KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K√∂nigstein | Blaue B√ľcher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

Mittelalter allgemein

 
 
Eine Bischofsstadt zwischen Oberrhein und Jura. 800-1273. Bernasconi, Marco; Billo, Sven; Casoli, Andrea; Dendorfer, J√ľrgen; Erlanger, Simon; Gilomen, Hans-J√∂rg; Harmon, Roger; Hess, Stefan; H√ľglin, Sophie; Krieg, Heinz; Marti, Reto; Matt, Christoph; Rebetez, Jean-Claude; Schwarz, Peter-Andrew; Sieber-Lehmann, Claudius; S√∂ll-Tauchert, Sabine; Zotz, Thomas. Hrsg.: Sieber-Lehmann, Claudius; Hrsg.: Schwarz, Peter-Andrew. 2024. 324 S. meist fb. Abb. , . 24,5 x 18 cm. EUR 39,00. CHF 39,00 ISBN: 978-3-03969-002-2
Burgen in Livland. Mittelalterliche Wehrbauten in Estland und Lettland. Hrsg.: Herrmann, Christofer. 2024. 288 S. 113 Abb. sw , 344 fb. Abb. 24 x 17 cm. EUR 24,95. CHF 28,70 ISBN: 978-3-7319-1405-1 Michael Imhof
Das Handbuch ‚ÄěBurgen in Livland‚Äú ist eine aktuelle Synthese zur historischen Wehrarchitektur im heutigen Estland und Lettland. Darin wird eine √úbersicht zu den mittelalterlichen Wehrbauten dieser Region an der nord√∂stlichen Grenze des westeurop√§ischen Kulturbereichs gegeben. Die Autoren gehen den Fragen nach der Genese, Entwicklung und Einbindung der dortigen Baukunst in den europ√§ischen Kontext nach. Der zeitliche Schwerpunkt der Darstellung liegt zwischen dem sp√§ten 12. und der Mitte des 16. Jahrhunderts. Das Handbuch gliedert sich in drei Hauptabschnitte: Historische Einf√ľhrung, Entwicklung und Merkmale der Burgenarchitektur, Katalogteil mit der Beschreibung von 110 Burgen. Der Band ist mit aktuellen Fotos, historischen Ansichten und Pl√§nen reich illustriert.
Klöster, Stifte und Wehrbau. Forschungen zu Burgen und Schlössern (22). Hrsg.: Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern e.V.. Klosterbefestigungen. 2024. 280 S. 48 Abb. sw , 265 fb. Abb. 30 x 24 cm. EUR 49,95. CHF 57,40 ISBN: 978-3-7319-1328-3 Michael Imhof
Kl√∂ster und Stifte waren nicht nur Orte der Kontemplation, sondern auch Zentren der Herrschaft, oft ausgestattet mit umfangreichem Grundbesitz, eintr√§glichen Rechten sowie wertvollen Kirchensch√§tzen und Bibliotheken. Doch wie sch√ľtzten sich Kl√∂ster vor Angriffen, √úbergriffen und Pl√ľnderungen, welche Verteidigungsanlagen gab es, wer sicherte die Ringmauern und mit welchen Waffen und welcher Zusammenhang ergibt sich mit dem zeittypischen Festungsbau?
Der vorliegende Band widmet sich erstmals dem internationalen Ph√§nomen des verteidigungsf√§higen Klosters im Mittelalter und der Fr√ľhen Neuzeit jenseits der Burgen der Ritterorden, Bischofsburgen und Wehrkirchen.
Ausgehend von der grunds√§tzlichen Frage, ob und seit wann es √ľberhaupt Wehranlagen in Kl√∂stern in Abgrenzung zu einfachen Einfriedungsmauern gab, steht die Situation in einzelnen L√§ndern im Fokus. Nicht nur in (einstigen) Grenzregionen wird der Bedarf offensichtlich, Kl√∂ster und Stifte auch jenseits von Kriegs- und Krisenzeiten umfangreich zu befestigen. Vorgestellt werden Beispiele aus Deutschland, Frankreich, England, Belgien, √Ėsterreich, der Iberischen Halbinsel, Mittel- und S√ľdosteuropa sowie dem Mittelmeerraum. Ein besonderer Schwerpunkt des Bandes liegt auf Nieder√∂sterreich, das mit seinen zahlreichen gut erhaltenen Beispielen die vielf√§ltigen Formen und Facetten kl√∂sterlicher Wehranlagen aus allen Epochen offenbart.
Die fr√ľhchristlichen Mosaiken der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom. Ein Geheimnis aus Sch√∂nheit und tiefsinnigen Bildern. Steigerwald, Gerhard. 2024. 48 S. 19 x 13,7 cm. EUR 6,00. ISBN: 978-3-903518-00-1
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]