KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Lore Bert – Spaziergang durch ein Leben

Das Werk von Lore Bert leuchtet. Häufig sind ihre feinen Papierarbeiten mit Licht farbig durchdrungen und erlauben dem Betrachter phantastische Eindrücke. Aber auch ihre „lichtlosen“ Arbeiten, erzeugen wegen ihrer feinsten Bearbeitungen des eigentlich schlichten Materials höchst komplexe Wahrnehmungen von Licht und Schatten. Auch für uns häufig fremde Zeichen und Zahlen geben Rätsel auf, die dem Betrachter erlauben, das Fremde als eine Botschaft, als etwas Fremdes und dennoch Vertrautes anzunehmen.

Der umfangreiche, d.h. ziemlich schwere vorliegende Band gibt einen Überblick über die Arbeiten Lore Berts, zeichnet aber auch den Werdegang der Mainzer Papierkünstlerin nach, den sie mit eigenen Worten ausführt. Daneben kommen über 20 Stimmen von Weggefährten Lore Berts aus beinahe einem halben Jahrhundert im Originalton zu Wort, darunter renommierte Kunsthistoriker und Diplomaten.

Diese Publikation erscheint anlässlich des 85. Geburtstages der Künstlerin und ihrer Einzelausstellung im Johannes-Gutenberg-Museum in Mainz unter dem Titel „Weisen der Welterzeugung“ (nach Nelson Goodman) ab 2. Juli 2021 und ist auch als Vorzugsausgabe mit einem beigefügten Multiple in der Auflage von 12 Exemplaren als Sonderedition erhältlich.
In diesem außergewöhnlichen Bildband beschreibt die Künstlerin aus ganz persönlicher Sicht ihre Reisen rund um den Erdball in Zusammenhang mit ihren Ausstellungen und vor allem Installationen. Dabei geht es nicht um eine wissenschaftliche Analyse ihres Werkes, sondern vielmehr um die Eindrücke verschiedener Welten, Länder und Menschen, ihren Kulturen und Gewohnheiten, ihrer Geschichte und ihrer Sprache, ihrer Formen und Farben, die Einfluss auf das vielschichtige Werk von Lore Bert genommen haben. Daneben kommen Stimmen von Weggefährten Lore Berts aus beinahe einem halben Jahrhundert im Originalton zu Wort, darunter renommierte Kunsthistoriker und Diplomaten.
Auf 608 Seiten, bebildert mit annähernd 1.400 Fotos von Ländern, Menschen und Kunstwerken zeichnet sich hier der Spaziergang durch ein Leben nach, der einen besonderen Einblick in die Wahrnehmungsweise einer international agierenden Künstlerin gibt und verstehen lässt, aus welch vielfältigen Quellen Lore Bert für ihre Bilderfindungen schöpft. Den Text verfasste die Künstlerin im Alter von 82 Jahren, handschriftlich, in nur 3 Monaten – ohne jemals Tagebuch geführt zu haben.
Wenngleich aufgrund des Umfangs nur etwa ein Drittel der Ausstellungen berücksichtigt werden konnte, gibt dieser Einblick in die Welt von Lore Bert einen guten Überblick. Dieses Opus Magnum ist ein einzigartiges Dokument – für Kunstfreunde und für Reisefreunde.
Herzlichen GlĂĽckwunsch der KĂĽnstlerin Lore Bert.

05.07.2021
Gabriele Klempert
Lore Bert. Spaziergang durch ein Leben. 608 S. 1400 meist fb. Abb. 32 x 24 cm. Deutsch. 2021. Gb., Chorus Verlag, Mainz 2019. EUR 78,00
ISBN 978-3-946831-10-5   [Chorus]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]