KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Einzelne noch lebende Künstler

 
1 | 2 | 3 | 4 | vor>
 
Eva Maria-Bättig. ARTBOX.GALLERY. 2019. 12 S. EUR 18,90. ISBN: 978-3-03899-057-4
Babylonische Nachwehen. Versatzstücke Collagen 2017 - 2019. Barfuss, Suzanne. Hrsg.: ARTMUR. 2019. 104 S. 69 fb. Abb. 27 x 19 cm. Gb. EUR 36,00. CHF 47,90 ISBN: 978-3-7431-7527-3
Ute Bivona. ARTBOX.GALLERY. 2019. 20 S. EUR 25,00. ISBN: 978-3-03899-047-5
Edith Boge. ARTBOX.GALLERY. 2019. 24 S. EUR 24,90. ISBN: 978-3-03899-053-6
Roger Brönnimann. ARTBOX.GALLERY. Engl. 2019. 20 S. EUR 20,90. ISBN: 978-3-03899-044-4
Verzeichnis der Skulpturen und Zeichnungen. Maler Bühl, Hede; Hrsg.: Kraft, Hartmut; Beitr.: Nowald, Karlheinz; Schulz, Heribert; Rüth, Uwe; van der Grinten, Gerhard. 2019. 232 S. Abb. EUR 42,00. ISBN: 978-3-89770-539-5 Salon Verlag
Das Werk von Hede Bühl (geb. 1940) ist durch klar benennbare Werkgruppen charakterisiert, die – fast ausschließlich – die menschliche Figur zum Thema haben. Dabei geht es der Künstlerin nicht um individuellen Ausdruck, sondern um grund¬sätzliche skulpturale Fragen. Zahlen¬mäßig die größte Gruppe im Gesamtwerk sind die Kopfskulpturen, die aus Stein, Bronze, seltener aus Aluminium, Blei oder Kunststoff gefertigt sind. Sie sind einerseits auf einfachste Grundformen reduziert, andererseits aber durch Dehnungen, Wölbungen, Bänder und Klammern akzentuiert. Die Betrachter fühlen sich zu Inter¬pretationen heraus¬gefordert, ohne dass diese Arbeiten sich einer einzelnen Lesart schlüssig öffnen. Sie bewahren ihr Geheimnis und ihre Mehrdeutigkeit.
Andere Werkgruppen beschäftigen sich mit stehenden oder sitzenden, selten liegenden Figuren. Eine kleine Gruppe von Halbfiguren mit weit ausladenden Schultern wird von Hede Bühl als »Wächter« betitelt. Weniger bekannt als die Skulpturen sind die – oft großformatigen – Zeichnungen der Künstlerin, mit denen sie ihre skulpturalen Themen vorbereitet, variiert oder unabhängig von einer drei¬dimensionalen Realisation frei gestaltet.
Die Künstlerin, die von 1958 bis 1963 bei Sepp Mages und Joseph Beuys an der Kunstakademie Düsseldorf studierte, ist für ihr über Jahrzehnte konsequent entwickeltes Werk mit vielen Preisen geehrt worden, zuletzt 2007 mit dem Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste in Berlin. Zahlreiche Ihrer Skulpturen befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.
Flávia Centrone. ARTBOX.GALLERY. Franz. 2019. 16 S. EUR 49,90. ISBN: 978-3-03899-048-2
Mara Ebenhöh. Flausch. Hrsg.: Saarländisches Künstlerhaus. Engl.; Dtsch. 2019. 24 S. 20 x 22 cm. EUR 8,00. ISBN: 978-3-945126-58-5
Maria Eichhorn. Film Lexicon of Sexual Practices / Prohibited Imports. Ausst. Kat. Morris and Helen Belkin Art Gallery at the University of British Columbia. Hrsg.: Watson, Scott. Engl. 2019. 97 S. 27 x 21 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-96098-513-6
Matthias Eitner. ARTBOX.GALLERY. 2019. 20 S. EUR 20,90. ISBN: 978-3-03899-055-0
Studium – Reisen – Projekte. Skizzenbücher von Fischer-Art. Rosengarten, Laura. 2019. 84 S. EUR 14,50. CHF 16,42 ISBN: 978-3-96023-248-3
Bär schaut zurück / bear—looking behind. Maler FRANEK [Sabine Franek-Koch]. Dtsch.; Engl. 2019. 256 S. 700 fb. Abb. 29 x 24 cm. EUR 44,00. ISBN: 978-3-95476-274-3
Pia Fries. Fabelfakt. Ausst. Kat. Kunstpalast, Düsseldorf, 2019. Engl.; Dtsch. 2019. 176 S. 29 x 24 cm. EUR 38,00. ISBN: 978-3-96098-561-7
Fürll Rene. ARTBOX.GALLERY. 2019. 24 S. EUR 35,90. ISBN: 978-3-03899-058-1
Günter Figal – Gefäße als Kunst. Reflexionen von japanischer Keramik aus. Figal, Günter. 2019. 160 S. 50 Abb. 24 x 17 cm. EUR 29,80. ISBN: 978-3-86833-260-5 modo
Können Gefäße Kunstwerke sein – so wie Skulpturen und Bilder? Um das zu klären, stellt Günter Figal in seinem Buch die Frage, was Kunst sei, neu. Er stellt sie, ohne sich an selbstverständlich gewordenen Kunstbegriffen zu orientieren, von den Gefäßen aus. Um zu zeigen, was es heißt, dass Gefäße Kunstwerke sind, berichtet der Autor, wie er in Japan die Gefäßkunst entdeckte. Er erzählt aus deren Geschichte, unter anderem davon, wie diese Kunst mit der japanischen Teekultur zusammenhängt und wie sie schon im sechzehnten Jahrhundert eine moderne Kunst war. Er beschreibt handwerkliche Techniken, in denen Gefäße wie Teeschalen, Teebecher und Vasen entstehen, und stellt wichtige Vertreter der internationalen keramischen Gegenwartskunst vor. Vor allem denkt Günter Figal über die eigentümliche Schönheit der Gefäße nach, auch darüber, wie diese die Schönheit ‚westlicher’ Malerei anders sehen lässt und wie sie das alltägliche Leben bestimmen kann. Die Photographien des Autors ergänzen den Text, indem sie auf ihre Weise eine Geschichte über Orte der Gefäßkunst – Werkstätten, Galerien, Museen und Privathäuser – und über Gefäße, die Günter Figal gesehen hat, erzählen.
Anna Gerolymatou. ARTBOX.GALLERY. Engl. 2019. 12 S. EUR 18,90. ISBN: 978-3-03899-046-8
Dr. Inez Gitzinger-Albrecht. ARTBOX.GALLERY. 2019. 24 S. EUR 21,90. ISBN: 978-3-03899-040-6
Jimmy Gockel. ARTBOX.GALLERY. Engl. 2019. 24 S. EUR 21,90. ISBN: 978-3-03899-042-0
Dan Graham. Don’t Trust Anyone Over Thirty. An Entertainment by Dan Graham. Engl. 2019. 108 S. 28 x 22 cm. EUR 24,80. ISBN: 978-3-86335-197-7
Sabrina Haunsperg. One Day Paintings. Text: Kolata, Jan; Brandl, Herbert; Koerfer, Adrian H.; Hrsg.: Kopfermann-Furhmann-Stiftung. 2019. 80 S. 24 x 17 cm. Br. EUR 24,90. ISBN: 978-3-86206-735-0
1 | 2 | 3 | 4 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]