KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K√∂nigstein | Blaue B√ľcher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŁck]

Galka Scheyer

100 Jahre ist es her, dass Galka Scheyer (1889-1945) 1924 die Ausstellungs- und Verkaufsgemeinschaft Die Blaue Vier f√ľr Alexej von Jawlensky und die Bauh√§usler Lyonel Feininger, Paul Klee und Wassily Kandinsky initiierte. An dieses Jubil√§um und ihre au√üergew√∂hnliche Advokatin erinnern nun zwei Publikationen.
Bereits Ende 2023 erschien die umfangreiche Biografie zu Galka Scheyer im Michael Imhof Verlag. Das verdienstvolle Werk von Gilbert Holzgang, Gr√ľnder und Vorstandsvorsitzender des in Brauschweig ans√§ssigen Galka Emmy Scheyer Zentrums e.V., pr√§sentiert in gro√üer Ausf√ľhrlichkeit und auf Basis eines umfangreichen Quellenstudiums Leben und Werk der geb√ľrtigen Braunschweigerin Emmy Esther Scheyer, die in die (Kunst-)Geschichte mit ihrem von Jawlensky vergebenen Kosenamen ‚ÄěGalka‚Äú (russ. Dohle) eingegangen ist. Bleibt das Inhaltsverzeichnis noch verr√§tselt (es sind lediglich Jahreszahlen angegeben, aber den Episoden werden keine sprechenden Titel zugeordnet), bietet der reich bebilderte Band einem chronologischen Aufbau folgend ein √ľberw√§ltigendes Lebenspanorama von Kindheit in Braunschweig bis zur letzten Lebensstation in Kalifornien, wohin die j√ľdischst√§mmige Sammlerin und Kunstvermittlerin vor dem Nationalsozialismus emigriert war. Besonders die Malerin Scheyer ist eine Entdeckung des Bandes, der versucht den Motivationen und Tr√§umen der F√ľrsprecherin der Avantgarde ausf√ľhrlich auf den Grund zu gehen.
Holzgangs Band, der ein Desiderat der Forschung angeht, bildet ein wichtiges Pr√§ludium zu dem Ausstellungskatalog des St√§dtischen Museum Braunschweig, das noch bis zum 19. Mai 2024 eine umfangreiche Schau zu Galka Scheyer und den Blauen Vier zeigt. Der im M√ľnchener Hirmer Verlag erschienene Band √ľberzeugt in vielerlei Hinsicht: Der au√üerordentlich sch√∂n gestaltete Ausstellungskatalog besticht nicht nur durch moderne Typografie und Gestaltung, sondern vor allem die bestens platzierten, zum Teil gro√ü aufgezogenen zeitgen√∂ssischen Fotografien und die sch√∂nen und hervorragend gedruckten Kunstwerke der Blauen Vier machen den Band zu einer optischen Freude. Dar√ľber hinaus hat die Kuratorin der Ausstellung, Bianca Strau√ü, ein internationales Autorenteam versammelt, das in inhaltsreichen, wie pr√§zisen Aufs√§tzen in verschiedene Aspekte der Geschichte eintauchen l√§sst.
Sicherlich sind beide Publikationen, die sich in ihrer inhaltlichen Gewichtung stark voneinander unterscheiden, als neue Standardwerke zu betrachten und den gut sortierten Bibliotheken zur Klassischen Moderne hinzuzuf√ľgen.

06.05.2024

Peter Joch und Bianca Strau√ü (Hg.): Galka Scheyer und die Blaue Vier. Lyonel Feininger, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Ausst. Kat. St√§dtisches Museum Braunschweig Hirmer: M√ľnchen 2024. ISBN: 978-3-7774-4332-4, 49,90 ‚ā¨
Gloria Köpnick
Galka Scheyer. Ein Leben f√ľr Kunst und Kreativit√§t. Hrsg.: Holzgang, Gilbert. 352 S. 275 fb. Abb., 15 Abb. 30 x 24 cm. Michael Imhof Verlag, Petersberg 2023. EUR 49,95. CHF 57,40
ISBN 978-3-7319-1366-5   [Michael Imhof]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]