KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K├Ânigstein | Blaue B├╝cher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŘck]

Bruegel - Das Gesamtwerk

Als Bauern-Bruegel ist Pieter Bruegel d.├ä. (1525/30-1569) der Kunstwelt bekannt. Au├čerordentlich popul├Ąr und vielfach reproduziert sind daneben auch Der kleine Turmbau zu Babel oder Das Schlaraffenland. Dieser Verk├╝rzung arbeitet ein Band entgegen, der l├Ąnger vergriffen war. Er stammt vom Bruegel-Kenner Marijnissen, der, in gleicher Ausstattung, auch eine Monographie ├╝ber Bruegels Lehrer Hieronymus Bosch vorgelegt hat. Neben der Thematisierung von Forschungskontroversen und ├Ąlteren Interpretationsans├Ątzen enth├Ąlt der Band, in dem alle Arbeiten farbig reproduziert sind, zu jeder Abbildung ausf├╝hrliche ikonologische Analysen. In seinem klugen Schlu├čwort rekapituliert Marijnissen die Motive Bruegels. Breiten Raum nehmen biblische Motive ein. Ein weiteres bevorzugtes Genre von Bruegel sind Landschaftsdarstellungen, die sich oft winterlich ausnehmen. Klimaforscher indes best├Ątigen, da├č in die Zeit Bruegels die sogenannte Kleine Eiszeit f├Ąllt. ├ťberhaupt ist Bruegel, der in einigen Bildern allerdings als Surrealist avant la lettre gelten kann, nah an der Realit├Ąt, insbesondere der sozialen. Manch Stilleben mag sich heute makaber ausnehmen, seine Zeit war aber von solch grausigen Szenen erf├╝llt. Nicht zuletzt deshalb wurden Bosch und Bruegel auch als Historiker ihrer Zeit bezeichnet. Bruegel war zudem, darauf verweist Marijnissen nachdr├╝cklich, sozial engagiert. Den unteren Schichten zugewandt, entstanden eindrucksvolle Darstellungen, allesamt kleine Szenen, die verbl├╝ffend genau beobachtet sind und von au├čergew├Âhnlicher Kreativit├Ąt Bruegels Zeugnis ablegen. Als gelassener Beobachter der menschlichen Laster nimmt Bruegel uns mit auf das Narrenschiff von S. Brandt, gleichwohl sein Ton sich heiterer und sp├Âttischer ausnimmt. Schlie├člich, die ber├╝hmten Bauernbilder. Hier verstand es Bruegel die nachgesagte Bauernplumpheit in eine elegante Form zu stilisieren. Marijnissen hat Bruegel ├╝berzeugend dechiffriert. Anschauen m├╝ssen wir uns den herrlichen Band aber selbst.
Sigrid Gaisreiter
Marijnissen, Roger H: Bruegel Das Gesamtwerk. Bibliografie. 420 S., 340 z.T. fb. Ill., 43 cm. Gb Parkland, K├Âln 2004. EUR 49,90
ISBN 3-89340-046-X
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]