KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Architektur

 
1 | 2 | vor>
 
Proportions and Cognition in Architecture and Urban Design. Measure, Relation, Analogy. Dillenburger, Benjamin; Hoelzel, Fabienne; Koch, Philippe; Lütjens, Oliver; Märkli, Peter; Neukom, Martin; Oechslin, Werner; Padmanabhan, Thomas; Pasqualini, Isabella; Rahm, Philippe; Schützeichel, Rainer; Sergison, Jonathan; Tschanz, Martin. Hrsg.: Gerber, Andri; Joanelly, Tibor; Franck, Oya Atalay. Engl. 2019. 216 S. 77 Abb. 24 x 17 cm. Br. EUR 39,00. ISBN: 978-3-496-01619-9 Dietrich Reimer Verlag
Architekturgeschichte; Raumwahrnehmung; Entwurfsmethode; Maßsystem; Architektonisches Maß; Proportionssystem; Proportionslehre; Goldener Schnitt
Architekturpädagogiken: Ein Glossar. Hrsg.: Biechteler, Heike; Käferstein, Johannes; Hochschule Luzern – Technik & Architektur. 2019. 152 S. 71 meist fb. Abb. 24 x 17 cm. Gb. EUR 48,00. CHF 49,00 ISBN: 978-3-03860-139-5 Park Books
Architekturschulen können ihre Ausbildungen unabhängig von marktwirtschaftlichen Interessen gestalten. Sie entscheiden frei, wie sie sich für ökologische, ökonomische, soziale und technische Herausforderungen innerhalb einer Gesellschaft einsetzen möchten. In diesem Sinne wurde auf dem zweiten Luzerner Symposium für Architekturpädagogiken diskutiert, wie sich Architekturschulen über eine eigene Kultur im Hinblick einer zukünftigen architektonischen Praxis positionieren können. Hinsichtlich eines Curriculums, Didaktik und Forschung zeigten sich noch Potenziale, die weiter ausgeschöpft werden können.
Als weiterführende Auseinandersetzung nach dem Symposium sammelt und dokumentiert die Publikation architekturpädagogische Positionen der Teilnehmenden. Dabei bildete sich in Gesprächen ein gemeinsam entwickeltes Glossar heraus. Die ausgewählten Begriffe wurden sowohl mit einem Text als auch mit einem Bild beschrieben. Die Kombination ermöglicht dabei mehrschichtige Betrachtungsweisen und lässt je nach Blickwinkel einen Wechsel zwischen repräsentativer und subjektiver Wahrnehmung zu.
Aufgesattelt. Kassel auf dem Weg zur Fahrrradstadt. Schaumlöffel, Ulf. 2019. 120 S. Abb. EUR 12,90. ISBN: 978-3-933617-78-1
Bauhaus Baukunst. Das Bauhaus in Dessau / Der deutsche Barcelona-Pavillon. Regie Neumann, Stan; Compain, Frédéric. 2019. 19 x 14 cm. EUR 9,90. ISBN: 978-3-8488-1047-5
Die wichtigsten Baustoffe des Hoch- und Tiefbaus. Graf, Otto. 2019. 131 S. 63 Abb. EUR 109,95. ISBN: 978-3-11-085229-5
Die Bundesschule des ADGB in Bernau bei Berlin. 1930?–?1990?–?2018. Hrsg.: Thomas Drachenberg. 2019. 128 S. Abb. 31 x 22 cm. EUR 26,00. ISBN: 978-3-945880-44-9
Corporate Architecture. Schriftenreihe für angewandte Betrriebswirtschaft der Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. Messedat, Jons; Ninnenmann, Katja; Sonnenburg, Staphan; Zimmermann, Rebecca; Westermann, Arne. Hrsg.: Bielzer, Louise. 2019. 72 S. 30 x 21 cm. EUR 22,00. ISBN: 978-3-89929-381-4 Swiridoff
