KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Arne Quinze – ChaosLife

Lieber Arne Quinze,
nein, Parlamentarier und Beamte werden an Ihrer grandiosen Installation „The Sequence“ , die Sie 2008 in Brüssel gezeigt haben, mit Sicherheit nicht vorbei gegangen sein, wie Sie dies in Ihrem Katalog-Bildband vermuten.
Wie ein von der Abendsonne verzauberter Baum ragen Ihre zahllosen meist rot gefärbten Hölzer in den Himmel. Nur wer völlig dumpf durch die Welt geht, wird dieses Kunstwerk vielleicht ignorieren, alle anderen werden angenehm gezwungener Maßen ihren Blick durch „The Sequence“ hindurch nach oben richten und den Himmel sehen.
Auch Ihre anderen Installationen, kleine Werke (gern in leuchtendem Rot) oder riesige filigrane Dächer auf Brücken, Plätzen oder Parkanlagen, weltweit ausgerichtet, lassen den Betrachter in eine Welt eintauchen, die keine Kontoauszüge kennt, keine Ladenöffnungszeiten und keinen Familienstreit. Man hält den Atem an, weil man fürchtet, Ihre Installation könnte in wenigen Sekunden zusammenbrechen oder eines der Hölzer könne dem Betrachter auf den Kopf fallen. Das Leben ist so kurz! Nein, das passiert nicht, alles ist leicht und doch fest.
Ihre Installation „Whisper“ 2015 in den USA, im Natural Park von San Antonio aufgestellt, ist hingegen nicht so „luftig“, sie zwingt den Blick auf den grünen Boden und mahnt in giftig blauen Farben, die Natur zu achten.

Der Katalogband dokumentiert die von Dr. Dorothea van der Koelen präsentierte Soloausstellung „ChaosLife“ des belgischen Künstlers Arne Quinze in La Galleria in Venedig. Gezeigt werden große und kleine Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde und große Installationen aus Holz und Stahl in leuchtenden, gern auch fluoreszierenden Farben. Im Werk „Bidonville View“ (2014) würde ich am liebsten die tausend klitzekleinen tiefroten Holzplättchen tagelang auseinandernehmen und wieder neu zusammenfügen, wie ich es als Kind mit meinem Teddybär gemacht habe. Das ist wie theoretische Physik, die man begreifen möchte, aber nie ganz begreifen wird.
Danke, Arne Quinze!

Und wenn Sie mal nach Königstein im Taunus kommen sollten, schmücken Sie doch bitte unseren ach so langweiligen Stadtplatz (Kapuzinerplatz!) mit Ihrer Kunst.

05.03.2017
Gabriele Klempert
Arne Quinze • ChaosLife. Dokumente unserer Zeit – Band XXXXVI. Text: Petra Schaefer und Dr. Dorothea van der Koelen (dtsch, engl., ital.) und einer ausführlichen Bio-Bibliographie. 72 S., 70 Abb., davon 40 fb. 30 x 21 cm. Br. Chorus Verlag, Mainz 2016. EUR 20,00
ISBN 978-3-926663-46-7   [Chorus]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]