KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Foto, Film, Medien] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

A ÔÇô Z. Bildw├Ârterbuch

Was sehen wir, wenn wir sehen?
Zuerst Abbildungen aus fr├╝hen Auflagen des "Bildw├Ârterbuch. Deutsch und Polnisch mit 181 Tafeln in Strich├Ątzungen und 8 Farbtafeln", Leipzig: Bibliographisches Institut 1954, 1959. Worte daraus illustriert Andrzej Tobis mit farbig fotografierten Objekten und Situationen in einem meist l├Ąndlichen schlesischen Alltag der Jahre zwischen 2006 und 2014. Polnisch geordnet von Afryka bis Zyraffa (Giraffe) und teils vom Autor kommentiert, erweisen sich diese Objekte und Situationen als ungew├Âhnlich, fremd, komisch, skurril, absurd, dysfunktional. Wie "die Kurve/linia krzywa", eine, wir kennen sie, fahrbahnmittig fortlaufend in kurzen, regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden unterbrochene, wei├če Fahrbahmarkierung. Aus der ein durchgezogener wei├čer Farbstrahl elegant-kurvig in die schwarze Leere der rechten Fahrbahnseite abbiegt. Hier k├Ânnte jener Fahrer eines Traktors unterwegs sein, auf dessen Motorhaube ein zweiter Bauer beim Fahren im Sitzen "die Saat/siew" auf einem Feld ausstreut. Fahrbahn und Farbstrahl lassen sich aber leicht auch als visuelle Metapher f├╝r die Arbeitsweise und Motivation dieses Autors verstehen. F├Ąhrt der doch acht Jahre lang im Land umher und sucht all jene oft absurden fotografischen Entsprechungen, Abbilder, die sich hier zu einem neuen, polnischen Bildw├Ârterbuch von A - Z zusammenf├╝gen. Womit dieser Besessene, Verr├╝ckte, uns auch eine ver-r├╝ckte Realit├Ąt vorf├╝hrt. Das macht unsicher. Denn diesem fotografischen Zauberer, er verzichtet auf fotografische Inszenierungen, ist zuzutrauen, da├č er durch seine Bilder hindurch auf uns schaut um zu sehen wie wir darauf reagieren. Da s├Ąhe er uns dann, manchmal kopfsch├╝ttelnd-abweisend, oft aber erstaunt, lachend.
Worte aus einer heute verblassenden sozialistischen DDR, visualisiert mit Fotografien von Objekten, Situationen in einer mit noch wenig Neuem best├╝ckten schlesisch-polnischen ├ťbergangszeit. Ein sehenswertes Buch. F├╝r alle, die f├╝r das Ungew├Âhnliche, Skurrile im Alltag offen sind.

27.02.2016
Wolfgang Schmidt, Berlin-Friedenau
A-Z : Bildw├Ârterbuch. Andrzej Tobis; ├ťbersetzungen: ABC tłumaczenia. K├╝nstler: Tobis, Andrzej Cichocki, Sebastian (1975-); Świątkowska, Bogna (1967-); Text: Jarosz, Marek; Lorenc, Katarzyna; Mojsak, Łukasz. Dtsch, Engl, Polnisch. 372 S., zahlr. fb. Abb. 22 cm, Gb. Fundacja Nowej Kultury Bęc Zmiana, Warschau 2014. EUR 24,95
Zu beziehen bei buchhandlung-walther-koenig.de.
ISBN 978-83-62418-39-8
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]