KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Kunst] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Realismus in der bildenden Kunst - Europa und Nordamerika

Diese Kunstgeschichte des Realismus von seinen Urspr├╝ngen bis heute ist bereits 2013 im Gebr├╝der Mann Verlag erschienen. Aber da Arbeiten dieser Art hoffentlich eine lange Lebensdauer haben, stellen wir es auch zwei Jahre sp├Ąter gern vor.

Ausgehend von der ┬╗bataille r├ęaliste┬ź im Paris der 1840er und 50er Jahre werden auch f├╝r Laien gut verst├Ąndlich die unterschiedlichsten Str├Âmungen des Realismus bis in die Gegenwartskunst dargestellt.
Bereits in dem kontroversen und mit ├Ąu├čerster Sch├Ąrfe gef├╝hrten ┬╗Kampf um den Realismus┬ź wurden die entscheidenden rhetorischen Muster entwickelt, welche seither die zahlreichen Theorien und Stilformen des Realismus charakterisieren. B├╝rgerlich gepr├Ągte Definitionen als foto├Ąhnliche Naturnachahmung, Darstellungen des modernen Lebens oder als soziale Kritik standen der Vision eines ┬╗idealistischen Realismus┬ź der Zukunft in der fr├╝hsozialistischen Kunsttheorie gegen├╝ber.
So etablierten sich verschiedene Str├Âmungen des Realismus in einem einander entgegenwirkenden Verh├Ąltnis zueinander und weisen dabei au├čer der gleichen Bezeichnung nur wenige Gemeinsamkeiten auf. Das Buch versteht den Realismus des 19. und 20. Jahrhundert als Stil, als Methode und als Epochen ├╝bergreifendes Prinzip der ├ästhetik. Die Gliederung folgt den historischen Entwicklungen u. a. in Frankreich, Gro├čbritannien, Deutschland, Russland sowie den USA und behandelt Grafik, Malerei, Skulptur und Fotografie.
Die Kapitel sind in Zeitr├Ąume und nach L├Ąndern gegliedert, wobei auch nach sozialistischen, demokratischen und Entwicklungsl├Ąndern unterschieden wird.

Der Autor Boris R├Âhrl, geb. 1961, Professor f├╝r wissenschaftliche Illustration an der Hochschule RheinMain, hat mit diesem Werk ein Handbuch kreiert, dass f├╝r Fachleute wie Laien gleicherma├čen Bedeutung haben d├╝rfte.

Diese ├╝bersichtliche und kulturpolitisch interessante Arbeit ist auch ohne wissenschaftliche Vorkenntnisse bestens zu lesen und erhellt den Blick, inwieweit Kunst und Politik eng verbunden sein k├Ânnen.

12.06.2015
Gabriele Klempert
Boris R├Âhrl. Realismus in der bildenden Kunst. Europa und Nordamerika 1830 bis 2000. 337 S. 16 fb. u. 46 sw-Abb., 17 ├Ś 24 cm, Gb. Gebr. Mann Verlag, Berlin 2013. EUR 20,00
ISBN 978-3-7861-2683-6   [Gebr. Mann Verlag]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]