KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

19. Jahrhundert

 
 
Miron Mislin & Rosemarie Lazarus. Amerikanische Industriearchitektur (1876 – 1929). The Gilded Age. 2021. 320 S., 450 z. T. fb. Abb., 23 x 24 cm., Br. EUR 49,00 ISBN: 978-3-8030-2102-1 WASMUTH & ZOHLEN
In diesem von Rosemarie Lazarus posthum herausgegebenen Band von Miron Mislin (1938-2018) wird die Architektur der amerikanischen Fabrikbauten während dieser auch als "Gilded Age" gepriesenen Periode analysiert. Besonders Bemerkenswert: Nie zuvor in der Geschichte des Bauens haben Architekten so eng mit Maschinenbau- und Betriebsingenieuren zusammengearbeitet.
Auguste Victoria. Porträt einer Kaiserin. Kirschstein, Jörg. Deutsch. 2021. 192 S. 151 s/w-Abb. 24,5 x 22,5 cm. Gb. EUR 28,00. ISBN: 978-3-86124-739-5
Baukunst und Wissenschaft. Architektenausbildung an der Berliner Bauakademie um 1800. Christiane Salge. 2021. 496 S.,33 fb. und 46 S/W Abb. 28 x 25 cm. Gb. EUR 79,00 ISBN: 978-3-7861-2855-7 Gebr. Mann Verlag
Die Berliner Bauakademie zählte um 1800 zu den wichtigsten Ausbildungsstätten für Architekten im deutschsprachigen Raum. Was machte sie so besonders? Das Buch rekonstruiert auf Grundlage von reichem Quellenmaterial die Gründungsphase der Institution, den Aufbau und Inhalt der Lehre, die Zusammensetzung des Lehrpersonals und die Karriere ihrer ersten Schüler.
Das Bild der Natur in der Romantik. Kunst als Philosophie und Wissenschaft. Hrsg.: Amstutz, Nina; Bohnenkamp-Renken, Anne; Hennig, Mareike; Wedekind, Gregor. Deutsch. 2021. 249 S. 85 sw. Abb., 12 fb. Abb. 23,5 x 15,5 cm. EUR 139,00. ISBN: 978-3-8467-6596-8
Der gedichtete Himmel. Eine Geschichte der Romantik. Matuschek, Stefan. Deutsch. 2021. 400 S. 29 Abb. 21,7 x 13,9 cm. Gb. EUR 28,00. ISBN: 978-3-406-76693-0 C. H. Beck
Mit der Aufklärung, mit der intellektuellen Mündigkeit gegenüber traditionellen Glaubenslehren kam zugleich die Nostalgie: die Trauer über den Verlust an Ganzheitlichkeit im Denken und Leben. Die Romantik schaffte hier Abhilfe, ohne rückwärts zu gehen: Sie erschuf einen neuen Himmel, der keiner metaphysischen Absicherung bedarf. Der Literaturwissenschaftler Stefan Matuschek blickt in seinem beeindruckenden Epochenporträt weit über Deutschland hinaus, nach England und Schottland, nach Italien und Frankreich, und schildert die Romantik als großen Impuls der Moderne, der bis in die Gegenwart hineinwirkt.
Die Romantik ist die Kunst, metaphysische Luftschlösser zu bauen. Sie weiß, dass ihr Himmel, wo immer sie ihn errichtet, nur ein erdichteter ist, und findet in ihm dennoch Zuflucht von der metaphysischen Obdachlosigkeit des modernen Menschen. Aus dieser Perspektive erschließt Stefan Matuschek in seiner brillanten Darstellung der Epoche die Neuerungen, die mit der Romantik in die Welt kamen: von der blauen Blume bis zur Kunstreligion, von der romantischen Ironie bis zur Schauerromantik, von der Renaissance des Mittelalters bis zur Utopie der Volkstümlichkeit. Dabei war die Romantik keineswegs nur eine deutsche Angelegenheit. Stefan Matuschek stellt uns ihre europäische Vielfalt vor Augen. In seinem weit gespannten Panorama begegnen wir Literaten wie den Schlegel-Brüdern, Goethe und Eichendorff, Keats und Shelley, Victor Hugo und Alessandro Manzoni, außerdem Philosophen, Malern und Komponisten der Zeit. Überall reagierten die Romantiker auf drei Großereignisse der Epoche: die Französische Revolution, die Revolution der Lesekultur und die Nationalisierung in der Folge von Napoleons Imperialismus. In diesem Kontext legt Stefan Matuschek eine neue Gesamtschau der Romantik vor, die deren Träume als hellsichtiger erweist, als sie oft erscheinen.
