KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Emil Pirchan

Der ├Âsterreichische Allround-K├╝nstler Emil Pirchan (1884ÔÇô1957) ist heute au├čerhalb seiner Heimat kaum mehr bekannt. Vielleicht liegt dies an der Vielfalt seiner Interessen und Talente, war er doch ├╝ber die Jahrzehnte eines reichen kreativen Lebens in immer neuen Gewichtungen als B├╝hnenbildner, Maler, Gebrauchsgraphiker, Architekt und Schriftsteller ÔÇô nicht nur als Autor von Fachliteratur, sondern auch von K├╝nstlermonographien und Romanen ÔÇô t├Ątig.
In Wien hatte Pirchan an der Akademie bei Otto Wagner studiert und ├╝bersiedelte 1908 nach M├╝nchen, wo er den weit gestreuten Talenten seines Lehrers entsprechend als Architekt, Entwerfer von Wohnungseinrichtungen und Ausstellungsbauten sowie als Gebrauchsgraphiker f├╝r Buchillustrationen und Plakate erfolgreich arbeitete. 1918 wurde er zum Ausstattungsdirektor der Bayerischen Staatstheater ernannt und war von da an vornehmlich als B├╝hnenbildner t├Ątig, ein Berufsbild, das es zu dieser Zeit noch nicht gab und das Pirchan wesentlich formte. Ab 1921 arbeitete er f├╝r die Staatstheater in Berlin und ab 1930 f├╝r das Deutsche Theater in Prag, ehe er 1936 in seine Heimatstadt Wien zur├╝ckkehrte und neben seiner Arbeit f├╝r die Theater als Professor an der Akademie, die ihn ausgebildet hatte, t├Ątig war.
Die Bandbreite dieses Arbeitens bietet nat├╝rlich eine Vielzahl optisch ansprechender Entw├╝rfe und Ergebnisse, was einen prachtvollen Band erm├Âglichte. Dem Enkel des K├╝nstlers ist die Recherche und das Buch zu verdanken, das vom Nimbus-Verlag wieder einmal in ebenso ansprechender wie sorgf├Ąltiger Weise hergestellt wurde. Ein K├╝nstler, der einen derartig engagierten Nachkommen hat, kann sich gl├╝cklich sch├Ątzen. Es entstand aber keine lobhudelnde Monographie, sondern ein Buch, das Pirchan vor dem Hintergrund einer vielf├Ąltigen Kulturszene und schwieriger Zeitverh├Ąltnisse als regen Netzwerker und eigenst├Ąndigen K├╝nstler vorstellt.

04.10.2019
Andreas Strobl
Emil Pirchan. Universalk├╝nstler. Hrsg.: Steffan, Beat; Beitr.: Ifkovits, Kurt; Les├ík, Barbara; Ludvov├í, Jitka; M├╝hlegger-Henhapel, Christiane; Pisarik, Sonja; Resch, Daniel; Seebald, Katja; Steffan, Beat; Steiner-Strauss, Alexandra. 2018. 440 S. Gb. Nimbus Verlag, W├Ądenswil 2018. EUR 48,00. CHF 54,00
ISBN 978-3-03850-042-1
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]