KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K√∂nigstein | Blaue B√ľcher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŁck]

Richard Löwenherz. König - Ritter - Gefangener

Wer verehrte ihn nicht, diesen tapferen Ritter und stolzen K√∂nig. Schon w√§hrend seiner Lebenszeit, aber mehr noch, nach seinem etwas k√ľmmerlichen Tod gab es zahlreiche Legenden √ľber das Leben dieses stolzen Herrn.
Richard L√∂wenherz (1157 ‚Äď 1199) gilt als Inbegriff des idealen Ritters und siegreichen Kreuzfahrers. Er herrscht im 12. Jh. √ľber ein gigantisches Reich, das England und gro√üe Teile Frankreichs umfasst und von der Grenze Schottlands bis zu den Pyren√§en reicht.

Auf dem H√∂hepunkt seiner Macht ger√§t er auf dem R√ľckweg vom Dritten Kreuzzug in die H√§nde seiner Feinde und wird 1192 dem Stauferkaiser Heinrich VI. ausgeliefert. Die gegen ihn erhobenen Vorw√ľrfe kann er auf dem Speyerer Hoftag zwar schnell entkr√§ften, doch bleibt er bis zur Zahlung eines immensen L√∂segeldes in Gefangenschaft. Mehr als ein Jahr verbringt Richard L√∂wenherz an verschiedenen Orten in der Pfalz und im Elsass, u.a. auf Burg Trifels und in der Kaiserpfalz Hagenau.
Das Historische Museum der Pfalz in Speyer widmete Richard I. Löwenherz bis April 2018 eine große kunst- und kulturhistorische Sonderausstellung, zu der ein opulenter, reich bebildeter Katalog erschien.

Hier stehen die Person Richard Löwenherz und das Umfeld des Königs im Zentrum. Wertvolle Handschriften, Waffen, Skulpturen und archäologische Funde aus den wichtigsten Orten seiner Herrschaft werden im begleitenden Katalog ebenso vorgestellt wie hochrangige Kunstwerke aus dem Kunstkreis der Herrscherdynastien Plantagenet, Kapetinger, Staufer und Welfen.
Besondere Freude machen die zahlreichen Textbeiträge, die auch nach der Ausstellung eine profunde Grundlage bieten, das Leben und vor allen Dingen auch das Umfeld dieses stolzen Mannes und sein Handeln verständlich machen.
Ausf√ľhrliche Kapitel widmen sich dem Europa im 12. Jahrhundert, den K√∂nigen und dem europ√§ischen K√∂nigtum, dem dritten Kreuzzug und den Umst√§nden von Richards Gefangenschaft, wobei auch die Burgen seines Aufenthalts genauer beschrieben werden. Auch √ľber den Fortgang der Geschichte wird berichtet, √ľber das Schicksal seines Bruders Johann Ohneland (gest. 1216), die Entwicklung der Magna Carta (1215) und √ľber den mittelalterlichen Kulturtransfer in Westeuropa sowie das Wirken seiner hochgebildeten Mutter Eleonore von Aquitanien und weiterer ber√ľhmter Begleitpersonen dieses ger√ľhmten Herrschers.
Insgesamt ein umfangreicher und wundersch√∂n gestalteter Katalog, der am Ende f√ľr den Leser auch einige Stammb√§ume bereith√§lt und f√ľr diejenigen, die noch mehr wissen m√∂chten, ein ausf√ľhrliches Quellen- und Literaturverzeichnis.

Also ein gewichtiges Werk, das allerdings so schwer ist, dass man es leider nicht im Liegestuhl lesen kann. Aber lesen sollten es alle Mittelalter-Fans auf alle Fälle.

06.06.2018
Gabriele Klempert
Richard Löwenherz. König - Ritter - Gefangener. Hrsg.: Alexander Schubert. 416 S., 387 fb. Abb., 24 x 28 cm. Gb. Schnell & Steiner Verlag, Regensburg 2017. EUR 34,95
ISBN 978-3-7954-3165-5   [Schnell & Steiner]
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]