KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Titel-Datenbank] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

Titel-Datenbank

[zurück]

nach Sachgebieten

 
 
"The Awe of the Arctic. A Visual History. Hrsg.: Cronin, Elizabeth; Beitr.: Cronin, Elizabeth; Denlinger, Elizabeth C.; Fowler, Ian; Golia, Julie; Horbal, Bogdan u.v.a. Englisch. 2024. 258 S. 170 Abb. 29,9 x 25,7 cm. EUR 54,00. CHF 71,00" ISBN: 978-3-7757-4807-0
"A Complicated Organism. The Architecture of the Global Moravian Network (1722?1922). Ludewig, Jasper. Hrsg.: Center for Critical Studies in Architecture CCSA; Beitr.: Clausen, Christina. Englisch. 2024. 128 S. 15 x 10,5 cm. EUR 12,00. " ISBN: 978-3-944425-34-4
Die Inschriften der Landkreise L├╝neburg, Harburg, L├╝chow-Dannenberg, Uelzen und des Heidekreises. G├Âttinger Reihe (24); Die Deutschen Inschriften (116). Wehking, Sabine. 2024. 752 S. 355 sw. Abb., 152 fb. Abb. 27 x 19 cm. EUR 89,00. ISBN: 978-3-7520-0733-6 L, Reichert
Der Band enth├Ąlt in 620 Katalognummern die kommentierte Edition von Inschriften aus f├╝nf Landkreisen s├╝dwestlich der Elbe bis zum Jahr 1650 und umfasst den n├Ârdlichen Teil des ehemaligen F├╝rstentums L├╝neburg. Die Landkreise umgeben die Stadt L├╝neburg und damit auch das Kloster St. Michaelis mit seinen zahlreichen Patronatskirchen in den D├Ârfern. Die Stadt-Umland-Beziehungen lassen sich vielfach anhand der Inschriften verdeutlichen. W├Ąhrend in den Inschriften der Stadt L├╝neburg (DI Bd. 100) das Patriziat im Fokus der Inschriften steht, sind es in den umliegenden Landkreisen die lands├Ąssigen Adelsfamilien mit ihren Ritterg├╝tern, Familienkapellen und Patronatskirchen. Andere Schwerpunkte bilden das Bardowicker Kanonikerstift St. Peter und Paul, die Stadt Uelzen und die auf die L├╝neburger Herz├Âge als Landesherren und ihre Beamten verweisenden Inschriften.
Die Einleitung des Bandes stellt Bez├╝ge zwischen den Inschriften und der Geschichte des L├╝neburger Umlands her und wertet die Inschriften einzelner Gruppen wie Glocken, Grabdenkm├Ąler, Kirchenger├Ąt und -ausstattungen nach unterschiedlichen Gesichtspunkten aus. Die chronologisch geordneten Katalognummern bieten eine Beschreibung des Inschriftentr├Ągers und eine Wiedergabe der Texte unter Aufl├Âsung der Abk├╝rzungen. Lateinische und niederdeutsche Texte werden ├╝bersetzt. Im daran anschlie├čenden Kommentar werden wichtige die Inschrift oder den Inschriftentr├Ąger betreffende Fragestellungen er├Ârtert. Zehn Register erschlie├čen dem Leser den Katalogteil. Der umfangreiche Abbildungsteil erg├Ąnzt die Edition. Eine Besonderheit dieses Bandes stellt die hier im Anhang edierte Glockenliste der L├╝neburger Gie├čerfamilie Vo├č aus dem Jahr 1723 dar. Die Liste gibt mit 155 verzeichneten ÔÇô teilweise heute noch erhaltenen ÔÇô Glocken detailliert Einblick in den Betrieb einer in L├╝neburg ans├Ąssigen Gie├čerei, deren Einzugsgebiet u?ber die Stadt und ihre Umgebung deutlich hinausreichte.
Geschichte der klassischen Bildgattungen in Quellentexten und Kommentaren / Landschaftsmalerei. Geschichte der klassischen Bildgattungen in Quellentexten und Kommentaren. Hrsg.: Busch, Werner. 2024. 342 S. 20 Abb. 20,5 x 14,5 cm. Br. EUR 49,00. ISBN: 978-3-496-01140-8 Dietrich Reimer Verlag