Der vorliegende Tagungsband geht auf eine im Januar 2018 an der Rheinhold-Würth-Hochschule, dem Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn, durchgeführte eintägige Veranstaltung zum Thema „Corporate Architecture“ zurück, bei der sich Marketingfachleute, Architekten und Kommunikationswissenschaftler zu den Themen „Unternehmensarchitektur“, „Markenarchitektur“ und „Erlebniskommunikation“ austauschten. Die durch die Stiftung Würth finanziell geförderte Veranstaltung wurde über zwei Semester hinweg von Studierenden des interdisziplinären Masterstudiengangs „Betriebswirtschaftslehre und Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement“ (MBK) geplant und organisiert und fand im Rahmen der BK-Lab-Projektwerkstatt statt. Strategisch eingesetzt dient moderne Corporate Architecture im Sinne von Markenarchitektur insbesondere Unternehmen dazu, Wiedererkennungs- und Alleinstellungsmerkmale zu schaffen, ihre Markenphilosophie und Corporate Identity als tangibles Artefakt dauerhaft zu implementieren und dadurch die Wahrnehmung der eigenen Marke bei verschiedenen Stakeholdern positiv zu beeinflussen. Die Manifestation moderner Markenarchitektur zeigt sich in der Praxis in vielfältiger Form und reicht von Produktions- und Bürogebäuden über Markenerlebniswelten wie Corporate Museums oder Brandlands bis zu verkaufs- und erlebnisorientierten Branded Spaces wie Flagship-Stores. Im wissenschaftlichen Diskurs stößt das Thema bei verschiedenen Fachdisziplinen auf Interesse. So befassen sich Architekturwissenschaftler, Soziologen, Kultur- und Kommunikationswissenschaftler, um nur einige zu nennen, gleichermaßen mit der vielschichtigen Thematik. Während der Tagung vergegenwärtigten zwei Keynote Speeches dem Plenum sowohl vielfältige Facetten und Trends von Architektur im Corporate-Bereich als auch die semiotische Dimension von Architektur durch die Vorstellung von Deutungsvarianten der Architektur von Repräsentationsgebäuden als Artefakte politischen Selbstverständnisses. Am Nachmittag diskutierten die Teilnehmer in zwei parallelen Vortragsreihen Themenschwerpunkte wie „Architektur als Marke und ihre Auswirkungen auf Destinationen“, „Markenarchitektur und Markenidentität“ oder auch „Branded Gastronomy und Experience Spaces“. Die Tagung schuf damit eine Plattform, um den Austausch aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven anzuregen, diverse Herangehensweisen im Umgang mit Corporate Architecture zu diskutieren und über Erfahrungen aus und mit der Unternehmenspraxis zu sprechen. Im Nachgang haben sich sechs Referenten dazu bereit erklärt, ihre Vorträge als Beiträge für diesen Tagungsband zur Verfügung zu stellen. Thematisch greifen die Beiträge des Bandes nun analog zur Tagung verschiedene Facetten von Corporate Architecture auf, wobei die Autoren in alphabetischer Reihenfolge in die Veröffentlichung aufgenommen wurden.
