KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K√∂nigstein | Blaue B√ľcher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŁck]

Ostereier zwischen Kult und Kunst

Dieser √∂sterliche Katalog einer Ausstellung im Winckelmann-Museum aus dem Fr√ľhjahr 2014 zeigt 236 kunstvoll verzierte Eier, ausgew√§hlt aus mehr als 3500 Ostereiern des Liechtensteiner Sammlers Adulf Peter Goop. Die Tradition regionaler Gebr√§uche und die Herstellung und Bedeutung dieser √∂sterlichen Kostbarkeiten werden in ausf√ľhrlichen Textbeitr√§gen zu mehr als 30 L√§ndern beschrieben, von Liechtenstein, Osterreich, Deutschland, England, Frankreich, Russland bis nach Indien, Indonesien, China und Peru. Abgesehen von zahlreichen Abbildungen wird berichtet √ľber das Osterreiten der Sorben in der Lausitz, die Ostergeschenke am russischen Zarenhof, √ľber Osterhexen in den nordischen L√§ndern, √ľber die Herkunft der Ostereier Mexikos, die angeblich aus dem Mais entstanden sein sollen, oder den traditionellen Osterguss am Ostermontag, wenn die jungen M√§nner Ungarns die Damen des Dorfes mit parf√ľmiertem Wasser begie√üen und viele andere Br√§uche, Sagen und Legenden.
Die Ostereierdekorationen werden in h√∂chst unterschiedlichen Techniken und Materialien ausgef√ľhrt, in Wachsbatik, oder gekratzt, beklebt, getaucht, ziseliert, gebohrt, geschnitzt, emailliert oder geschliffen. Kunstvoll dekoriert f√ľhren sie in vielf√§ltigen Dekoren und Farben die regional religi√∂sen Gebr√§uche oder magischen Rituale der Osterzeit vor Augen. Viele Sch√∂pfungen haben auf ganz nat√ľrlichen Eiern von H√ľhnern, Enten, G√§nsen und Strau√üen ihre Verwirklichung gefunden, andere Eier sind aus Porzellan, Silber, Kupfer, Holz, Glas, Vulkanasche, Papiermach√©, Karton, Marmor oder Keramik gefertigt. Auf allen entfalten sich √∂sterliche Symbolik, biblische Begebenheiten, Bl√ľtenpracht, exotische Tiere, zeigen europ√§ische Landschaften, oder fern√∂stliche D√§monen. Manche Eier werden als Uhren, Deckelgef√§√üe, Briefbeschwerer und Schubladenbeh√§lter zu Gebrauchsgegenst√§nden, manche dienen in der Weihnachtszeit als Baumschmuck oder Krippe, manche haben menschliche Gesichter.

Bis heute regen diese √∂sterlichen Kunstwerke immer wieder viele Hobby- und Berufs-K√ľnstler zu √ľberraschenden Neusch√∂pfungen an. Ein Buch f√ľr Sammler und Menschen, die an der Gestaltung eigener Ostereier ihre Freude haben. Anregungen dazu gibt es in diesem Buch reichlich.

13.03.2016
Gabriele Klempert
Ostereier zwischen Kult und Kunst. Hrsg.: Kunze, Max. 212 S. 260 fb. Abb. 30 x 21 cm. Engl. Br. Harrassowitz, Wiesbaden 2014. EUR 39,00. CHF 51,90
ISBN 978-3-447-10183-7   [Harrassowitz Verlag]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]