Hermann Pückler-Muskau – Fürst und genialer Sonderling. Wahren, Reinhard. Deutsch. 2021. 52 S. zahlr. fb. Abb- . 17,0 x 12,0 cm. EUR 5,95. ISBN: 978-3-945880-57-9
Jérôme Napoléon und die Kunst und Kultur im Königreich Westphalen / et l’art et la culture dans le Royaume de Westphalie. Kolloquiumsakten und Archive / Colloque et recueil d’archives. Hrsg.: Ebeling, Jörg; Nicoud, Guillaume; Smidt, Thorsten. Deutsch; Französisch. 2021. 1032 S. Abb. 26,0 x 19,3 cm. EUR 119,00. CHF 129,00 ISBN: 978-3-948466-52-7
Die Bocche di Cattaro 1898. Der Fotograf Franz Thiard de Laforest (1838-1911) und sein Reiseführer zu den Buchten von Kotor. Zimmel, Thomas. Deutsch. 2021. 132 S. 23,0 x 14,5 cm. EUR 24,90. ISBN: 978-3-200-07056-1
Das Bild der Natur in der Romantik. Kunst als Philosophie und Wissenschaft. Hrsg.: Amstutz, Nina; Bohnenkamp-Renken, Anne; Hennig, Mareike; Wedekind, Gregor. Deutsch. 2021. 249 S. 85 sw. Abb., 12 fb. Abb. 23,5 x 15,5 cm. EUR 139,00. ISBN: 978-3-7705-6596-2
Seide, Samt und feiner Zwirn. Oberlausitzer Bekleidung zwischen 1800 und 1870. Telek, Ulrike. Hrsg.: Geldmacher, Andrea; Mieth, Katja Margarethe; Vollbrecht, Jürgen; Museum Bautzen und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden - Sächsische Landesstelle für Museumswesen. Sächsische Museen (9). Deutsch. 2021. 448 S. 74 sw. Abb., 502 fb. Abb. 28,0 x 21,0 cm. EUR 39,95. CHF 45,90 ISBN: 978-3-7319-1061-9 Imhof
Eine unerwartet große Lust an Farben und Mustern prägte die Kleidung der Zeit zwischen 1800 und 1870, wie diese üppig bebilderte Publikation zeigt. Aber auch eine große Sparsamkeit im Umgang mit textilen Materialien, die teilweise über Jahrzehnte getragen und immer wieder modisch angepasst und repariert wurden, ist an den Kleidungsstücken ablesbar. Dank der jahrzehntelangen Recherchen und akribischen Untersuchungen der Textilrestauratorin Ulrike Telek ist eine methodisch wegweisende Publikation zur Kleidungsforschung entstanden. Untersucht wurde historische Bekleidung in der Oberlausitz an den umfangreichen Beständen des Museums Bautzen und elf weiterer Häuser in der Region. Ulrike Telek analysiert akribisch jedes einzelne Kleidungsstück, weist modische Anpassungen oder Reparaturen aus und legt Kriterien zur zeitlichen Einordnung von historischen Kleidungsstücken dar. Weitere Beiträge widmen sich der Kleidungsforschung aus wissenschafts¬geschichtlicher Perspektive und beleuchten regionale Besonderheiten.
Die Kreuzwegmalerei und die Kreuzwege der Octavie de Lasalle von Louisenthal. Fontaine, Arthur. Deutsch. 2021. 48 S. 29 fb. Abb. 21,0 x 21,0 cm. Booklet. EUR 12,50. CHF 18,50 ISBN: 978-3-7534-6435-0
Schön behaglich warm. Weimarer Öfen der Goethezeit. Mende, Jan. Deutsch. 2021. 160 S. 74 sw. Abb., 10 fb. Abb. 24,0 x 17,0 cm. EUR 19,90. ISBN: 978-3-422-97986-4
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]