gustav Klimt und das ewig Weibliche. Gabelmann, Andreas. 2020. 128 S. Deutsch. EUR 5,99. CHF 8,00 ISBN: 978-3-7757-4890-2
Making History. Hans Makart und die Salonmalerei des 19. Jahrhunderts. Hrsg.: Bertsch, Markus; Baader, Amelie; Hamburger Kunsthalle. 2020. 176 S. 86 fb. Abb., 4 sw. Abb. 29,0 x 23,5 cm. Deutsch. EUR 29,95. CHF 34,40 ISBN: 978-3-7319-1028-2 Imhof
Das 1881 von der Hamburger Kunsthalle erworbene Hauptwerk Hans Makarts, Der Einzug Karls V. in Antwerpen (1878), zählt nicht nur zu den Skandalbildern dieser Epoche, sondern markiert mit seinen 50 Quadratmetern bemalter Leinwand zugleich einen Höhepunkt in der Malerei des Historismus. Neben diesem Werk beleuchtet der Katalog etwa 60 weitere Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, die uns in die Gründungsjahre der 1869 eröffneten Kunsthalle zurückführen und dabei von der Vielschichtigkeit, Widersprüchlichkeit und Verführungskraft in der Kunst jener Zeit erzählen.
Eine kritische Reflexion seiner Position. Studien zur Kunstgeschichte (216). Fricke, Anna. Eugen Napoleon Neureuthers RandAbb. 2020. 452 S. mit 179 Abb. 24,0 x 17,0 cm. Gebunden. Deutsch. EUR 58,00. ISBN: 978-3-487-15825-9 Olms
Der Münchner Künstler Eugen Napoleon Neureuther (1806-1882) fiel als junger Mann bei König Ludwig I. in Ungnade, als er im Auftrag des Cotta-Verlags die Pariser Julirevolution von 1830 in großformatigen Arabesken illustrierte. Die in verschiedenen europäischen Ländern erneut aufkommenden revolutionären Bewegungen um 1830 bewirkten auch in München eine reaktionäre Wende. Neureuther mied in Folge klare politische Äußerungen in seiner Kunst, profilierte sich weiter mit literarischen Randzeichnungen und ging in die zeitgenössischen Biografien als spätromantisch-konservativer Arabeskenzeichner ein.
Eine aufmerksame Lektüre seiner arabesken Randzeichnungen zeigt jedoch, dass diese die literarischen Texte nicht nur illustrieren, sondern interpretieren, kommentieren und in einigen Fällen sogar kritisch untergraben. Auch Neureuthers fortdauernde Sympathien für den Liberalismus treten dabei deutlich zutage.
In der Monographie von Anna Fricke werden die vollständigen Vorzeichnungen zu Neureuthers Randzeichnungen um Dichtungen der deutschen Classiker, die der Künstler direkt im Anschluss an seine Revolutionsarabesken konzipierte, sowie weitere Handzeichnungen zum ersten Mal veröffentlicht und besprochen. Zudem wird der handschriftliche Nachlass des Künstlers in Privatbesitz, der in der Neureuther-Literatur bisher nur punktuell zitiert wurde, in einem Regest aufgearbeitet. Insgesamt korrigiert die vorliegende Studie die bisherige einseitige biographische Sicht auf den Künstler.
"Nicht nur romantisch. Gemälde und Abb. des 19. Jahrhunderts von Künstler*innen in und aus Schlesien. Beitr.: Brade, Johanna; Gieslick, Michalina; Hrsg.: Brade, Johanna. 2020. 268 S. 196 Abb. 28,0 x 21,0 cm. Deutsch. EUR 25,00. " ISBN: 978-3-9819999-7-6
"Mary Warburg. Porträt einer Künstlerin. Diers, Michael; Hedinger, Bärbel. 2020. 536 S. 900 meist fb. Abb. 29,0 x 23,0 cm. Deutsch. EUR 68,00. CHF 83,00" ISBN: 978-3-7774-3614-2
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]