Landschaft als Gegenstand k├╝nstlerischer Darstellung gibt es schon in der Antike. Als selbst├Ąndige Gattung im Kanon der klassischen Bildgattungen ist die Landschaft jedoch ein Sp├Ątling. Werner Busch verfolgt den theoretischen Reflex auf Landschaftsdarstellung von der Antike bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts: Von Leonardo und D├╝rer zu Poussin und Caspar David Friedrich, von Monet bis zu C├ęzanne mi├čt der bekannte Kunstwissenschaftler die Theorie an der Landschaftspraxis. Die klassische Landschaft, ausgebildet erst im 17. Jahrhundert, kann ihre Rechtfertigung u.a. aus der antiken literarischen Topik zur Beschreibung klassischer ├ľrtlichkeiten beziehen. Ihre Bilder, die christlich gewendet auch das Mittelalter bestimmten, hatten ein erstaunliches Beharrungsverm├Âgen, demgegen├╝ber der unmittelbare Naturzugriff der K├╝nstler es schwer hatte, sich durchzusetzen. Erst das 18. Jahrhundert sprengt u.a. aufgrund des Erfahrungsdrucks der Naturwissenschaften die Vorstellungen eines absolut geordneten Kosmos und l├Âst damit auch die Landschaftsoptik ab. An ihre Stelle tritt die Erfahrung des Naturbetrachters.
"Made in Japan. Farbholzschnitte von Hiroshige, Kunisada und Hokusai. Hrsg.: Rauser, Judith; Thomsen, Hans Bjarne. 2024. 224 S. 110 fb. Abb. 28 x 21 cm. EUR 42,00. " ISBN: 978-3-422-80183-7
Konrad Mautner und seine Welt(en). Eine Biografie in Wort und Bild. Kunze, Eva. 2024. 428 S. 22,5 x 15,5 cm. EUR 39,90. ISBN: 978-3-7003-2310-5
Ross und Reiter - Symbole der Macht. Politische Ikonographie im Wandel von der Franz├Âsischen Revolution bis heute. Prochno-Schinkel, Renate. Hrsg.: Deutscher Verein f├╝r Kunstwissenschaft. 2024. 160 S. 90 fb. und 6 S/W-Abb. 28,6 x 22 cm. EUR 69,00. ISBN: 978-3-87157-265-4 Deutscher Verlag f├╝r Kunstwissenschaft
Das barocke Reiterstandbild repr├Ąsentierte die Macht des absolutistischen Herrschers, basierend auf einer Bildtradition, die in die Antike zur├╝ckreicht. Nach der Franz├Âsischen Revolution hatte diese Bildformel ausgedient. Doch dann erlebten die Reiterportr├Ąts im b├╝rgerlichen Zeitalter eine Umdeutung. Wof├╝r standen Reiterbilder von M├Ąnnern und Frauen besonders in der nachrevolution├Ąren Zeit und in der restaurativen Phase der napoleonischen Herrschaft? Renate Prochno-Schinkel geht den sich wandelnden Bedeutungen nach. Dabei spielt die Kulturgeschichte der Pferde eine wichtige Rolle in diesen Ikonographien der Macht. Und so manches politische Portr├Ąt ersetzt seit dem 20. Jahrhundert das Attribut des Pferdes durch das Auto. Untersucht werden skulptierte und gemalte Darstellungen vor allem in Europa und den USA.
Sakralbaustandorte im Kontext religi├Âser Nutzung und st├Ądtebaulich-architektonischer Ver├Ąnderungen. Schmid, Barbara. 2024. 740 S. fb. Abb., Diagramme und Tabellen. 20 x 20 cm. EUR 58,00. ISBN: 978-3-95773-315-3
Glaubensstoffe und Geschichtsgewebe. Belebte T├╝cher in der mittelalterlichen und modernen Kunst. Trinks, Stefan. 2024. 208 S. fb. Abb. 23,5 x 16,5 cm. EUR 58,00. CHF 66,70 ISBN: 978-3-8296-0991-3
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]