KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Orte und Regionen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Die Stadtkirche St. Marien zu Pirna

Die Marienkirche besitzt eine einzigartige Ausstattung. Die Gew├Âlbemalereien stammen aus der Zeit der Reformation und widerspiegeln die religi├Âsen Auseinandersetzungen. Der figurenreiche Altar aus Elbsandstein geh├Ârt zu den bedeutendsten bildhauerischen Werken, die um 1600 in Deutschland geschaffen wurden. Die Kanzel, der Taufstein, die Emporenzwickel mit reichem plastischem Schmuck, die Epitaphe zeigen Meisterwerke der Skulptur und der Malerei. Die Elemente zu einem Gesamtkunstwerk zu ordnen und zu vervollst├Ąndigen, war das Ziel einer Renovierung am Ende des 19. Jahrhunderts; sie wurde zu einem Meilenstein in der Entwicklung der s├Ąchsischen Denkmalpflege.
Das Buch wendet sich keineswegs nur an speziell Interessierte. ├ťber 300 Abbildungen zeigen die Sch├Ânheit des Sakralhaus und seine Sch├Ątze, sie r├╝cken Dinge an den Betrachter heran, die er sonst nicht sieht. Die Besch├Ąftigung mit den Kunstwerken f├╝hrt nicht an den N├Âten vorbei, die die Menschen in Stadt und Region bedr├╝ckten: Pestepidemien, Kriege, Verfolgung aus Glaubensgr├╝nden und nat├╝rlich die Wechself├Ąlle in den Familien.
Mit ihrem formenreichen Rippengew├Âlbe markiert die Pirnaer Stadtkirche St. Marien einen der Gipfelpunkte sp├Ątgotischer Baukunst in Deutschland. Die weitr├Ąumige Halle wurde 1502 begonnen, nach 44 Jahren war sie vollendet. Durch neue Unter-suchungen am Dach, am Gew├Âlbe und Mauerwerk hat die Baugeschichte an Klarheit gewonnen.
Ein eigenes Kapitel ist der j├╝ngsten Instandsetzung gewidmet.



vdr
Die Stadtkirche St. Marien zu Pirna. Vorw. v. Kaden, Klaus. Ill. v. Boswank, Herbert. Beitr. v. Sturm, Albrecht /Kern, Margit/Magirius, Heinrich. 240 S., 356 Abb. 32 x 25 cm. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Pirna, 2005. Gb EUR 35,00
ISBN 3-00-016905-9
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]