corporate concepts. space and identity. Hrsg.: Schröder, Till. Dtsch.; Engl. 2019. 240 S. EUR 49,95. ISBN: 978-3-946154-34-1
Das Rote Wien – 1919 bis 1934. Ideen. Debatten. Praxis. Hrsg.: Schwarz, Werner Michael; Spitaler, Georg; Wikidal, Elke. 2019. 472 S. zahlr. fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 39,00. ISBN: 978-3-0356-1957-7
DDR-Architektur. Engels, Hans; Jäger, Frank Peter. Beitr.: Kaden, Ben. 2019. 208 S. 130 fb. Abb. 28 x 24 cm. EUR 40,00. CHF 52,90 ISBN: 978-3-7913-8534-1
Deep Skin Architecture. Design Potentials of Multi-Layered Architectural Boundaries. Carl, Timo. Engl. 2019. 185 S. 91 z. T. fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 69,54. CHF 77,00 ISBN: 978-3-658-26332-4
aac European Art School. Rethinking the Mediterranean Academy Project. Hrsg.: gmp-Stiftung. 2019. 80 S. . ISBN: 978-3-944848-21-1
Basics Fassadenöffnungen. Krippner, Roland; Musso, Florian. Hrsg.: Bielefeld, Bert. 2019. 80 S. 80 Abb. 22 x 16 cm. EUR 14,95. ISBN: 978-3-0356-2005-4
BIG, Formgiving. Dtsch.; Engl. 2019. 700 S. 25 x 16 cm. EUR 40,00. CHF 55,00 ISBN: 978-3-8365-7705-2
Four Corridors. Design Initiative for RPA's Fourth Regional Plan. Engl. 2019. 254 S. 400 Abb. EUR 40,00. ISBN: 978-3-7757-4589-5
Gerhard Hanappi. Fussballer und Architekt. Hrsg.: Lechner, Christoph; Hanappi, Katalin; Horak, Roman; Marschik, Matthias; Beitr.: Hachleitner, Bernhard; Hanappi, Hardy; Hanappi, Katalin; Hanappi, Michael; Holzschuh, Ingrid; Horak, Roman; Jacono, Domenico; Lechner, Christoph; Marschik, Matthias; Morawetz, Lina; Weigl, Andreas; Fotos von Thaler, Wolfgang. 2019. 232 S. 150 meist fb. Abb. 24 x 21 cm. Gb. EUR 38,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03860-047-3 Park Books
Gerhard Hanappi (1929–1980) ist nicht nur eine österreichische Fussballikone, sondern war auch Architekt. Mit Ausnahme seines Hauptwerks, des 2014 abgerissenen Gerhard-Hanappi-Stadions in Wien-Hütteldorf, ist sein architektonisches Schaffen jedoch kaum bekannt.
Dieses Buch, gestaltet von Peter Duniecki, betrachtet nun erstmals Leben und Werk des Ausnahmetalents umfassend. Beleuchtet werden einerseits seine Laufbahn als Fussballer und Architekt und sein sozialer Aufstieg im Österreich der Nachkriegszeit. Zum anderen werden der kulturhistorische Hintergrund und die stadtspezifischen Konnotationen zwischen den Wiener Bezirken Meidling und Hütteldorf untersucht, die Hanappis Leben entscheidend prägten. Das Buch offeriert so einen vielseitigen Blick auf die Persönlichkeit Gerhard Hanappis und die biografische und inhaltliche Schnittmenge seiner beiden Professionen.
Neben einer umfangreichen fotografischen Dokumentation des erst 1981 nach seinem Erbauer benannten Wiener Weststadions von Wolfgang Thaler präsentiert die Monografie historische Fotos aus dem Familienarchiv sowie reiches Bild- und Planmaterial zu seinen Bauten. Die Textbeiträge stammen von Bernhard Hachleitner, Hardy Hanappi, Katalin Hanappi, Michael Hanappi, Ingrid Holzschuh, Roman Horak, Domenico Jacono, Christoph Lechner, Matthias Marschik, Lina Morawetz und Andreas Weigl.
Houses. Extraordinary Living. Engl. 2019. 448 S. 400 fb. Abb. 25 x 21 cm. EUR 49,95. ISBN: 978-0-7148-7809-6
Albert Kahns Industriearchitektur. Form Follows Performance. 2019. 240 S. 175 meist fb. Abb., . 33 x 24 cm. EUR 69,95. ISBN: 978-3-0356-1808-2
Albert Kahn's Industrial Architecture. Form Follows Performance. Engl. 2019. 240 S. 175 meist fb. Abb., . 33 x 24 cm. EUR 69,95. ISBN: 978-3-0356-1809-9
Landesgalerie Niederösterreich [Krems] / State Gallery of Lower Austria. Der Museumsneubau der Marte. Marte Architekten am Tor zur Wachau / The New Museum Building by Marte.Marte Architects at the Gate to the Wachau. Hrsg.: Landesgalerie Niederösterreich. Engl.; Dtsch. 2019. 144 S. 80 Abb. 26 x 22 cm. EUR 24,95. ISBN: 978-3-0356-2034-4
1 | 2 | vor>
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]