KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Verlag Langewiesche K√∂nigstein | Blaue B√ľcher
[Home] [Epochen] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurŁck]

Eine immerwährende Krönung

Aufgrund der französischen Lilien und der Sonnensymbolik kann eine bisher unbekannte, 2010 durch den Louvre erworbene spätgotische Tapisserie Charles VII zugewiesen werden.
Dieses Buch kl√§rt auf h√∂chst angenehme Weise √ľber den Forschungsprozess auf und ist zugleich ein gut lesbares Werk zur franz√∂sischen Herrschergeschichte. Das Ziel der Untersuchung, die f√ľr die Entwicklung der franz√∂sischen Identit√§tsgeschichte wohl prominenteste K√∂nigsfigur nicht aus kunsthistorischem Blickwinkel, sondern auch im kulturellen und psychologischen Umfeld zu analysieren ist bestens gelungen.

Wie historische Ereignisse nahelegen, d√ľrfte die Tapisserie in Flandern im Zeitraum zwischen 1453 und 1461 entstanden sein. Stilvergleiche mit der Buch- und Tafelmalerei verweisen den Entwurf in die k√ľnstlerische N√§he zu Jean Fouquet, welcher auch f√ľr das bedeutende Bildnis von Charles VII im Louvre verantwortlich ist. Die englische Besetzung Frankreichs w√§hrend des Hundertj√§hrigen Kriegs hinderte den Dauphin daran, als Charles VII die rechtm√§√üige Thronfolge anzutreten. Er musste als roi de Bourges ‚Äď wie ihn seine Gegner h√§misch nannten ‚Äď so lange auf die K√∂nigsw√ľrde warten, bis ihn die Jungfrau von Orl√©ans, Jeanne d‚ÄôArc, 1429 zu seiner Kr√∂nung nach Reims f√ľhrte und damit den Weg ebnete f√ľr die Befreiung Frankreichs von der Vorherrschaft Englands. Der Kr√∂nungsritus, der sacre du roi, kommt als Anlass f√ľr den Auftrag der Tapisserie jedoch aus stilistischen Gr√ľnden nicht in Frage, vielmehr muss der Thronbehang nach dem Friedensschluss mit England (1453) und vor dem Tod von Charles (1461) entstanden sein. Charles VII w√§re die Befriedung und der Aufstieg seines Reichs zu einer geeinten Nation nicht gelungen, h√§tte er sich nicht auf die Loyalit√§t und materielle Unterst√ľtzung seines Hofstaats verlassen k√∂nnen. Die Ausleuchtung seines Umfeldes l√§sst ein dichtes Gef√ľge von menschlichen Beziehungen sichtbar werden, welche auch Charles‚Äô Mentalit√§t, seine St√§rken und Schw√§chen verst√§ndlich machen. Der Behang mit der Funktion einer Thronr√ľckwand erf√ľllte den Legitimationsanspruch dieses franz√∂sischen K√∂nigs auch noch mehr als zwanzig Jahre nach seiner Kr√∂nung und unterstrich dessen immerw√§hrenden Status als ¬ęHerrscher von Gottes Gnaden¬Ľ.

29.07.2014
Gabriele Klempert
Eine immerw√§hrende Kr√∂nung. Charles VII (1403 - 1461) und die Throntapisserie im Louvre. Stucky-Sch√ľrer, Monika. 107 S. 56 meist fb. Abb. 7 Grafiken 29 x 23 cm. Gb. Schwabe Verlag, Basel 2013. EUR 33,50. CHF 48,00
ISBN 978-3-7965-3305-1
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]