KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Foto, Film, Medien] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Richard von Tscharner – Land der Pässe.

Die Tiefe der Zeit.
„Als Gebirgspass“, weiß Wikipedia, „bezeichnet man den Übergang in das aus Sicht des Talbewohners jenseits des Gebirges liegende Tal. Als Übergang oder zur Überfahrt geeignet ist eine möglichst tief gelegene, gangbare oder befahrbare Stelle eines Bergkamms, Höhenrückens oder Gratverlaufs zwischen zwei Bergstöcken oder -ketten.“ Doch so nüchtern wie hier beschrieben ist die Sache nicht. Vor allem nicht in der Schweiz, im „Land der Pässe“, wie ein neues Fotobuch heißt.
Die Alpenpässe der Schweiz haben den Nationalstaat Schweiz geformt – sie sind die Spuren der bewegten Geschichte von Landschaft, Gesellschaft und Wirtschaft. Mit 90 Fotografien von Richard von Tscharner, vielen historischen Aufnahmen und mehreren Texten wird hier ein Phänomen beleuchtet, das auch eine architektonische Komponente hat: Denn Pässe, Passstraßen und Tunnels sind kühne Darbietungen einer architektonischen Leistung. Einer Leistung, hinter der ein großer Wille steht – die Überwindung des Alpenmassivs. Der Wunsch schließlich, Norden und Süden zu verbinden.
Aspekte des Verkehrs und der Energiegewinnung, die Bedeutung der Pässe für die Identität der Schweiz, ihre militärische Rolle aber auch die baulichen Visionen der neuen Alpentransversalen mit den Eisenbahn-Basistunneln durch Gotthard und Lötschberg werden in diesem Buch eingehend diskutiert. Doch versetzen uns vor allem die Bilder in Erstaunen: die Teufelsbrücke über die Schöllenenschlucht im Kanton Uri, das Kopfsteinpflaster des Gotthardpasses aus dem Jahr 1831, Cima di reit am Stelvio Pass in Italien, der winterliche Berninapass in Graubünden, der Furka-Pass im Uri. Seien es Saumpfade, römische Fahrwege, befestigte Straßen, später die Eisenbahnen-Linien mit ihren Brücken und Tunneln – sie alle zeigt Richard von Tscharner in majestätischer Erhabenheit.
Es ist eine mythische Schweiz, die sich hier in Schwarzweiß vor uns ausbreitet – wunderbar gedruckte Landschafts- und eben auch Architekturbilder des 1947 in Bern geborenen Fotografen, der sich auf die Spur nach der Tiefe der Zeit begibt, nach einer monumentalen Architektur, die in einen intensiven Dialog mit der Natur, mit Gestein und Bergen tritt und sich als markantes Zeichen des menschlichen Geistes zeigt.
Paradoxerweise empfinden wir beim Betrachten dieser Bilder großer alpiner Kulturlandschaften ein starkes Gefühl für die Endlichkeit der Dinge, für die Vergänglichkeit der Gegenwart. Die sich schlängelnden Linien der Passstraßen, die Eisenbahnschienen, die durch karge, hochalpine Landschaften führen, die spektakulären, riesigen Betonwände der Staumauern an der Grimsel im Berner Oberland, die derzeit von der Kraftwerke Oberhasli AG neu gebaut werden, die historische Brücke über die Schöllenenschlucht, die martialische Adlerstatue am Simplon-Pass – an all diesen Orten hat Richard von Tscharner fotografiert.
In einem zweiten Teil zeigt der Band auch Farbbilder des Fotografen. Alte, aufgegebene Alpenhotels, etwa eines am Furka-Pass, die alte Gotthardpassstraße im Ticino, Grenzstationen, eine Gedenkstätte, die an die blutigen Kämpfe im ersten Weltkrieg erinnert, noch einmal die riesige Staumauer am Grimsel-Pass, fotografierende Touristen am Nufenen-Pass. Diese Farbbilder zeugen von der Gegenwart – lassen uns wissen, dass sie in unseren Tagen entstanden sind. Der Verzicht auf jedweden Heroismus, die Darstellung von Menschen, Verkehr und Tourismus führt uns indes in fotografisch derzeit oftmals beackerte Gefilde. Solche Bilder hat man schon öfter gesehen.

03.12.2023
Marc Peschke
Land der Pässe. Eine Zeitreise in die heutige Schweiz. Hrsg, und mit Fotografien von Richard von Tscharner. Vorw.: Doris Leuthard. Beitr.: Frédéric Möri, Daniel Lätsch, Anton Affentranger.
Deutsch und Englisch. 264 S. 50 fb, Abb. 74 s/w-Abb. 32 Ă— 32 cm, Gb. Scheidegger Verlag, ZĂĽrich 2023. EUR 77,00 CHF 79.00
ISBN 978-3-03942-156-5   [Scheidegger & Spiess]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]