KunstbuchAnzeiger - Kunst, Architektur, Fotografie, Design Anzeige Metzler Lexikon Kunstwissenschaft Anzeige Verlag Langewiesche Königstein | Blaue Bücher
[Home] [Architektur] [Rezensionen] [Druckansicht]
Themen
Recherche
Service

[zurück]

Rudolf von Alt – ALT WIEN NEU

Der Wiener Aquarellmaler Rudolf von Alt (1812–1905) war mit seiner minutiösen Schilderung der Stadt Wien und der österreichischen Landschaft nicht zuletzt auf Grund seiner fast achtzigjährigen Schaffenszeit der Chronist seines Jahrhunderts. Alt liebte seine Vaterstadt und beobachtete ebenso genau wie kritisch die fundamentalen Veränderungen von der altertümlich befestigten Stadt des kaiserlichen Hofes hin zu einer modernen Metropole des 19. Jahrhunderts. Dass dabei viel vom alten Wien verschwand, bedauerte er mit schon beinahe denkmalpflegerischen Impetus und dennoch hielt er das neue Wien so treffend fest, dass seine Bilder der späteren Zeit uns heute dieses inzwischen selbst alt gewordene neue Wien vor Augen führen, dem wiederum die Zerstörungen und Entwicklungen des 20. Jahrhunderts zugesetzt haben.
Der Wiener Kunsthistoriker Leonhard Weidinger hat nun über einige Jahre hinweg zusammen mit dem Fotografen Stefan Oláh Stadtveduten Alts im zeitgenössischen Wien verortet. Der Fotograf nahm für die daraus resultierenden 40 Aufnahmen genau die Standorte des Malers ein und schuf ebenso sachliche Bilder, wie die Aquarelle Alts es zu ihrer Zeit waren. Entstanden ist in dem großzügig ausgestatteten Buch ein Echospiel, das im Wechsel ebenso erstaunlich, amüsant wie erschreckend ist. Erstaunlich ist, dass doch sehr viel der alten Substanz erhalten geblieben und wiedererkennbar ist. Erschreckend ist die Brutalität, die natürlich auch in Wien an vielen Stellen zu erkennen ist, mit der das Alte beiseite geräumt oder ihm auf die Pelle gerückt wurde. Amüsant ist dabei das Spiel des Vergleichens, das weit über die alte Methode des „Entdecken Sie 10 Unterschiede“ hinausgeht. Der Betrachter/Leser taucht in zwei Zeitschichten ein, der Wien-Fan sieht die Stadt mit neuen Augen, der Stadtsoziologe bekommt eine visuelle Quellenanalyse zu Entwicklungsvorgängen. Und wer Wien erst einmal für sich entdecken will, bekommt einen wunderbaren Einblick auf die bekannten Plätze ebenso wie auf die weniger bekannten Winkel der Stadt.

21.06.2018
Andreas Strobl
ALT WIEN NEU / OLD VIENNA NEW. von Alt, Rudolf; Oláh, Stefan. Hrsg.: Weidinger, Leonhard. Engl.; Dtsch. 2017. 264 S. 163 fb. Abb. Birkhäuser Verlag, Basel 2017. EUR 57,95.
ISBN 978-3-0356-1450-3
 
© 2003 Verlag Langewiesche [Impressum] [Nutzungsbedingungen]