KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Giottos Figuren ÔÇô Mimesis und Imagination

Giottos Figuren und ihre Bedeutungsproduktion werden von Effekten der ├Ąsthetischen Widerspr├╝chlichkeit und einer spezifischen K├╝nstlichkeitsmarkierung bestimmt. Zugegeben, manche Erl├Ąuterungen in diesem Werk vom Autor Klaus Kr├╝ger, geb. 1957, Professor f├╝r Kunstgeschichte an der FU Berlin, sind voll von nur schwer oder kaum allgemeinverst├Ąndlichen Fachausdr├╝cken beziehungsweise Fremdw├Ârtern, aber dennoch gibt es die Gelegenheit, Giottos Absicht seiner geheimnisvollen Figuren besser zu verstehen.
Die Entfaltung eines neuen Wirklichkeitssinns kraft empirischer Naturnachahmung, die sich mit dem k├╝nstlerischen Werk von Giotto verkn├╝pft, gilt seit je als Zeichen einer epochalen Wende in der europ├Ąischen Kunstentwicklung. Im Kern jedoch entfaltet Giottos Kunst bei aller Anschaulichkeit den Effekt einer ├Ąsthetischen Widerspr├╝chlichkeit. Stehen seine Figuren wie leibhaftig vor Augen, so verk├Ârpern sie doch ethische und religi├Âse Konzepte und damit abstrakt bestimmte Wertbegriffe. Durch ein Wechselspiel von Mimesis und Illusion, von Figur und Defiguration, von Anschauung und Begriff betreiben sie Sinnproduktion im Spannungsfeld von Auslegungsbed├╝rftigkeit und Mehrdeutigkeit. Ungeachtet der Voraussetzungen der mimetischen Repr├Ąsentation behaupten sie ihren symbolischen Beweis folgerichtig im Horizont einer besonderen Kennzeichnung der K├╝nstlichkeit. Wie sich nicht zuletzt im Licht aktueller Dichtkunst der Figuraldeutung und ihrer Frage nach dem ┬╗Kunstwerk als figura┬ź (Auerbach) zeigt, verdichtet sich in Giottos Figuren die komplexe Vorstellung von einer verhei├čenden Gestalthaftigkeit, einer sinnlich-bildlichen Gestaltwerdung als Erf├╝llung einer Anwesenheit eines anderweitig Abwesenden.

03.12.2023

Gabriele Klempert
Giottos Figuren. Mimesis und Imagination. Kr├╝ger, Klaus. 544 S. 150, z.T. fb. Abb .24 x 17 cm. Gb. Wallstein Verlag, G├Âttingen 2023. EUR 49,00.
ISBN 978-3-8353-3802-9
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]