KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche KŲnigstein | Blaue BŁcher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

17. Jahrhundert

 
 
Das Bild des Altars in deutschen illustrierten Flugblättern. Eine Untersuchung zu Bilderstreit und Bildtheologie im 16. und 17. Jahrhundert. Höffler, Ricarda. 2022. 448 S., 177 z. T. fb. Abb. 28 x 21 cm. Gb. EUR 79,00 ISBN: 978-3-7954-3724-4 Schnell & Steiner
Beginnend mit dem Bilderstreit der 1520er Jahre und endend mit dem Reformationsjubil√§um 1617, nimmt die Untersuchung illustrierte Flugbl√§tter in den Blick, die das in der Fr√ľhen Neuzeit besonders umstrittene Medium des sakralen Bildes in den Mittelpunkt stellen. Dabei werden die Flugbl√§tter erstmals innerhalb ihrer k√ľnstlerischen, theologischen und historischen Kontexte und unter konsequenter Ber√ľcksichtigung ihrer (ikonographischen) Vorbilder eingehend auf das in ihnen zutage tretende Bildverst√§ndnis befragt: Da das illustrierte Flugblatt zu Recht als eines der zentralen Medien gilt, die die Verbreitung reformatorischer Ideen beg√ľnstigten, erweist es sich als wertvolle Quelle in der Frage nach der visuellen Kultur des sich formierenden lutherischen Protestantismus, insofern es nicht nur selbst zu ihr geh√∂rte, sondern diese auch auf hohem Niveau zu reflektieren vermochte. Die Studie bietet somit einen Einblick in die erstaunlichen medienreflexiven und rezeptions√§sthetischen Potentiale der fr√ľhneuzeitlichen Bildpublizistik wie auch in die lutherische Haltung zum sakralen Bild, die sich im Laufe des Reformationsjahrhunderts in der Konfrontation mit dem theologischen und konfessionellen Gegen√ľber entwickelte.
In Italien Karriere machen. Der fl√§mische Maler Michele Desubleo zwischen Rom, Bologna und Venedig (ca. 1624‚Äď1664). Girometti, Stefania. Deutsch. 2022. 466 S. Abb. 23,5 x 15,5 cm. EUR 64,90. CHF 79,90 ISBN: 978-3-98501-045-5
Oswald Onghers. Ein fl√§mischer K√ľnstler als Hofmaler in Franken. seinen weith und breith all schon bekannten nahmen zur unsterblichkeit. K√ľmper, Wolfgang. Hrsg.: Gesellschaft f√ľr fr√§nkische Geschichte e.V. Deutsch. 2022. 542 S. 257 fb. Abb. EUR 20,00. ISBN: 978-3-86652-821-5
Wiederaufbau nach Katastrophen und der Hausbau im 17. Jahrhundert. Jahrbuch f√ľr Hausforschung Band 66. Ei√üing, Thomas; Schmid-Engbrodt, Anja; May, Herbert; Stiewe, Herbert; Adam, Bern. Hrsg.: Arbeitskreis f√ľr Hausforschung e.V. Deutsch. 2022. 320 S. 143 Abb., 279 fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 49,95. CHF 57,40 ISBN: 978-3-7319-0714-5 Imhof
H√§user sind langlebige Objekte, die ihre Bewohner und deren Besitz vor Witterung und Zugriff sch√ľtzen und idealerweise einen stabilen Lebensmittelpunkt bieten. Das konnte schnell vorbei sein: Kaum eine Ortschaft ist in ihrer langen Geschichte nicht von Kriegszerst√∂rungen, Br√§nden und anderen Katastrophen heimgesucht worden, oft sogar mehrfach. Dieser Band widmet sich in lokalen Fallstudien, aber auch hinsichtlich spezieller bautechnischer Aspekte den Fragen: Wer leistete den Wiederaufbau und was kostete er? Wie wurde er organisiert? Bildeten sich eigene Architekturformen aus, wurde die bauliche Gestaltung aus rationalen Gr√ľnden vereinheitlicht? Wie schnell erholten sich die Baukonjunkturen nach den Katastrophen? Wie ging man mit zerst√∂rten Kl√∂stern, Kirchen und anderen √∂ffentlichen Einrichtungen um? Vor allem die Zeit w√§hrend und nach dem Drei√üigj√§hrigen Krieg mit seiner ungeheuren Zerst√∂rungskraft steht im Mittelpunkt des Bandes. Dies zeigen auch zahlreiche Regionalstudien, die sich allgemein mit dem Fachwerkbau im 17. Jahrhundert von Westfalen bis in die Schweiz befassen.
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]